Die Ziener Nadina ist eine super Multisportjacke, die sehr vielseitig einsetzbar ist. Eigentlich für den Winter konzipiert, sieht Lena sie als Ganzjahresteil. Vor allem beim Biken, Wandern, Skitouren im Frühjahr oder einfach nur im Biergarten macht sie eine gute Figur. Dazu stimmt auch noch das Preis-Leistungsverhältnis.
.

Testbericht: Ziener Nadina Lady

Hersteller: Ziener
Modell: Nadina Lady
Gewicht: keine Angabe
Herrengröße: S-XL (Modell Natalino)
Damengröße: XS-XL
UVP:  119 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Lena

Gut gemacht:

  • Optik
  • Material
  • Vielseitigkeit

Geht besser:

  • Rücken könnte etwas länger geschnitten sein

Nachhaltigkeit
Ziener verwendet für viele Teile seiner Bike-Kollektion Econyl- Material, welches aus recyceltem Polyamid hergestellt wird. Zudem ist die Firma seit 2017 Mitglied bei “amfori”, die die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten zum Ziel hat und diese überwacht.

Kurze Beschreibung
Die Nadina Jacke von Ziener ist eine Jacke, die für schweißtreibende Wintersportaktivitäten gedacht ist. Sei es Schneeschuhwandern, Langlauf, Skitouren gehen oder “normales” Wandern. Durch ihren Materialmix bietet sie große Bewegungsfreiheit und durch die kuschelig verstärkte Frontpartie ist sie zudem wärmend. Man kann die Jacke sowohl drunter als auch drüber tragen. Das Modell ist in verschiedenen Farben erhältlich und wird für Damen und Herren (heißt dann “Natalino”) angeboten.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Das Modell nennt sich “Aktivjacke”. So richtig konnte sich Lena darunter nichts vorstellen, daher war die Neugier groß. Die Jacke ist recht leicht und angenehm beim ersten Reinschlüpfen. Die Verarbeitung wirkt hochwertig und macht einen guten Eindruck. Die Optik überzeugt, unsere Testerin hatte das Modell “Nadina” in “fiery red” zum Ausprobieren und das gefällt ihr sehr gut. Auch die anderen angebotenen Farben sehen sehr gut aus.

Passform und Tragekomfort
Die Ziener Nadina Jacke fällt normal aus. Lena trägt hier ihre gewohnte Größe M und diese passt ihr gut. Sie sitzt eher körpernah, engt aber durch das stretchige Material nicht ein. Der Schnitt gefällt ebenso, jedoch wäre es für den Winter besser, wenn die Rückenpartie etwas weiter hinunter reichte. Der eher “Blouson-artige” Schnitt könnte für große Frauen (Lena ist 1,73m groß, da ging es noch gut) ein Problem darstellen. Die Ärmellänge ist dagegen super und der Bündchenabschluss (halb elastisch – halb fest) sitzt eng und lässt keine Kälte an die Arme. Die Frontpartie ist innen mit einem kuscheligen Material verstärkt, das auch nach mehrmaligem Waschen noch gut aussieht und schön weich ist. Die Hinterseite ist eine Art Softshell, das sehr stretchig ist und atmungsaktiv. Es gibt seitlich je eine Einschubtasche mit Reißverschluss.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Jacke ist winddicht, durch ihre glatte Frontpartie. Das verwendete “Windshield”- Material schützt zuverlässig. Die verstärkte Innenseite (leichtes Futter) wärmt hier zusätzlich. Die Jacke ist nicht wasserdicht (wird auch nicht behauptet!), leichter Schneefall ist aber kein Problem. Die Atmungsaktivität wird durch eine elastische Rückseite gewährleistet. Das Material ist hier schön dünn und stretchig, was vor allem beim Tragen eines Rucksacks angenehm ist. Die Kapuze sitzt gut, diese kann auch eingerollt werden (warum man das machen möchte, erschloss sich Lena im Test jedoch nicht).

Auf dem Trampelpfad
Im Test begleitete die Jacke Lena beim Skitouren gehen, zum Langlaufen (bei kälteren Temperaturen), Radeln und zum “Hundegassi”. Bergauf ist sie unserer Testerin zu warm, aber für’s Bergab oder Bewegung in der Ebene genau richtig und trägt sich sehr angenehm. Sie nimmt wenig Platz im Rucksack ein und ist genau richtig, wenn es nicht regnet, sondern lediglich eine wärmende, windschützende Jacke gebraucht wird.

Fazit
Die Ziener Nadina ist eine super Multisportjacke, die sehr vielseitig einsetzbar ist. Eigentlich für den Winter konzipiert, sieht Lena sie als Ganzjahresteil. Vor allem beim Biken, Wandern, Skitouren im Frühjahr oder einfach nur im Biergarten macht sie eine gute Figur. Dazu stimmt auch noch das Preis-Leistungsverhältnis.

2019-05-02T06:40:39+02:0001.05.19|0 Comments

Leave A Comment