Der Black Diamond Distance Carob Z ist ein leichter, robuster Trailrunningstock aus einer Karbonfaser, der in drei Teile zusammengefaltet werden kann, um ihn am Rucksack zu befestigen.

Testbericht: Black Diamond Distance Carbon Z

Hersteller: Black Diamond
Modell: Distance Carbon Z
Gewicht: 298 g bei 120 cm Länge
Größe: 100-130 cm (10 cm-Schritte)
UVP: 140,- €
Testdauer:  6 Wochen
Tester: Lena

Gut gemacht:

  • Handling während des Laufens
  • Griffform

Geht besser:

  • nichts

Nachhaltigkeit
Black Diamond ist Teil des “Blue Skye” Programmes “Champion Level” und bezieht möglichst viel Strom aus erneuerbaren Energien (vor allem Wind). Zudem werden Abfälle (Wasser, Metallschrott..) recycelt und/ oder wiederverwendet. Im Jahr 2010 hat das Unternehmen Black Diamond Inc. ein offizielles Corporate Responsibility-Programm gestartet, um die Verantwortung für die Sozial- und Umweltverträglichkeit ihrer Marken zu überwachen und sicherzustellen. Sie wollen vorbildliche Arbeitsbedingungen schaffen und nachhaltig und umweltbewusst arbeiten, sowie soziale Verantwortung übernehmen.

Kurze Beschreibung
Der Distance Carbon Z ist ein faltbarer 3-Segmentstock aus 100 % Karbonfaser für Sportler, die besonders leichte Ausrüstung benötigen. Er ist nicht in der Länge verstellbar, sondern wird in 10 cm Schritten angeboten. Es gibt ein Unisex- und ein Damenmodell (blau und türkis).

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Black Diamond Distance Carbon Z sind auf den ersten Eindruck super verarbeitet. Lena testete das Modell in der blauen Variante (unisex), in der Länge 120 cm. So bringt es 298 g auf die Waage. Die Griffe fassen sich angenehm an und auch hier wirkt das Material hochwertig und man findet auf den ersten Blick kein Mängel. Im Lieferumfang sind zwei verschiedene Spitzen enthalten: Gummi und Karbid.

Auf dem Trampelpfad
Das Handling der Faltstöcke ist einfach und wie bei den meisten Herstellern. Per Druckknopf löst man die Segment-Verbindung und dann lässt sich der Stock falten. Die Teller haben eine runde Aussparung, in die man den gefalteten Stock einklippen kann. So hält er besser zusammen, möchte man ihn im kleinen Zustand transportieren (Rucksack oder Hand). Auch das Auseinanderklappen funktioniert leicht und ebenso während des Laufens, man muss also nicht extra stehen bleiben. Das Gewicht ist leicht, siedelt sich aber im Durchschnitt der auf dem Markt erhältlichen Kohlefaser-Trailstöcke an. Gut gefällt Lena im Test die Griffform. Sie ist schön lang (hat eine Verlängerung unter dem eigentlichen Griff aus Schaumstoff) und macht den Stock somit vielfältig einsetzbar. Bei Querungen kann man bequem tiefer greifen und hat trotzdem noch einen super Halt am Stock. Auch die Griffschlaufen sind angenehm breit gearbeitet und gefielen der Testerin ebenfalls gut. Sie sind aus einem Kunstfasermaterial gefertigt. Bei den bisherigen Nutzungen stellte Lena keinerlei Verschleiß fest und der Stock macht einen sehr robusten Eindruck.

Fazit
Der Black Diamond Distance Carob Z ist ein leichter, robuster Trailrunningstock aus einer Karbonfaser, der in drei Teile zusammengefaltet werden kann, um ihn am Rucksack zu befestigen.