Testbericht: VJ Sport XTRM

Mit dem VJ XTRM bringen die Finnen einen Schuh für die längeren Runden auf den Markt. Es ist die Ergänzung zum Irock2. Ein Allrounder, der es technisch liebt, und mit seinem überragenden Grip auf jedem Untergrund überzeugt!

Testbericht: VJ Sport XTRM

Hersteller: VJ Sport
Modell: XTRM
Sprengung: 4 mm
Gewicht: 250 g
Damengröße: 3,5-7 UK
Herrengröße: 7,5-13 UK
UVP: 125 ,- €
Testdauer:  6 Wochen / 80-100 km
Tester: Steffi und Christian

Gut gemacht:

  • toller Grip
  • strapazierfähiges Obermaterial

Geht besser:

  • mehr Platz im Zehenbereich
VJ Sport XTRMVJ Sport XTRM

Kurze Beschreibung
Der neue VJ XTRM ist für felsige und technische Bergtouren konzipiert. Die Dämpfung und die RockPlate, die über die gesamte Länge des Schuhs geht, bieten Komfort. Mittlere Leisten und zusätzlich Platz in der Zehenbox sollen eine gute Passform garantieren. Die Mischung des Obermaterials aus Kevlar und Polyester bieten einen außergewöhnlichen Schutz und Haltbarkeit.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Farblich eher solide, eine interessante Sohle und eine sehr gute Verarbeitung sind die ersten Komponenten, die uns beim neuesten Modell der Finnen auffallen.

Passform und Schnürung
Steigt man in den VJ XTRM, spürt man sofort den engen Sitz. Für Christian sitzt der Schuh perfekt, für Steffi könnte er im Zehenbereich doch noch etwas weiter sein. Mittels Schnürsenkel und dem Fitlock-System wird der Fuß fest umschlossen und stabilisiert. Die Schnürsenkel selbst halten, einmal festgezogen, perfekt. An der Ferse ist der Schuh nur minimal gepolstert, störte unsere Tester aber nicht.

Laufeigenschaften
Ein Schuh, der ein direktes und agiles Laufgefühl versprüht. Man hat sofort die Neigung, im VJ XTRM immer etwas schneller zu Laufen, als man eigentlich will. Das tolle Abrollverhalten trägt ebenfalls dazu bei.

Dämpfung und Protektion
Der VJ XTRM bietet genügend Komfort und Dämpfung, um auch Läufe jenseits der Marathondistanz zu bewältigen. Das Obermaterial macht auf den ersten Kilometern einen sehr robusten Eindruck. Die Zehenbox bietet einen guten Schutz vor Steinen und Wurzeln. Von unten ist der Fuß, dank der im Mittelfuß eingebauten RockPlate, über die gesamte Länge gegen spitze Steine geschützt.

Grip und Stabilität
Mit der Außensohle aus Butylrubber hält der VJ XTRM, was er verspricht. Ein toller Grip auf nassen und trockenen Untergründen. Selbst matschiger Untergrund kann mit der Sohle spielend überlaufen werden. Auf steinigen Pfaden in den Bergen fühlt sich der Schuh zu Hause! Das eng anliegende Design gibt unseren Testern zu jeder Zeit ein sicheres Gefühl genügend Stabilität zu haben.

Auf dem Trampelpfad
Uns hat der Schuh auf jeglichen Trails überzeugt. Vor allem in den Bergen, ob kurz oder lang, spielt er seine Stärken aus. Man bekommt jederzeit eine gute Rückmeldung vom Untergrund. Zusammengefasst: wir hatten jede Menge Spaß mit der finnischen Rakete.

Fazit
Mit dem VJ XTRM bringen die Finnen einen Schuh für die längeren Runden auf den Markt. Es ist die Ergänzung zum Irock2. Ein Allrounder, der es technisch liebt, und mit seinem überragenden Grip auf jedem Untergrund überzeugt!

2018-10-04T08:46:57+02:0002.10.18|3 Comments

3 Comments

  1. Stefan 10/05/2019 at 11:13 - Reply

    Hallo Christian, danke für Deine Rückmeldung. Hab mir den Schuh bestellt und passt. VG Stefan

  2. Christian 02/05/2019 at 20:33 - Reply

    Hey Stefan, im Salomon hab ich eine 46 2/3 und beim Vj sport hatte ich eine 45. Die Größe war etwas knapp. Eine 45 1/2 ist eher mit einer 46 2/3 von Salomon vergleichbar. Sind dann ca. 29,5 cm.

    Grüße Christian (Team)

  3. Stefan 01/05/2019 at 20:40 - Reply

    Hallo Trampelpfad Team. Wie fällt der denn von der Größe aus? Hab 42 2/3 bei Salomon und Hoka und 43 bei Altra.

    Danke und vg Stefan

Leave A Comment