Merrell Bare Access Trail GTX

Hersteller: Merrell (www.merrell/de)
Modell: Bare Access Trail GTX
Sprengung: 0 mm
Gewicht: 264 g (EU 43)
Damengröße: EU 36 – 42,5
Herrengröße: EU 40 – 50
Testdauer: 200 km
Tester: Holger Lapp / Bjoern Meurer

Kurze Beschreibung
Der minimalistische Bare Access Trail bietet modernen Lightweight Running-Spaß im Gelände. Die Sprengung von 0 mm bietet besten Kontakt zum Boden, wodurch sich der Grip deutlich verbessert. Die 8 mm starke Dämpfung fängt Stöße ab und entlastet. Auf das Profil der griffigen Vibram® Sohle kann man sich bei Stock und Stein verlassen.

Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX

Erster Eindruck und Verarbeitung
Wir bekamen den Bare Access Trail GTX in der Farbkombi Flame/Blue Moon. Für Herren gibt es drei, für Damen zwei Farbkombinationen. Zugegeben, wie ein Schuh ohne Sprengung sieht er auf den ersten Blick nicht aus. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Bei dem Vibram- und dem Gore-Tex-Logo wird einem klar, dass hier nur hochwertige Materialien verbaut wurden.

Merrell Bare Access Trail GTXPassform und Schnürung:
All unsere bisherigen Merrell Modelle fielen normal aus. So auch der Bare Access Trail GTX. Beim Anziehen merkt man zwar schnell, dass es sich um einen Schuh mit Gore-Tex handelt, aber er ist bei weitem nicht so steif wie andere GTX Modelle. Das liegt an der GORE-TEX® Connect Fit Membrane, diese ist deutlich flexibler als normale Gore-Tex Membranen und wesentlich atmungsaktiver. Die Schnürung hält den Fuß sicher im Schuh und muss auch während des Laufens nicht nachgeschnürt werden. Eine Schnürsenkeltasche oder sonstige Verstaumöglichkeit gibt es nicht. Der Fersenbereich ist etwas weich und könnte fester sitzen.

Laufeigenschaften:
Die 0 mm Sprengung merkt man durch die 8 mm Dämpfung nicht direkt. Gerade diese Dämpfung machen den Schuh auch für größere und schwerere Läufer interessant. Die Rückmeldung vom Boden wird aber nicht gänzlich von der Dämpfung geschluckt. Es gibt immer noch das notwendige Maß an Rückmeldung. Beim Laufen spürt man die Gore-Tex Membrane kaum und der Schuh rollt sehr leicht ab.

Dämpfung und Protektion:
Die Dämpfung ist ideal auch für längere Strecken, allerdings ist dabei Vorraussetzung, dass man das Laufen ohne Sprengung gewohnt ist. Die Sohle bietet einen sehr guten Schutz gegen spitze Steine. Im Zehenbereich hat der Bare Access Trail GTX einen verstärkten Zehenschutz, den wir als ausreichend und alpentauglich empfanden.

Grip und Stabilität:
Die Vibram Sohle verfügt über 4 Millimeter Profiltiefe, deren Grip überzeugt. Sowohl im eher staubig-steinigen Downhill als auch auf schlammigem Untergrund fühlt man sich sicher. Auf nassen Trails kommt die Vibram Sohle erst richtig zu Geltung, zwar kommt auch sie an die Grenzen, aber bei weitem nicht so früh wie andere Modelle. Gerade auf nassem Gestein packt sie noch, wo andere versagen.

Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX Merrell Bare Access Trail GTX

Fazit:
Der Bare Access Trail GTX ist ein super Schuh, der sich hinter anderen namhaften Marken nicht verstecken muss. Die GORE-TEX® Connect Fit Membrane ist eine klasse Alternative und bietet ein super Schuhklima. Mit ihm kann man sowohl längere Forstwege als auch technische Trails problemlos laufen.

2017-03-24T07:30:04+02:0006.11.14|0 Comments

Leave A Comment