Der Osprey Transporter Zip ist genau das, was Björn gesucht hat, ein alltagstauglicher und robuster Rucksack mit Laptopfach, der nicht den üblichen Outdoor-Rucksack-Look hat und den man auch bei Business-Trips nutzen kann.

Testbericht: Osprey Transporter Zip

Hersteller: Osprey
Modell:  Transporter Zip
Gewicht: 990 g
Volumen: 30 L
UVP: 120,00 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Bjoern

Gut gemacht:

  • Laptopfach
  • robustes Aussenmaterial

Geht besser:

  • unnötiger Hüftriemen

Nachhaltigkeit
Osprey ist Mitglied der European Outdoor Conservation Association (EOCA). Osprey unterstützt ein Raubvogelschutzprojekt der EOCA in Georgien. Dieses Projekt widmet sich der Beendigung der illegalen Jagd nach Greifvögeln in Batumi im Kleinen Kaukasus. Alles weitere findet ihr in unsere Übersicht: https://trampelpfadlauf.de/nachhaltigkeit-ueberblick/

Kurze Beschreibung
Abenteuer-erprobt. Der Transporter Zip ist ein robuster Alltagsrucksack mit einer Reihe nützlicher Funktionen für einen aktiven Lebensstil. Die Transporter Rucksäcke bestehen aus dem gleichen wasserabweisenden Material wie unsere strapazierfähigen Duffel-Reisetaschen, sind aber außerdem mit einer SpacerMesh überzogenen Schaumstoff-Rückenplatte und gepolsterten Schultergurten für mehr Tragekomfort ausgestattet. Dank gepolstertem Laptopfach im Inneren, Organisationsfächern und leicht zugänglichen Außenfächern meistert er den Weg zur Arbeit oder Schule genauso souverän wie eine Stadtbesichtigung.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Transporter ZIP von Osprey ist ein Unisex Lifestyle Rucksack für den Weg ins Office oder für den Städtetrip und genau für diesen Einsatzbereich wollten wir ihn testen. Bedingung war ein Laptopfach und das bietet der Transporter Zip für einen max. 15 Zoll Laptop. Was sofort auffällt, ist das sehr robuste Außenmaterial, das auch bei den Transporter Reisetaschen verwendet wird. Dieses 400D Nylon TPU Material ist zwar nicht das leichteste, dafür wasserabweisend und robust. Der erste Gesamteindruck des Lifestyle Rucksacks ist super und besonders die cleane Optik punktet bei Björn. Lediglich der wirklich dünne Hüftgurt, der besser “Hüftriemchen” heißen müsste, löst bei Björn keine Luftsprünge aus. Aber zum Glück kann man diesen problemlos entfernen, was Björn auch sofort tat. Den Transporter Rucksack gibt es im übrigen noch als Transporter Roll (hier wird die Öffnung  zusammengerollt ) und als Transporter Flap (hier wird die Öffnung zugeklappt ). Bei unserem Transporter Zip wird die Öffnung mit einem Reißverschluss geschlossen.

Passform und Tragekomfort
Den Unisex Lifestyle Rucksack gibt es nur in einer Größe und auch nur mit 30 Liter Volumen. Für Björns 2 Meter hätte die Rückenlänge etwas länger sein dürfen, dies musste dann mit den Schulterriemen ausgeglichen werden. Diese waren angenehm gepolstert, nicht zu weich und auch nicht zu hart. Die mit einem Spacer Mesh überzogene Rückenplatte erwies sich als sehr angenehm. Bedenken hat Björn hier nur, wenn es im Sommer warm ist, denn nach guter Luftzirkulation sieht der Rücken des Transporter nicht aus. Dennoch trägt sich der Rucksack mit fast 7 kg beladen wie ein guter Outdoorrucksack und das auch über 2 – 4 Stunden. Lediglich auf das bereits erwähnte “Hüftriemchen” kann man getrost verzichten. 

Taschenkonzept und Details
Öffnen lässt sich der Transporter Zip wie eine Dose über einen rundum verlaufenden Reißverschluss. So hat man dann einen großen und übersichtlichen Zugang ins Innere. Hier sticht einem dann auch sofort das gepolsterte Laptopfach ins Auge, an  dessen Front ein weiteres Fach für Zeitungen oder Notizblock ist. Diese beiden Fächer können mit einem Klettverschluss fixiert werden, so ist der Laptop dann bestens im Rucksack verstaut. Für Kleinkram bietet das Fach an der Frontseite noch zwei Netztaschen und zwei Fächer für Stifte. Im Deckelinneren befindet sich ein weiteres Netzfach für kleinere Dinge, hier sollte man aber nichts allzu Schweres reinpacken, denn sonst bekommt man beim  Öffnen Probleme. An der Deckelaußenseite befindet sich auch noch ein kleines Fach für Karten, Handy, etc. Einen Schlüsselhaken gibt es leider nicht. An der rechte Außenseite versteckt sich außerdem eine Tasche, in die man perfekt eine 1-Liter-Trinkflasche verstauen kann. Ebenfalls gibt es an der Außenfront noch ein weiteres Reißverschlussfach für diverse kleine Dinge.

Auf Tour
Björn nutzte den Osprey Transporter Zip im Alltag und bei Business Trips. Für den Alltag war er schon fast zu groß, aber durch das gepolsterte Laptopfach bot er sich einfach an. Außerdem fand Björn die Optik klasse, dann ist es auch egal, ob er überdimensioniert ist. Perfekt war er allerdings dann bei 2-3 tägigen Business- oder Städtetrips. Denn dafür waren die 30 Liter Volumen perfekt. Klar, ein Hemd oder Sakko kann man in einem Trolly besser verstauen, aber wer drauf verzichten kann, dem bietet der Transporter Zip ausreichend Platz. Besonders die an der Außenseite angebrachten Taschen machen ihn in Städten zum tollen Begleiter, da man so die wichtigen Dinge sofort griffbereit hat. 

Fazit
Der Osprey Transporter Zip ist genau das, was Björn gesucht hat, ein alltagstauglicher und robuster Rucksack mit Laptopfach, der nicht den üblichen Outdoor-Rucksack-Look hat und den man auch bei Business-Trips nutzen kann.