Testbericht: Icebug Oribi3 W

Der Icebug Oribi3 RB9X hat Manishe komplett überzeugt. Der Schuh liegt ihr: er ist leicht, lädt zu schnellen Läufen ein und ist dabei noch sehr bequem. So kann man den Schuh vielseitig einsetzen: kurze Tempoläufe und auch ausgedehnte Läufe sind mit dem Schuh kein Problem. Ein toller Schuh für den Sommer, wenn es nicht zu technisch und alpin sein soll!

Testbericht: Icebug Oribi3 WIcebug Oribi3 W

Hersteller: Icebug
Modell: Oribi3 W RB9X
Sprengung:  7 mm
Gewicht:  190 g (Grösse USW 7,5)
Damengröße: EU 36 – 42
Herrengröße: EU 40 – 47
UVP:  139,95 EUR
Testdauer:  90 km
Tester: Manishe

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Schuh ist leicht, flexibel und schaut in den schwarz-violetten Farben sehr gut aus. Der erste Eindruck ist wirklich positiv und Manishe freut sich auf den ersten Lauf mit dem Icebug.
Dies ist übrigens einer der Schuhe von Icebug, die keine Spikes haben.  

Passform und Schnürung
Achtung! Der Schuh fällt klein aus. Manishe trägt normalerweise Größe 40, hier braucht sie eine Nummer größer. Aber dann passt der Schuh von Anfang an super. Er umschließt den Fuß eng, aber engt nicht ein. Er ist wunderbar leicht und macht somit Lust auf Laufen. Die Schnürung ist zwar eine herkömmliche, die Senkel sind aber so strukturiert, dass sie zuverlässig halten.Icebug Oribi3 W

Laufeigenschaften
Manishe hatte mit diesem Schuh keinerlei Probleme: keine Einlaufprobleme, keine Scheuerstellen. Der Schuh ist durch sein geringes Gewicht und der flexiblen Sohle lauffreudig und lädt zu Tempoläufen ein. Der Icebug Oribi3 ist allerdings kein Schuh für technische, alpine Trails, sondern eher für Mittelgebirge und Landschaftsläufe. Manishe hatte ihn vor allem im Taunus an, da funktioniert er hervorragend. Man kann den Schuh auch durchaus auf Strassen-/Forstwegabschnitten sehr gut laufen.

Dämpfung & Protektion
Die Dämpfung ist überraschend gut und somit kann man den Schuh auch auf längeren Läufen anziehen. Die Protektion ist sehr gering, da der Schuh hauptsächlich aus Mesh-Gewebe besteht und auch vorne an den Zehen bzw. an den Seiten keine besondere Verstärkung hat. Nur die Ferse wird durch ein verstärktes Fersenbett zusätzlich geschützt. Die geringe Protektion  ist aber kein Problem, da der Schuh aber sowieso eher für einfache Trails konzipiert ist.

Grip und Stabilität
Der Grip ist zuverlässig und lässt den Läufer schnell vergessen, auf welcher Art von Untergrund er gerade unterwegs ist und erhöht die Lauffreude zusätzlich. Auf losem Bodenbelag, auf nassen Untergrund, auf Wurzeln und Stein bietet der Schuh guten Halt.Icebug Oribi3 W

Fazit
Der Icebug Oribi3 RB9X hat Manishe überzeugt. Der Schuh liegt ihr: er ist leicht, lädt zu schnellen Läufen ein und ist dabei noch sehr bequem. So kann man den Schuh vielseitig einsetzen: kurze Tempoeinheiten und auch ausgedehnte Läufe sind mit dem Schuh kein Problem. Ein toller Schuh für den Sommer, wenn es nicht zu technisch und alpin sein soll!   

2018-07-10T19:45:06+02:0008.07.18|0 Comments

Leave A Comment