Wrightsock Socken

Hersteller: Wrightsock (www.wrightsock.de)
Modell: CoolmeshII und Stride
Farbe: unterschiedliche
Größe: EU 34 – 46,5+

 

Produktbeschreibung:
Die doppellagigen WRIGHTSOCK bestehen aus zwei separaten Lagen, die an drei Stellen miteinander verbunden sind. Die beiden Lagen sind so angelegt, dass sie sich gegeneinander bewegen können. Dadurch wird ein Großteil der Reibung zwischen den Lagen neutralisiert, während die Füße selbst von Reibung verschont bleiben.

07 08

Erster Eindruck und Verarbeitung:
Eine ziemlich unauffällige Socke, die ohne farbliche Applikation oder den typischen Links/Rechts-Angaben daher kommt. Das Material fühlt sich angenehm weich und hochwertig  an und störende Nähte oder sichtbare Fäden findet man keine.

Passform und Größe
Die Größe fällt normal aus, auch wenn man beim ersten Anziehen vielleicht denkt, die Socken seien zu groß. Der obere Bund schneidet nicht ein, hält die Socke aber fest am Bein.

05 04 03 01

Atmungaktivität und Funktionalität
Das Besondere an diesen Socken ist ja, dass sie doppellagig ist und dadurch Blasen verhindern soll. Im Test sind wir mehrmals mit ihnen bei allen möglichen Wetterlagen gelaufen, mal war es warm und trocken, mal kalt und sehr nass. Bei dem längsten Lauf hatte Holger die Socken rund 10 Stunden an und was der Hersteller verspricht, funktioniert. Die beiden Lagen der Socken verrutschen nicht gegeneinander und der Fuß wird auch nicht wärmer als sonst. Der Schweiß wird zuverlässig abtransportiert. Bei längeren Läufen hat Holger immer zwei kleinere Problemstellen, wo es immer wieder zu leichten Blasen kommt. Mit dieser Socke war das nicht der Fall. Besonders angenehm ist das weiche Material, es hat fast schon eine dämpfende Wirkung

Fazit:
Eine sehr angenehm zu tragende Socke, die den Fuß warm und trocken hält und dabei auch noch gegen Blasen schützt. Selbst bei einem 6-Stunden-Lauf mit einem neuen Schuh gab es keine Blasen. Die Wrightsocks sind absolut empfehlenswert und halten das Werbeversprechen.

2017-03-24T07:30:12+02:0030.09.14|0 Comments

Leave A Comment