Testbericht: inov-8 X-Claw 275

Der Inov-8 X-Claw 275 ist ein perfekter Schuh für die nassen und matschigen Bedingungen, die der Herbst mit sich bringt. Er bietet einem 100 % Grip auf nassen und weichem Untergrund. Er ist bestens geeignet für längere Touren. Lediglich lange Forststraßen oder Asphalt mag er nicht.

inov-8 X-Claw 275Testbericht: inov-8 X-Claw 275

Hersteller: inov-8
Modell: X-Claw 275
Sprengung: 8mm
Gewicht: 275 g ( EU 42)
Damengröße: EU 35,5 – 42,5
Herrengröße: EU 39,5 – 49
UVP: 139,95 €
Testdauer:  6 Wochen (ca. 130 km zusammen)
Tester: Lisa und Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der X-Claw 275 gehört zur “Extreme” Linie von inov-8, was einem durch die massivem Stollen verdeutlicht wird. Dieses Profil ähnelt Fußballstollen, fällt einem beim Auspacken sofort auf und wurde von unseren Testern mit einem breiten Grinsen im Gesicht begutachtet. An der Verarbeitung des X-Claw 275 gibt es nichts zu beanstanden.

Passform und Schnürung
Björn gefielen sofort die bequeme Passform und der etwas breitere Schnitt im Vorfußbereich. Die Passform erscheint Björn ideal für längere Touren. Die Schnürung ist inov-8-typisch klassisch und eine Verstaumöglichkeit für die Schnürsenkel gibt es immer noch nicht. Die Schnürsenkel sind leicht angeraut und halten so perfekt. Auch klitschnass hielten sie den Fuß fest im Schuh und ein Nachschnüren blieb aus.

inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275

Laufeigenschaften
Obwohl der X-Claw 275 fast an die 300-Gramm-Marke rankommt, fühlt er sich weder steif noch globig an. Durch die gepolsterte Zunge gibt es keinerlei Druckstellen am Spant. Zudem ist die Zunge seitlich am Schuh fixiert, was ein Eindringen von Dreck und Steinen verhindert. Der X-Claw 275 ist mit seinem massiven Stollen für weiches Gelände gemacht, das spürt man auch sofort bei längeren Forststraßen. Hier “eiert” man ein wenig auf den Stollen. Im weichen Gelände, auf nassen Wiesen oder im tiefen Schlamm kann das Gripmonster von inov-8 hingegen sein volles Potenzial ausspielen.

Dämpfung und Protektion
Wie oben schon mehrmals geschrieben, ist der X-Claw 275 “Ultra” tauglich. Das bestätigt auch die komfortable Dämpfung. Selbst für Björn, mit seinen 99,9kg, war diese sehr gut. Lisa liegt gewichtstechnisch vom dreistelligen Bereich noch weiter entfernt als Björn, mag aber bei längeren Touren trotzdem nicht auf taugliche Dämpfung verzichten. Hier enttäuschte sie der Schuh nicht. Die Protektion empfanden unsere Tester als ausreichend und sicherlich auch fürs alpine Gelände geeignet.Oberhalb der Sohle ist der Schuh ringsum mit einer schützenden Materialschicht versehen, welche vor Geröll etc. schützt.

inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275 inov-8 X-Claw 275

Grip und Stabilität
Der erste Testlauf führte Björn direkt auf seinen Schlittenhang vor der Haustür. 450 m Länge, 90 Hm und alles Wiese. Genau der Untergrund, für den der X-Claw 275 gebaut wurde. Hier kommen die Stollen richtig zum Einsatz und sowohl bergauf als auch bergab verrichteten sie ihren Dienst zur absoluten Zufriedenheit. Nächstes Testgebiet war Schlamm und weicher Waldboden, auch hier kam Björn zum gleichen Ergebnis. 100 % Grip in jeder Lage. Lediglich bei nassem Stein und Wurzeln sollte man etwas vorsichtiger sein. Der X-Claw 275 gefiel auch hier sehr gut, aber wenn man sich an den Grip der anderen Untergründe gewöhnt hat, kann es schon mal rutschig werden. Die Stabilität konnte Lisa und Björn ebenfalls überzeugen. Gut gefiel der nicht so steife Halt im Fersenbereich, er lässt ausreichend Spiel und Flexibilität zu, ohne instabil zu wirken. Dies garantiert eine gehörige Portion Spass!

Fazit
Der Inov-8 X-Claw 275 ist ein perfekter Schuh für die nassen und matschigen Bedingungen, die der Herbst mit sich bringt. Er bietet einem 100 % Grip auf nassen und weichem Untergrund. Er ist bestens geeignet für längere Touren. Lediglich lange Forststraßen oder Asphalt mag er nicht.

2017-03-24T07:27:35+02:0012.10.16|3 Comments

3 Comments

  1. Anonymous 30/10/2016 at 20:35 - Reply

    Hi, finde nicht, dass der x-claw anders ausfällt! Grüße Lisa

  2. Anonymous 27/10/2016 at 22:29 - Reply

    Hallo – danke für den Test!
    Könnt ihr Vergleiche ziehen hinsichtlich Größe/Passform anderer inov8-Modelle? Also in der Richtung “beim Trailroc hatte Björn Größe US9, im xclaw passte der 9er ebenfalls” gut.”
    Die inov8s waren eigentlich immer verlässlich, dass ihre Standard/Comfort/Precision-Leisten in den Größen vergleichbar blieben …

    • Trampelpfadlauf 28/10/2016 at 7:42 - Reply

      Hi,
      also ich (Björn) habe keine US 9 sondern US 13,5. Der X-Claw fällt meiner Meinung nach etwas breiter aus wie der Trailroc. Generell finde ich die unterschiedlichen Passformen von inov-8 als sehr verlässlich.

      LG
      Björn

Leave A Comment