Testbericht: Silva Trail Runner II

Die Silva Trail Runner II konnte Björn nicht überzeugen. Auf Trampelpfaden sind ihm die 160 Lumen eindeutig zu wenig, wenn auch der Tragekomfort perfekt ist. Auch den Preis von 90 Euro UVP empfindet Björn in dieser Lumen-Klasse als zu hoch.

Silva Trail Runner IITestbericht: Silva Trail Runner II

Hersteller: Silva
Modell: Trail Runner II
Gewicht: 118g incl. Batterien
Lumen: 160
Leuchtdauer: ca. 3,5 Stunden bei 160 Lumen
UVP: 70,00 €
Testdauer:  2 Monate
Tester: Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Trail Runner II von Silva gehört mit ihren 160 Lumen zur Einstiegklasse der Traillampen, wenn auch der Preis von 90 Euro (UVP) nicht gerade ein Einstiegspreis ist. Die Silva Trail Runner II macht von der Verarbeitung her einen soliden Eindruck und die verwendeten Materialien wirken sehr hochwertig. Betrieben wird sie mit 3 herkömmlichen AAA Batterien oder Akku’s.

Leuchtkraft und Lichtbild:
Schon der Blick aufs Datenblatt lässt erahnen, dass uns die Leuchtkraft nicht umhauen wird. Und so führte auch der erste Lauf über einen breiten Forstweg. Auf diesem erschienen uns die 160 Lumen aber als ausreichend. Das Lichtbild war sehr homogen bis an den Rand und der oft gesehen Ring vor den Augen blieb aus.

Silva Trail Runner II  Silva Trail Runner II

Leuchtstufen und Akkulaufzeit:
Die Silva Trail Runner II verfügt über 3 Leuchtstufen, von denen wir allerdings nur die maximalste verwendeten. Die anderen beiden waren für das Laufen auf dem Trail einfach zu wenig. Die Akkulaufzeit ist abhängig von den verwendeten Batterien. Björn kam bei maximaler Stärke auf eine Laufzeit von 3,5 Stunden.

Tragekomfort:
Der Tragekomfort der leichten Trail Runner II ist sehr gut. Das breite Band passt sich sehr gut an die Kopfform an und aufgrund des geringen Gewichtes kann auch gut auf das Überkopfband verzichtet werden. Auf dem Trail machte die Stirnlampe jede Bewegung problemlos mit.

Silva Trail Runner II Silva Trail Runner II

Fazit
Die Silva Trail Runner II konnte Björn nicht überzeugen. Auf Trampelpfaden sind ihm die 160 Lumen eindeutig zu wenig, wenn auch der Tragekomfort perfekt ist. Auch den Preis von 70 Euro UVP empfindet Björn in dieser Lumen-Klasse als zu hoch.

2017-03-24T07:28:31+02:0024.02.16|5 Comments

5 Comments

  1. Runner 30/11/2016 at 8:11 - Reply

    Hallo Björn, in welchem Tempo läufst Du über den Trampelpfad dass Dir 160Lumen nicht ausreichen ?

    • Holger 30/11/2016 at 8:32 - Reply

      Hi Runner,

      also ich finde 160 Lumen auch zu wenig. Wenn es bergauf oder über Forstwege geht, reicht das. Aber sobald es ein schöner Trail ist oder sogar bergab geht, brauche ich mehr Licht.

  2. Christian 14/09/2016 at 10:15 - Reply

    Ich suche gerade den Unterschied zwischen Silva Trail Runner II und Silva Trail Runner 2 zu ergründen. Laut Amazon wäre das letztere die neuere Version und seit Oktober 2015 erhältlich. Die Modellnummer der Trail Runner 2 stimmt auch mit der auf der Silva Seite überein, während für die Trail Runner II eine anderere angegben ist! Frage mich da, wieso Ihr die ältere Version in 2016 rezensiert? Laut Hersteller kann die Lampe bis zu 30/90 Stunden leuchten. In anderen Rezensionen kam man bei der Trail Runner II immerhin auf 27 Stunden Leuchtdauer mit den beiliegenden Batterieren und auf 23 Stunden mit billigen Batterien vom Discounter. Könnte es sein, dass Eure Akkus einfach nicht optimal waren für diese Lampe in Eurem Test?

    • Christian 14/09/2016 at 10:37 - Reply

      PS: Ich besitze seit bald 2 Jahren eine Trail Runner II USB (die 2X USB kann es wohl noch nicht sein), bei der jetzt Akku defekt ist. Weil der Akku in Deutschland soviel kostet wie die ganze Lampe, muss leider etwas neues her. Ich werde ich wohl auf Batterien umsteigen um flexibler zu sein. Petzl und LED Lenser haben mich vom Lichtbild her nicht überzeugen können…

    • Trampelpfadlauf 14/09/2016 at 11:38 - Reply

      Hi Christian,

      das könnte sein, allerdings sind wir sie auch immer auf voller Stärke gelaufen. Danke für das Feedback.

      Björn

Leave A Comment