Altra Running Superior 1.5

Hersteller: Altra (www.altrarunning.com)
Modell: Superior 1.5

Sprengung: 0 mm
Gewicht: 350 g (Gr. 43)
Damengröße: EU 36 – 44
Herrengröße:  EU 40 – 49
Testdauer: 4 Wochen (ca. 50 km)
Tester: Holger Lapp

Produktbeschreibung:Altra Superior 1.5
Altra beschreibt den Superior 1.5 als eine Weiterentwicklung ihrer leichten off-road Schuhe. Mit verbesserter Zehenbox für mehr Komfort und einer herausnehmbaren StoneGuard Einlegesohle, die gegen Steine schützen soll. Zudem hat er keinerlei Sprengung.

Erster Eindruck und Verarbeitung:
Eine eigenartige Optik ist das. Durch die verbesserte Zehenbox ist der Superior vorne optisch sehr breit, was ihn etwas klobig aussehen lässt. Eine ganz nette Idee ist dafür die farbliche Gestaltung des Profils mit dem abgebildetem Fuß. Beim weiteren Betrachten fallen uns zwei weitere Dinge auf, die wir so noch nicht gesehen haben. Zum einen diese Art Spoiler an der Ferse, bei dem wir noch nicht herausgefunden haben, ob dieser nur der Optik dienen soll, und zum anderen die Befestigung für die Gamaschen an der Ferse. Damit soll die Gamasche anstatt unter dem Schuh hinten gehalten werden.

Für einen schnellen Schuh mit 0 mm Sprengung ist er nicht gerade ein Leichtgewicht, was aber damit zu erklären ist, dass er rundum dick gepolstert ist. Um Gewicht zu sparen, kann man unter der Einlegesohle die StoneGuard Einlage rausnehmen. Die allgemeine Verarbeitung des Superior ist ganz gut.

Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5

Passform und Schnürung:
Beim Reinschlüpfen merkt man die Polsterung ringsherum, der Fuß wird weich und bequem empfangen. Die Schnürsenkel sind etwas scharfkantig, halten aber sehr gut ohne Doppelknoten. Eine Senkeltasche gibt es nicht. Dafür sorgt aber die dick gepolsterte Zunge dafür, dass die Schnürung nicht drückt. Die vom Hersteller angepriesene Zehenbox ist nicht nur optisch sondern tatsächlich groß. Läufer mit breiten Füßen hätten ihre Freude. Die Größe fällt normal aus, allerdings müssen Läufer mit schmaleren Füßen den Schuh schon ordentlich zuschnüren, da er doch recht weit geschnitten ist.

Laufeigenschaften:
Dass man einen Schuh mit 0 mm Sprengung an hat, merkt man nicht sofort, denn die enorme Polsterung und Dämpfung lässt ein bequemes, allerdings nicht wirklich natürliches Laufgefühl aufkommen. Auf einfachen Trails und breiten Forstwegen rollt der Superior wie von alleine. Bei steileren und schnelleren Passagen hat man schnell das Gefühl, dass man etwas im Schuh schwimmt. Zudem ist es doch recht schwierig, mit dem Superior schnell und agil über kleine Trampelpfade zu heizen.

Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5 Altra Superior 1.5

Dämpfung und Protektion:
Die oben erwähnte Polsterung und die Dämpfung waren Holger etwas zu viel des Guten. Man hat zu wenig Rückmeldung vom Untergrund, allerdings werden Steine gut von der Sohle und der StoneGuard Einlegesohle absorbiert. Zusammen mit der Zehenbox ist der Fuß gut geschützt.

Grip und Stabilität:Altra Superior 1.5
Wald und Forstwege, gerne auch mal nass, sind kein Problem. Wird es allerdings steiler oder schlammiger, kommt der Grip schnell an seine Grenzen. Auf nassem Gestein macht er noch eine ganz passable Figur. Gibt man aber mal richtig Gas, hält einen die Schnürung nicht sicher im Schuh. Man rutscht in dem Schuh und im Downhill auch mal bis ganz vorne. Ein Nachschnüren hilft da nicht viel. Der weiche Aufbau des Schuhs gibt zu viel nach.

Fazit:
Der Superior 1.5 ist ein Schuh für Läufer mit breiten Füßen, die ihren Fuß gerne bequem betten. Auf technisch nicht allzu anspruchsvollen Trails kann man mit ihm auch gerne mal einige Stunden unterwegs sein, wenn man es gewohnt ist, ohne Sprennung zu laufen. Für alle anderen ist es sicherlich ein guter Schuh, um eine lockere Runde zu drehen und sich an das Laufen ohne Sprengung zu gewöhnen.

2017-03-24T07:30:17+00:00