Testbericht: X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke

Die X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke ist eine tolle Jacke, die einem den perfekten Wetterschutz bietet. Da aber jeder ein anderes Körperklima hat, muss jeder für sich wissen, wann er eine Windstopper Jacke anzieht. Mit den 260 Gramm und dem kleinen Packmaß ist sie auch ideal als Notfalljacke und sollte auch im Sommer in den Alpen im Gepäck sein.

Hersteller:  Gore Running WearGORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke
Modell: X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke
Gewicht: 262 g (Gr. L)
Größen: S – XXL
UVP: 219,95 €
Testdauer: 8 Wochen
Tester: Björn

Kurze Beschreibung
Die X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light ist eine robuste Jacke für den Langstrecken-Trailläufer, der jederzeit verlässlichen Wetterschutz braucht. Vorne mit WINDSTOPPER® Soft Shell Schutz gegen Wind, Wetter und Kälte. Stirnband und Fäustlinge mit eingebaut. – See more at:

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die X-RUN ULTRA Jacke bekommen wir im knalligen Rot mit neongelben Applikationen zum Test, perfekt also für die dunkle Jahreszeit (erhältlich ist sie in fünf weiteren Farben). Da wir bisher nur die Gore Membranen testen konnten, welche von anderen Herstellern verwendet wurde, waren wir sehr gespannt, wie sich die Kleidung von Gore Running im Test zeigt. Von anderen Tests gewohnt, zeigte sich auch hier die hohe Qualität der Gore Windstopper Membrane. Die gesamte Jacke ist sehr hochwertig verarbeitet, was man bei einem Preis von 219 € auch erwarten darf. Nähte und Reißverschlüsse sind top verarbeitet und auch bei der Innenseite gibt es an der Verarbeitung nichts auszusetzen. Die Jacke hat insgesamt zwei  Fronttaschen und eine Napoleon-Tasche. Für unseren Geschmack zuviel, aber man muss sie ja nicht benutzen.

GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke

Passform und Tragekomfort
Björn hatte die Jacke in Größe XL und leider fällt das ( wie bei vielen anderen Herstellern auch) nicht perfekt aus. An Schultern, Brust und Taille war die Passform richtig klasse, wir würden das sportlich enganliegend bezeichnen. Die Gesamtlänge und die Länge der Arme waren etwas kurz. Bei “normalgroße” Leuten wird die Jacke daher richtig gut sitzen. Angezogen fühlt sich die X-RUN ULTRA wie eine zweite Haut an.

Atmungsaktivität und WetterschutzGORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke
Die Gore WINDSTOPPER® Membrane wird von vielen bekannten Herstellern in deren Produkten eingesetzt und das aus gutem Grund. Bei der X-RUN ULTRA zeigt sich deutlich, dass diese Membrane absolut winddicht ist und somit den Körper vor dem Auskühlen schützt. Diverse Labortests mit einer Wärmebildkamera belegen dies und auch unsere gefühlte Erfahrung beim Test kann das nur bestätigen. Man muss für sich selbst wissen, wann man mit dieser Membrane laufen möchte. Nutzt sie der eine bei 15 Grad und Sonnnenschein, nutzt sie ein anderer erst bei unter 5 Grad und starkem Wind. Oft wird die Windstopper Membrane auch damit verwechselt, dass sie wasserdicht ist, dem ist nicht so.  Die X-RUN ULTRA hält Regen eine gewisse Zeit ab, aber bei längerem Laufen im Regen wird dieser früher oder später durchdringen.

Auf dem Trampelpfad
Eins steht schon mal fest, in der Farbkombination Rot/Neongelb fällt man auf dem Trampelpfad auf und wird auch von Jägern schon eindeutig als Läufer erkannt (leider kennen sie den Begriff Trailrunner noch nicht). Wir hatten die Jacke von Anfang Dezember an im Test und hatten sie meist bei Temperaturen zwischen 0 und 10 Grad getragen. Björn ist von der Jacke sehr begeistert, besonders bei nächtlichen Aufstiegen zum stürmischen Feldberg war er stets bestens geschützt, denn die Jacke war absolut winddicht. Die Ärmel waren leider etwas zu kurz und so konnte er die Ärmelbündchen nicht als Fausthandschuh nutzen. Diese Funktion hätten die Ärmelbündchen nämlich eigentlich. Dass die Jacke keine Kapuze hat, störte uns nicht, da hat Gore Running noch andere Modelle im Sortiment. Das Material ist recht elastisch und macht auf engen Trampelpfaden sämtliche Bewegungen mit. Auch zu erwähnen ist, dass die Jacke kaum Geräusche macht. Bleibt man an Bäumen oder Felsen hängen oder streift sie, zeigt sich auch hier die hohe Qualität des Materials.

GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke GORE X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke

Fazit:
Die X-RUN ULTRA WINDSTOPPER® Soft Shell Light Jacke ist eine tolle Jacke, die einem den perfekten Wetterschutz bietet. Da aber jeder ein anderes Körperklima hat, muss jeder für sich wissen, wann er eine Windstopper Jacke anzieht. Mit den 260 Gramm und dem kleinen Packmaß ist sie auch ideal als Notfalljacke und sollte auch im Sommer in den Alpen im Gepäck sein.

2017-03-24T07:29:52+02:0013.02.15|0 Comments

Leave A Comment