Testbericht: Xenofit Sporternährung

Die vorgestellten Xenofit Produkte schmeckten Lena im Test super, vor allem das Getränk “Competition” fand sie richtig gut. Sie vertrug auch alles während Belastung problemlos. Negativer Punkt: Die Riegel werden bei Minusgraden zu hart, um sie zu essen.

Testbericht: Xenofit SporternährungXenofit

Hersteller: Xenofit
Produkte: Carbohydrate bar, carbohydrate gel drink, Xenofit Competition
Preis: 5,90 – 8,99 € je Mehrpack (5 bzw. 6 Stück)
Tester: Lena

Bei den getesteten Produkten handelt es sich um Sportnahrungsmittel, die allesamt für den Ausdauersport-Bereich gedacht sind. Getestet wurden sie beim Laufen, Biken und Skitourengehen.

Xenofit carbohydrate bar
Die auf Basis von Haferflocken hergestellten Kohlenhydrat-Riegel werden in den Sorten Maracuja, Wildbeere, Aprikose, Ananas/Karotte, Banane und Schokolade/Nuss angeboten. Sie lassen sich leicht kauen, schmecken allesamt lecker fruchtig (bis auf Schoko/Nuss) und lagen Lena beim Test nicht im Magen – sie vertrug sie alle sehr gut. Ihr Favorit ist Wildbeere und Maracuja. Ein Riegel mit 68 g liefert 246 Kilokalorien mit 43 g Kohlenhydraten (14 g aus Zucker) und 102 mg Magnesium. Lena gefiel nicht so gut, dass die Riegel im Winter bei niedrigen Temperaturen sehr hart werden. Dann fällt das Abbeißen schwer und auch das Kauen ist recht mühsam – also für Wintersport nicht so geeignet.

Xenofit carbohydrate gel drink
Das dünnflüssige Gel liefert pro Portion (60 ml) 26 g Kohlenhydrate (10 g aus Zucker) und 103 Kilokalorien. Der Gel-Drink wird zur Einnahme während der Belastung empfohlen. Angeboten wird es in den Geschmacksrichtungen Mate/Zitrone, Orange, Waldbeer, Cola mit Coffein und Maracuja. Das Gel schmeckte Lena gut, jedoch war Mate/Zitrone nicht so ihr Fall. Es ist sehr flüssig, muss man nicht unbedingt nachtrinken, da es nicht klebrig ist. Lena vertrug es gut im Test, man spürt die aufgenommene Energie schnell und rettet sich vor so manchem “Hungerloch”. Jedoch ist sie im Allgemeinen nicht so der Gel-Fan und sie bevorzugt nach wie vor Riegel.

Xenofit competitionXenofit
Hierbei handelt es sich um ein isotonisches Kohlenhydratgetränk für den Ausdauersport, das in der Dose oder im Beutel (für 500 ml Getränk) zu kaufen ist. Es gibt die Geschmacksrichtungen grüner Apfel, Früchtetee, Citrus Frucht und Maracuja. Die Sorten schmecken angenehm frisch und nicht künstlich oder übertrieben süß. Auf einen halben Liter (hier als Beispiel Maracuja) Getränk kommen 40 g Kohlenhydrate (17 g Zucker), 37,5 mg Magnesium und 0,5 g Salz bei einer Kilokalorienmenge von 158. Es lassen sich nach Lenas Meinung auf Tour auch gut größere Mengen davon trinken, da das Getränk sehr erfrischend ist und in keinster Weise klebrig oder zu süß. Ihr Favorit ist die Geschmacksrichtung “grüner Apfel”.

Fazit
Die vorgestellten Produkte schmeckten Lena im Test super, vor allem das Getränk “Competition” fand sie richtig gut. Sie vertrug auch alles während Belastung problemlos. Negativer Punkt: Die Riegel werden bei Minusgraden zu hart, um sie zu essen.

2017-04-20T12:01:53+02:0020.04.17|0 Comments

Leave A Comment