Testbericht: Tecnica Rush E- Lite 2.0

Der Tecnica Rush E- Lite 2.0 weist eine Kombination aus guter Dämpfung und relativ wenig Gewicht auf und ist daher sehr gut für lange, langsame Läufe nutzbar. Die Trails sollten nicht allzu technisch sein, da der Schuh eher indirekt ist und daher wenig Gefühl für den Untergrund zulässt und auch der Grip nicht allzu stark ist.

Tecnica Rush E- Lite 2.0Testbericht: Tecnica Rush E- Lite 2.0

Hersteller: Tecnia
Modell: Rush E- Lite 2.0
Sprengung:  12 mm
Gewicht:  270 g (EU44)
Damengröße: EU 37 – 41,5
Herrengröße: EU 40 – 46
UVP: 129,95 €
Testdauer: 6 Wochen (ca 165 km)
Tester: Manishe / Christian C.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Tecnica Rush E- Lite 2.0 sieht mit der dicken Sohle schwer und klobig  aus – ist aber überraschend leicht.  Mit der dicken Sohle und einer Sprengung von 12 mm ist er als „gepolsterter “Schuh einzuordnen.  Die Verarbeitung weist keine Mängel auf.

Passform und Schnürung
Der Schuh ist – wie schon vermutet – sehr bequem. Man steht weich, die hohe Sprengung entlastet die Waden etwas. Die Passform des Damen-Modells ist an der Ferse und am Mittelfuß eher schmal, wobei die Zehenbox genügend Raum lässt. Für die schmalen Füße unseres Testers ist das Herren-Modell zu weit geschnitten. Christian hatte im Fersenbereich keinen Halt. Der Tecnica hat eine herkömmliche Schnürung und besitzt keine Senkeltasche. Die Schnürung hält zuverlässig.

Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0

Laufeigenschaften
Die Kombination aus hoher Sprengung und viel Dämpfung nimmt dem Schuh Dynamik und Spritzigkeit – auch wenn die Sohle relativ flexibel und das Abrollverhalten gut ist. Dafür ist er aber sehr bequem, auch nach vielen Kilometern noch. Steine und Wurzeln spürt man kaum durch.  Für lange, eher langsame Läufe ist er daher wie gemacht.

Dämpfung und Protektion
Die Dämpfung des Tecnica E-Lite ist sehr ausgeprägt und gleichmäßig verteilt. Die Zehenkappe schützt die Füße vorne gut, so dass auch dies zu dem allgemeinen bequemen Eindruck des Schuhs beiträgt.

Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0 Tecnica Rush E- Lite 2.0

Grip und Stabilität
Die Sohle wird vom Hersteller als „all terrain condition“ Sohle deklariert.  Aber gerade in anspruchsvollem, technischen Terrain weist der Schuh Schwächen auf: die Sohle ist einfach zu dick und die Sprengung zu hoch, als dass man ein sicheres Gefühl für den Trail bekommen könnte. Bei Nässe ist der Grip unzuverlässig. Einzig auf feuchter Wiese war der Grip okay. Weder Manishe noch Christian würden den Schuh in alpines Gelände einordnen. Für einfachere Trails und Waldwege hingegen ist die Sohle völlig ausreichend.

Fazit
Der Tecnica Rush E- Lite 2.0 weist eine Kombination aus guter Dämpfung und relativ wenig Gewicht auf und ist daher sehr gut für lange, langsame Läufe nutzbar. Die Trails sollten nicht allzu technisch sein, da der Schuh eher indirekt ist und daher wenig Gefühl für den Untergrund zulässt und auch der Grip nicht allzu stark ist.

2017-03-24T07:27:28+02:0004.11.16|0 Comments

Leave A Comment