Testbericht: Icebug Aurora BUGrip

Ein idealer Schuh für den Winter. Gerade dann, wenn sich der Untergrund immer wieder ändert, hat man mit dem AURORA BUGrip immer genau den richtigen Schuh an. Wir würden uns nur ein etwas weicheres Obermaterial wünschen.

Hersteller: ICEBUGIcebug Aurora BUGrip
Modell: AURORA BUGrip
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 340 gr (US 9)
Damengröße: EU 36-42
Herrengröße: EU 40-47
Testdauer: 2 Wochen (ca. 60 km)
UVP: € 179,95
Tester: Holger

Kurze Beschreibung:
Ein Schuh, der für die Tage mit Schnee und Eis konzipiert ist. Mit seinen 19 Hartmetall-Spikes sorgt er für Grip sogar auf Eisflächen. Diese Spikes arbeiten unabhängig voneinander. Die Spikes drücken sich in die Sohle. Wie weit sie sich eingedrückt, ist abhängig vom Läufer und vom Widerstand des Bodens. So soll die bestmögliche Traktion auf allen Untergründen, von trockenem Asphalt bis hin zu reinem Eis, gewährleistet werden.

Erster Eindruck und Verarbeitung:
Grobes Profil und lustige Käfer mit Hartmetall-Spikes ließen uns Herz höherschlagen. Alles sehr gut verarbeitet und verklebt. So fiel unser erster Eindruck, wie auch schon beim DTS BUGrip,  sehr gut aus.

Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip

Passform und Schnürung:
Er fällt etwas größer aus als Schuhe von anderen Herstellern. Ansonsten passt er gut. Die Schnürung hält auch ohne Doppelknoten und eine Senkeltasche oder ähnliches gibt es nicht.

Laufeigenschaften:Icebug Aurora BUGrip
Trotz der Spikes waren die ersten Kilometer Straße bis zum Trampelpfad kein Problem. Man hört zwar, dass man auf Spikes unterwegs ist, diese drücken sich aber nicht durch. Wir wollten es wissen und sind rund 10 km Straße gelaufen. Danach konnten wir beim Messen keinerlei Abnutzung der Spikes feststellen. Ein kleines Manko ist das Obermaterial, das empfanden wir als zu steif. Gerade die Ferse ist wenig gepolstert, was bei Holger zu einer Blase führte. Die wasserabweisende Eigenschaft  ist eine gute Mischung aus Schutz vor Nässe und Atmungsaktivität. Feuchtigkeit tritt zwar schneller ein als bei GoreTex-Schuhen, aber dafür werden die Füße nicht so warm. Im Winter empfiehlt sich eine Kombination mit wasserdichten Socken.

Dämpfung und Protektion:
Die Dämpfung ist ausgewogen und auch für längerer Touren sehr gut geeignet. Die Protektion ist gut und vollkommen ausreichend.

Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip Icebug Aurora BUGrip

Grip und Stabilität:
Im Winter, gerade wenn Eis und Schnee sich mit Matsch und trockenen Passagen, abwechseln, hat man immer den richtigen Grip. Das grobe Profil packt im Schnee und im Matsch und setzt sich kaum zu. Die Rückmeldung vom Untergrund ist gut. Der Fuß wird sicher gehalten. Genau durch diese Eigenschaften kann man mit ihm auch im Winter über die Trampelpfade fliegen, ohne Angst haben zu müssen, auf der nächsten vereisten Stelle auszurutschen.

Fazit:
Ein idealer Schuh für den Winter. Gerade dann, wenn sich der Untergrund immer wieder ändert, hat man mit dem AURORA BUGrip immer genau den richtigen Schuh an. Wir würden uns nur ein etwas weicheres Obermaterial wünschen.

2017-03-24T07:29:53+02:0009.02.15|0 Comments

Leave A Comment