Die Salomon Lightning Pro Twinskin Shorts hat Lena etwas enttäuscht. Sie sieht zwar sehr gut aus und das gewählte Material ist toll, jedoch ist die Schnittführung an den Beininnenseiten etwas ungünstig.

Testbericht: Salomon Lightning Pro Twinskin Shorts

Hersteller: Salomon
Modell: Lightning Pro Twinskin Shorts
Gewicht: 160g
Damengröße: XS-XL
UVP:  110 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Lena

Gut gemacht:

  • Optik
  • Materialauswahl

Geht besser:

  • Innennaht reibt
  • Bund zu tief geschnitten

Nachhaltigkeit
Alles zum Thema Nachhaltigkeit bei Salomon findet man in unsere Übersicht:
https://trampelpfadlauf.de/nachhaltigkeit-ueberblick/

Kurze Beschreibung
Die Salomon Shorts ist eine Kombination aus einer dünnen, eng anliegenden Innenhose und einer luftigen Überhose, die aus einem leichten Material gefertigt ist. Sie ist für lange Distanzen gedacht und verfügt über zwei verschiedene Taschen, eine davon kann mit einem Reißverschluss verschlossen werden.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Lena passte hier ihre gewohnte Größe. Sie ist der Meinung, dass das Modell “Lightning Pro Twinskin” normal ausfällt. Das Material wirkt hochwertig, der Schnitt durchdacht und die Shorts macht eine gute Figur. Alle Nähte sind sauber verarbeitet und auch die Taschen machen einen guten Eindruck. Unserer Testerin gefällt vor allem die Länge der Hose, da sie kein Fan von zu kurzen Laufshorts ist, denn bei längeren Strecken empfindet sie es oft als störend. Der Bund könnte nach ihrem Geschmack etwas höher geschnitten sein.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Hose ist kurz, aber keine Hotpants. Die Innenhose (Polyester) trocknet schnell und auch die luftige Überhose nimmt Feuchtigkeit zwar auf, aber bleibt kaum nass. Lena empfand die Hose auch bei heißen Temperaturen als sehr angenehm und sehr atmungsaktiv. Der Materialmix ist ihrer Meinung nach sehr gut.

Auf dem Trampelpfad
Das Taschenkonzept ist gut durchdacht. Man kann Schlüssel oder andere Wertgegenstände in einer Reißverschlusstasche verstauen, Riegel oder Gels finden in einer Gummizug-Tasche am Bund ihren Platz. Beim Laufen empfand Lena die Shorts zu Beginn als recht angenehm luftig und war vorerst begeistert. Bei den ersten längeren Runden zeigte sich aber, dass die Hose (die ja laut Beschreibung für lange Distanzen gemacht wurde) hierfür bei ihr nicht so gut funktioniert. Die Innenseite der Oberschenkel (hier ist die Über- und die Innenhose miteinander vernäht) hat gleich zwei Nähte, die so ungünstig liegen, dass sie zu reiben beginnen. Obwohl die Hose locker sitzt und definitiv nicht zu klein ist, kann Lena sie nur zu Läufen bis maximal 15 km tragen, da die Nähte dann anfangen zu stören und sie sich “einen Wolf” laufen würde. Hier sollte man nacharbeiten, denn für den Preis sollte die Hose schon für das einsetzbar sein, wofür sie konzipiert wurde.

Fazit
Die Salomon Lightning Pro Twinskin Shorts hat Lena etwas enttäuscht. Sie sieht zwar sehr gut aus und das gewählte Material ist toll, jedoch ist die Schnittführung an den Beininnenseiten etwas ungünstig. Für längere Strecken ist sie somit ungeeignet, da die Nähte direkt an den Oberschenkelinnenseiten liegen und irgendwann anfangen zu reiben.