Testbericht: Dakine Hellion Knieschoner

Testbericht: Dakine Hellion Knieschoner2017-06-28T14:47:46+02:00

Project Description

Die POC Joint VPD Air Ellbogenschoner sind leicht und gut durchdacht – ideal  für Fahrer, die einen leichteren Schützer suchen, der ihnen möglichst viel Bewegungsfreiheit lässt. Auch Damen werden hier fündig, da es ein weites Größenspektrum gibt.

Dakine Hellion KnieschonerTestbericht: Dakine Hellion Knieschoner

Hersteller: Dakine
Modell:  Hellion Knee Pad BIke
Größen: S – XL
UVP: 79,95 €
Testdauer: 8 Wochen
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Die Dakine Hellion Knee Pad Knieschoner sind fürs Downhillen, Trailtouren fahren und für den Dirt Park gedacht. Der Schoner soll durch seinen Aufbau und Materialmix nicht nur Knie und Schienbein, sondern auch die seitlichen Partien schützen. Der 4-Wege-Stretch soll dafür sorgen, dass man in der Bewegung nicht eingeschränkt ist.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Verarbeitung macht einen sehr guten ersten Eindruck. Das Obermaterial ist fest, aber trotzdem wirkt es elastisch. Der Kniebereich und das Schienbein sind etwas vorgeformt und mit festen Pads hinterlegt. Das Material ist an der Beinhinterseite leichter und luftiger, trotzdem wirkt der ganze Schoner an sich recht fest und warm. Oben ist der Knieschützer mit einem Klettverschluss zu schließen und ist innen gummiert, damit er an Ort und Stelle bleibt. Es wird rechts und links unterschieden sowie verschiedene Größen werden angeboten. Lena testete Größe M.

Dakine Hellion Knieschoner Dakine Hellion Knieschoner Dakine Hellion Knieschoner Dakine Hellion Knieschoner Dakine Hellion Knieschoner

Passform und Tragekomfort on trail
Unsere Testerin empfand den Dakine Hellion Knee Pad anfangs etwas eng, er gab jedoch schnell nach und passte dann sehr gut. Die richtige Größe findet man mittels Waden- und Oberschenkelumfang. Auf der Haut ist das Material weich und angenehm – jedoch wird einem schnell recht warm, was jedoch bei den meisten Protektoren der Fall ist. Der Knieschoner sitzt gut und verrutscht beim Downhill kaum. Der Schutz durch die Dakine Hellios Knee Pads ist superfestes Material, guter Mix, der für einen guten Sitz sorgt und sich nicht schnell abreibt bei Bodenkontakt. Der untere Schienbeinbereich bleibt frei, was Lena beim Fahren gut gefiel, da man nicht komplett “eingepackt” ist und die Waden doch noch ein bisschen Luft bekommen.

Dakine Hellion Knieschoner Dakine Hellion Knieschoner

Fazit
Die Dakine Hellion Knieschoner sind gut Protektoren, die aufgrund eines gut gewählten Materialmix eine hohe Bewegungsfreiheit ermöglichen und gut sitzen. Lediglich im Sommer sind sie etwas warm.