Die Gloryfy G13 Transformer daynight ist eine sehr vielseitige, äußerst robuste Sportbrille, die mit ihrer selbsttönenden Scheibe ein sehr großes Einsatzfeld hat und somit ein toller,ständiger Begleiter für Sport und Freizeit ist.

Testbericht: Gloryfy G13 Transformer daynight

Hersteller: Gloryfy
Modell: G13 Transformer daynight
Gewicht: 28 g
UVP:  169 EUR
Testdauer: 8 Wochen
Tester: Lena

Gut gemacht:

  • Gläser
  • Style

Geht besser:

  • Halt auf Stirnband/Mütze könnte besser sein

Nachhaltigkeit
Gloryfy ist eine Marke aus Österreich und lässt nach wie vor auch hier produzieren. Da die Komplexität der Produkte sehr hoch ist, legt der Firmenchef Christoph Egger großen Wert auf kurze Wege und einen direkten Kontakt zur Entwicklung und Produktion. Informationen über Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien finden sich nicht auf der Homepage.

Kurze Beschreibung
Gloryfy Brillen sind “unbreakable”- das verwendete Material (NBFX- non breaking flex polymer) geht nach jeder noch so starken Verformung zurück in seine ursprüngliche Form. Die österreichische Firma gibt die Garantie, dass ihre Brillen bruchsicher und airbagsicher sind und somit größtmöglichen Schutz fürs Auge bieten.  Angeboten werden Fashion- und Sportbrillen sowie Skibrillen.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Lena testete die Gloryfy G13 in der Ausführung “Transformer daynight”. Diese verfügt über  selbsttönende Scheiben, worauf unsere Testerin besonders gespannt ist. Beim ersten Auspacken kann die Brille schon mal mit ihrer Form punkten. Sie sieht gut aus, auch das erste Aufsetzen fühlt sich gut an. Das vorgestellte Modell ist auch in anderen Versionen erhältlich,  Lena erhielt es in Blau. Zudem gibt es noch grau und grüne Brillen mit der selbsttönenden Scheibe.

Passform und Tragekomfort
Die Brille saß im Test gut, sie ist schön breit geschnitten und ihre gewölbte Form ermöglicht ein sehr großes Sichtfeld. Die Länge der Bügel gefiel Lena im Test gut, diese sind nur leicht gebogen und drückten zu keiner Zeit. Auch an der Nase fühlt sich das Gestell gut an und man merkt es kaum. Das Auge wird zuverlässig vor Wind (durch den Schnitt kann seitlich so gut wie kein Luftzug ans Auge, Lena trug die Brille auch bei stürmischen Bedingungen am Berg und Sonnenstrahlen geschützt. Mit ihren 28 g ist die G13 ein Leichtgewicht und somit idealer Begleiter für Sport und Freizeit. Das Modell ist unisex und gleichermaßen für Frauen und auch Männer passend.

Auf Tour
“Teste ich das “unbreakable” absichtlich oder nicht?”, war natürlich eine große Verlockung gleich beim Auspacken. Doch das war gar nicht notwendig, setzte sich Lena doch eine gute Woche später aus Versehen drauf (Brille am Autositz…)- die G13 hielt das zum Glück ohne Folgeschäden aus. Die Brille begleitete unsere Testerin beim Skitourengehen, zum Langlaufen, Laufen und Rodeln. Die Scheibe  (NBFX Transformer daynight) dunkeln sich recht schnell ab und hellen sich genauso schnell wieder auf. Das Glas wechselt von Gelb auf Braun und die Tönung ändert stufenlos zwischen 23 und 80 %. Lena empfand den Farbverlauf immer als angenehm und trägt die Brille auch besonders gern bei schlechten Sichtverhältnissen, da man Konturen gut erkennen kann. Auch aufwärts, wenn man mehr schwitzt, beschlagen die Gläser nicht. Die G13 ist ihrer Meinung nach eine tolle Sportbrille, zu der man keine Alternative benötigt!
Den einzigen Kritikpunkt, den Lena anbringen muss: Trägt man die Brille über einem Funktionsstirnband oder einer Mütze, hält sie leider nicht gut – Lena rutschten die Bügel so leider ständig umher (auch bei verschiedenen Stirnbändern ausprobiert), dass sie sie unter das Stirnband steckte. Das sieht natürlich dann wieder blöd aus…
Hier wäre vielleicht eine Gummierung oder eine Aufrauhung der Bügel eine Überlegung wert, um den Halt zu verbessern.

Fazit
Die Gloryfy G13 Transformer daynight ist eine sehr vielseitige, äußerst robuste Sportbrille, die mit ihrer selbsttönenden Scheibe ein sehr großes Einsatzfeld hat und somit ein toller,ständiger Begleiter für Sport und Freizeit ist.

2019-03-27T07:24:24+00:00