Die inov-8 Race ultra pro 5 Vest ist ein technisches Meisterstück an Funktionalität, Passgenauigkeit und Leichtigkeit. Jedoch muss man mit der Weste üben. Der Tester war bislang kein großer Fan von Laufwesten, das hat sich hiermit geändert.

Testbericht: inov-8 RACE ULTRA PRO 5 Vest

Hersteller: inov-8
Modell:  RACE ULTRA PRO 5 Vest
Gewicht: 260 g
Volumen: 5 Liter
Größen: S/M  L/XL
UVP: 149,95 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Klaus

Gut gemacht:

  • Ein Raumwunder

Geht besser:

  • Kordelzug statt Gummi bei den offenen Seitentaschen

Nachhaltigkeit
Alles zum Thema Nachhaltigkeit bei inov-8 findet man in unserer Übersicht: https://trampelpfadlauf.de/nachhaltigkeit-ueberblick/

Kurze Beschreibung
Die inov-8 Race ultra pro 5 Vest ist eine durchdachte Laufweste mit viel Zubehör und Stauraum und technischen Finessen für höchste Ansprüche. Mitgeliefert werden zwei Flasks mit langen Trinkhalmen, ein Mehrwegbecher sowie verschiedene zusätzliche Gummihalterungen.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die inov-8 Race ultra pro 5 Vest wirkt zunächst kompliziert und verworren. Man muss sich schon erstmal mit allen Feinheiten auseinandersetzen, Taschenkonzept, Brustgurte, die vielen Schlaufen und die vielen Gummizüge. Optisch ist die Weste sehr ansprechend. Die Verarbeitung ist solide und robust, die Schulterriemen schön breit.

Passform und Tragekomfort
Die Weste fällt klein aus, was aber durchaus ihrem Einsatzbereich entspricht. Minimalistische Ausrüstung, aber dennoch für alles bereit und voll einsatzfähig. Die Passform ist grandios und die Westenform ermöglicht einen wunderbaren Tragekomfort selbst mit den beiden mitgelieferten Flasks. Die langen Strohhalme sind Geschmackssache, können aber gut fixiert werden, so dass sie nicht stören. Die ohnehin schon genaue Passform kann mittels jeweiliger Seitenschlaufe noch feinjustiert werden.

Taschenkonzept und Details
Die inov-8 Race ultra pro 5 Vest gleicht einem Taschenwunder, welches erst einmal eine Betriebsanleitung benötigt oder zumindest ein wenig Theorie am Anfang und Erinnerungsvermögen während des Laufs, wo man was verstaut hat. Dafür wird der Läufer mit allen Funktionalitäten versorgt, die auch eine Hochgebirgstour oder einen längeren Lauf ermöglichen. Die Stöcke können quer und längs fixiert werden. Die große Haupttasche bietet entweder Platz für den Trinkbeutel oder Bekleidung. Die offen gehaltenen, nur mit einem Gummizug ausgestatteten Seitentaschen können zwar kleinere Kleidungsstücke oder Riegel aufnehmen, jedoch bleibt während des Laufes das Unsicherheitsgefühl, man könnte es verlieren.

Auf dem Trampelpfad
Hat man sich mit den vielen Funktionalitäten einmal vertraut gemacht und alles mit System verpackt, ist die inov-8 Race ultra pro 5 Vest für Tagesläufe und Wettkämpfe unschlagbar in Sachen Passform und Tragekomfort. Die leichte Erreichbarkeit und Bedienbarkeit der Taschen und Kordel erfüllt auch höchste Werttkampfansprüche. Der Tester hat sich lediglich schwer damit getan, die vollen Flasks in die Taschen zu drücken. Auch kann es kurzzeitig unangenehm am Rücken feucht werden, wenn die Trinkblase außen noch nass ist und sie in die Haupttasche verstaut wird, da zum Rücken nur ein dünne Mesh-Schicht vorhanden ist. Für Läufer ab 175 cm Größe empfiehlt sich auf jeden Fall die Größe L/XL. Der Tester liebte die vielen Taschen und Verstaumöglichkeiten auf dem Trail, wenn er auch manchmal etwas suchen musste.

Fazit
Die inov-8 Race ultra pro 5 Vest ist ein technisches Meisterstück an Funktionalität, Passgenauigkeit und Leichtigkeit. Jedoch muss man mit der Weste üben. Der Tester war bislang kein großer Fan von Laufwesten, das hat sich hiermit geändert. Leider ist der Preis aber auch “happig”.

2019-05-29T07:38:45+02:0029.05.19|0 Comments

Leave A Comment