Testbericht: Julbo Aerolite Spectron

Aus dem “Oh-wie hübsch”, den die Brille beim Auspacken erntete, wurde ein “die ist echt gut”! Vor allem im Bergauf hat die Julbo Aerolite Lena sehr positiv überrascht und ist nun bei sonnigem Wetter immer mit dabei on trail.

Julbo Aerolite SpectronTestbericht: Julbo Aerolite Spectron

Hersteller: Julbo
Modell: Aerolite Spectron 3CF
Gewicht: 22g
UVP: ab 99 € (Preis variiert je nach Scheibe)
Testdauer:  8 Wochen
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Die Julbo Aerolite ist eine superleichte Sonnenbrille, die sich speziell an die Bedürfnisse von Trailrunnerinnen richtet. Sie kommt mit einer randlosen Scheibe und einem für Läufer gemachten Belüftungssystem. Das Modell gibt es in verschiedenen Farben und zum Teil mit selbsttönenden Scheiben. Lena testete das Modell mit einer Spectron 3CF- Scheibe (verspiegelt), die für alle Einsatzzwecke vorgesehen ist.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der erste Eindruck der Julbo Aerolite ist super. Die Schachtel mit Inhalt war so leicht, dass Lena dachte, es wäre nichts drin. Das Modell an sich gefiel ihr gleich auf Anhieb, was nicht zuletzt an den femininen Farben (Lena testete hellblau/pink) lag, in der es angeboten wird. Dazu gibt es auch die klassischen Versionen in schwarz und grau. Die Verarbeitung macht einen sehr hochwertigen Eindruck- alle Kanten sind schön glatt und auch beim ersten Aufsetzen fühlt sich die Brille gut an. Das macht neugierig aufs Austesten! Die Scheibe ist 126 mm breit, der Nasenbügel 14 mm und die Bügellänge beträgt 137 mm (Größe M)- so testete auch Lena für uns.

Julbo Aerolite Spectron

Julbo Aerolite Spectron

Julbo Aerolite Spectron

Auf dem Trampelpfad (Die Brille wurde zum Laufen, Mountainbiken und Wandern genutzt)
Lena war zugegebenermaßen sehr skeptisch im Vorfeld ob der Scheibe. Sie schwitzt (beim Laufen/ Biken) bergauf doch schon sehr und hat da normalerweise schnell das Problem, dass Sonnenbrillen dann gern beschlagen, sobald sie stehen bleibt. Dies war hier tatsächlich kaum der Fall, was sie sehr angenehm überraschte. Lediglich bei sehr “dampfigen” Wetterverhältnissen beschlug die Scheibe ganz leicht, was das Sehen während der Bewegung jedoch kaum beeinträchtigte. Die gute Belüftung durch die schmale Scheibe und die seitlichen Ventilationsöffnungen (full venting) funktioniert hier toll. Die “Allzweckscheibe”, die dieses Modell hat, ist eine gute Lösung, die für sonnige Tage super passt.

Der Sitz machte auch im Downhill, sowohl laufend als auch radelnd, eine gute Figur- die Nasenflügel halten gut und drücken jedoch nicht. Im Test hatte Lena nie das Gefühl, dass etwas wackelig sei oder das die Brille rutschen würde. Auch der Schutz vor (Fahrt -) Wind (für Lena als Kontaktlinsenträgerin beim Sport besonders wichtig) und Zug ist zuverlässig und überzeugte sie voll. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist ihrer Meinung nach hier angemessen.

Fazit:
Aus dem “Oh-wie hübsch”, den die Brille beim Auspacken erntete, wurde ein “die ist echt gut”! Vor allem im Bergauf hat die Julbo Aerolite Lena sehr positiv überrascht und ist nun bei sonnigem Wetter immer mit dabei on trail.

2017-10-20T11:56:39+02:0020.10.17|0 Comments

Leave A Comment