Testbericht: Patagonia Fore Runner Vest 10L

Der Patagonia Fore Runner Vest 10L, ist ein toller Rucksack für den Trail. Er lässt sich perfekt auf seinen Nutzer einstellen und bietet genügend Platz für Tagestouren.

Patagonia Fore Runner Vest 10LTestbericht: Patagonia Fore Runner Vest 10L

Hersteller: Patagonia
Modell:  Fore Runner Vest 10l
Gewicht: 311 g
Volumen: 10 l
Größen: S und L
UVP: 120 €
Testdauer: 8 Wochen
Tester: Christian C.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Patagonia bietet mit der Fore Runner Vest 10 l einen Rucksack in Westenform an. Alle Nähte sind sauber verarbeitet. Das Material an den Trägern und zum Rücken ist wenig gepolstert. Es wird Wert auf wenig Gewicht gelegt. Die Außenhaut besteht aus einem robusten Stoff, der wasserabweisend ist.

Passform und Tragekomfort
Den Rucksack gibt es in zwei Größen, S und L. Mittels zweier Brustgurte und jeweils zwei seitlichen Gurten lässt sich die Fore Runner Vest perfekt und schnell auf die Bedürfnisse des Läufers einstellen. Die Gurtenden werden von einer Schlaufe gehalten, so dass die Bänder beim Laufen nicht stören. Ob im leeren oder vollem Zustand, unser Tester hatte immer ein komfortables Tragegefühl. Kein Einschneiden oder Drücken!

Patagonia Fore Runner Vest 10L Patagonia Fore Runner Vest 10L

Taschenkonzept und Details
Was bietet die Fore Runner Vest? Ein großes Hauptfach auf dem Rücken, in dem ein Fach für das Trinksystem verbaut ist. Es gibt keinen extra Zugang zur Trinkblase. Das Hauptfach bietet viel Platz für Kleidung und diverses Trailmaterial. Es lässt sich bequem über ein Zugsystem öffnen und verschließen. Ist der Rucksack nicht komplett gefüllt, wirkt das Schließsystem auch komprimierend, so dass der Inhalt nicht störend im Hauptfach hin und her wackelt. Auf dem Hauptfach befindet sich eine Netztasche. Vier Brusttaschen an den Schultergurten ergänzen das Konzept. Eine ist per Klettverschluss und eine per Reißverschluss zu öffnen bzw. zu verschließen. Die anderen beiden lassen sich mittels Gummiband bedienen und sind aus dehnbaren Material. Hier finden kleinere, maximal 250-ml-Flaschen Platz. Für ein Smartphone sind die Taschen etwas zu klein.

Auf dem Trampelpfad
Dank der integrierten Kompressionsmöglichkeit trägt sich die Fore Runner Vest 10 l  von Patagonia sehr angenehm, egal ob der Rucksack voll oder fast leer ist. Für schnelle Einheiten oder im Downhill mussten wir den Rucksack enger schnallen, aber das konnten wir ohne Probleme beim Laufen erledigen. Auf  längeren Touren (5 h im Test) kommt es zu keinen Scheuer- oder Druckstellen. Alle Brusttaschen lassen sich unterwegs gut  bedienen. Das Trinksystem ist einfach zu bedienen. Einziges kleines Manko ist das Nachfüllen der Trinkblase bei vollem Rucksack. Ein Teil des Gepäcks muss man leider mit rausholen. Ein extra Zugang könnte dies vereinfachen.

Fazit
Der Patagonia Fore Runner Vest 10L, ist ein toller Rucksack für den Trail. Er lässt sich perfekt auf seinen Nutzer einstellen und bietet genügend Platz für Tagestouren.

2017-03-24T07:27:59+02:0001.06.16|2 Comments

2 Comments

  1. Anonymous 14/11/2016 at 20:06 - Reply

    Hey,
    ich bin 188 cm und habe die Größe L/XL getragen.
    Brustumfang 96 cm und Schulterbreite 48 cm!
    Ich hoffe es hilft Dir weiter.
    Gruß Christian

  2. Anonymous 12/11/2016 at 20:37 - Reply

    Servus,
    welche Größe trug denn der Tester und wie groß ist er denn?
    Danke und Gruß!

Leave A Comment