Testbericht: Anita care Vivana active

Für den Anita care Vivana active gibt es eine uneingeschränkte Weiterempfehlung an alle Pink-Ladies mit Prothese. Klasse Halt, Anziehen und Wohlfühlen.

Testbericht: Anita care Vivana active

Hersteller: Anita
Modell: Vivana active
Größen: A – E, 70 – 95
UVP: 69,95 €
Testdauer: 2 Wochen
Tester: Ina

Gut gemacht:

  • Kein Einschneiden
  • Breitere Träger
  • Perfektes Unterbrustband

Geht besser:

  • nichts
Anita care Vivana active

Beschreibung
Ein wahres Powerpaket! So bezeichnet Anita diesen Prothesen-Sport-BH – weich, atmungsaktiv und schnell trocknend soll er sein. Die flachen nahtlosen Cups und das hoch geschnittene Dekollté sollen gezielt stützen.
Den Anita Vivana active gibt es in den Farben Schwarz und Skin.

Passform und Material
Es ist Inas „erster echter“ Prothesen-BH (Sie trägt Größe 90A). Man lernt als Prothesenträgerin, zu improvisieren und auch mit diversen Hilfsmitteln zu kaschieren. Das ist mit diesem Sport-BH nicht mehr notwendig. Beidseitig sind Prothesentaschen mit breiten Öffnungen eingearbeitet. Man muss die Prothese nicht „hineinquetschen“ oder verbiegen. Einmal drin in der Tasche, sitzt die Prothese und hält gut trotz der großen Öffnung.

Der Anita Vivana active besteht aus Mikrofaser, ist sauber gearbeitet, weich und bequem und wird bei Größe 90A im Rücken mit einer dreireihigen Ösenhalterung geschlossen, die nicht stört.
Ein sehr wichtiger Aspekt bei Prothesenträgern: die Träger sind breiter als bei normalen BHs und direkt auf der Schulter nochmal dicker gearbeitet. Das ist angenehm und schneidet auch bei größerer Brust oder Prothese nicht ein. Das Unterbrustband ist schön breit und rollt sich auch bei Bewegung oder Tragen über mehrere Stunden nicht ein. Prothesenträgerinnen mit großen Narben oder noch schmerzenden Stellen auf der operierten Seite werden dankbar sein dafür.

Beim Sport
Das atmungsaktive Material hält, was es verspricht. Man spürt keine Feuchtigkeit auf der Haut, auch unter der Prothese nicht.
Nichts reibt bei Bewegung auf der OP-Narbe. Der Halt von Brust und auch Prothese ist klasse, nichts engt ein.
Weil der Anita Vivana activ recht hoch geschlossen ist, lassen sich auch Gymnastikübungen z. B. auf dem Bauch oder auf den Knien gut ausführen, ohne dass man sich Gedanken machen muss, dass man „etwas sehen kann“. Ina fühlte sich geschützt und sicher.
Der BH ist so bequem, dass Ina ihn nicht nur beim Sport, sondern auch gern sonst im Freizeitbereich trägt.
Es gibt einen passenden Slip, den Ina aber nicht getestet hat.

Fazit
Für den Anita care Vivana active gibt es eine uneingeschränkte Weiterempfehlung an alle Pink-Ladies mit Prothese. Klasse Halt, Anziehen und Wohlfühlen.

2018-09-12T20:17:08+02:0012.09.18|0 Comments

Leave A Comment