Testbericht: Roeckl Inverno Radhandschuhe

Der Roeckl Inverno Radhandschuh macht auch bei anderen Aktivitäten als dem Radeln Spaß und punktet vor allem im Bereich Tragekomfort sowie Leichtigkeit.

Roeckl Inverno RadhandschuheTestbericht: Roeckl Inverno Radhandschuhe

Hersteller: Roeckl
Modell: Inverno
Gewicht: ca. 50g
Größe Unisex: 6,5 – 11
UVP: 44,95 €
Testdauer: 5 Wochen
Tester: Sebastian

Kurze Beschreibung
Der Roeckl INVERNO ist ein Kurzfingerhandschuh aus innovativen Materialien und  höchster Verarbeitungsqualität. In der Innenhand wird ein perforiertes XRD® protection Polster verbaut, was den Spagat zwischen maximaler Dämpfung, spürbarer Belüftung und herausragender Griffigkeit am Lenker gewährleisten soll. Selbstverständlich ist der INVERNO auch mit dem patentierten Schutz der druckempfindlichen Daumenbeuge COMFORT-INNOVATION, sowie ERGONOMIC CUT und der Ausziehhilfe PULL OFF SYSTEM ausgestattet. Die reflektierende Einfassung am Bund und ein praktischer soft-wipe Daumen komplettieren die exklusive Ausstattung.

Roeckl Inverno RadhandschuheErster Eindruck und Verarbeitung
Der leichte Radhandschuh fühlt sich beim ersten Kontakt weich und geschmeidig an. Die Farbkombination bestehend aus schwarz, hellblau und neongelb ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht zu gewagt. Die Nähte und die Klettverschlüsse sind sauber verarbeitet, es steht nichts weg oder wirkt gar billig.

Passform und Tragekomfort
Nach dem ersten “Reinschlüpfen” wirken die Innenhandpolster etwas starr, dass legt sich aber nach einigen getragen Ausflügen. Ansonsten ist der Handschuh dank des weichen, fast seidig anmutenden Micro Mesh Obermaterials sehr angenehm und vor allem es reibt und drückt nichts. Während der Fahrt spürt man den Inverno quasi gar nicht, was für Sebastian ein gutes Merkmal ist.

Atmungsaktivität
Die Roeckl Handschuhe wurden zu verschiedensten Aktivitäten getragen, Radfahren auch mit Tragepassagen, Wandern bzw. Trailrunning und Rollerskifahren, jeweils mit Stöcken. Zu keiner Zeit, egal ob bei sehr heißen Bedingungen oder bei Regen, wirkte der Handschuh unangenehm nass. Im Gegenteil, durch die eingearbeitete Perforation in den Polstern und das dünne atmungsaktive Obermaterial, war zu jeder Zeit ein angenehmes Tragegefühl gewährleistet.

Roeckl Inverno Radhandschuhe Roeckl Inverno Radhandschuhe

Auf dem Trampelpfad
Unterwegs mit dem Roeckl Inverno hat man dank der oben beschriebenen Attribute einen guten Halt und läuft damit nicht Gefahr, vom Lenker zu rutschen oder sich beim Stockeinsatz Blasen zu reiben. Einzig mit der beschriebenen Ausziehhilfe kam Sebastian nicht ganz so zurecht. Auch hatte sich am ersten Handschuh nach zweimal Tragen ein Klett gelöst, der Fehler ist beim zweiten Handschuh nicht aufgetreten. Jedoch stehen auch schon wie beim ersten Handschuh, nach einiger Zeit an ein paar Fingerkuppenabschlüssen kleine Fäden hervor. Diese beeinträchtigen die Funktion in keinster Weise, sehen halt nicht schön aus.

Fazit
Der Roeckl Inverno Radhandschuh macht auch bei anderen Aktivitäten als dem Radeln Spaß und punktet vor allem im Bereich Tragekomfort sowie Leichtigkeit.

2017-10-27T17:44:58+02:0027.10.17|0 Comments

Leave A Comment