Blogbeitrag: Time to trail mit Anita

Bisher haben wir uns bei unseren Testläufen immer auf Schuhe konzentriert, fragt man aber weibliche Trailrunner, was für sie am Wichtigsten beim Laufen ist, kommt sehr häufig vor den Schuhen: “der richtige BH”. Dem haben wir uns mit diversen Testberichten ja in der Vergangenheit schon ausführlicher gewidmet, wollten aber hier unbedingt noch einen Schritt weiter gehen.

Warum ist der richtige BH beim Laufen überhaupt so wichtig?
Der Busen an sich verfügt über keinerlei Haltestruktur, das bedeutet, dass dieser bei Bewegung “ungebremst” nach oben und unten und zu den Seiten mitschwingen kann. Das ist nicht besonders angenehm und kann zudem das Bindegewebe schädigen. Diese Überdehnung kann zu einer Absenkung der Brust führen – nicht besonders erstrebenswert, wollen sich die meisten Läufer mit ihrem Sport ja eigentlich etwas Gutes tun. Vor allem im Bergauf und Bergab des Trailrunnings ist die Belastung durch die Bewegung der Brüste enorm. Um hier stützend einzuwirken und den bestmöglichen Halt zu gewähren, ist die Wahl des richtigen Sport-BHs entscheidend.

Wir haben uns an die Experten Anita gewandt, deren BHs wir bereits mehrfach getestet haben und bisher absolut begeistert waren.
Hier findest du weitere Informationen zum Sport-BH Sortiment oberbayerischen Herstellers Anita.

Wir (Die Mädels des Trampelpfadlauf-Teams und Anita) luden also die Damen, die gern einmal die Sport-BHs von Anita kennenlernen und darin laufen wollen, zu einem exklusiven Vormittag on trail ein. Die begrenzten 15 Plätze waren schnell vergeben und eine schöne Trailtour ausgehend von Kufstein ausgesucht.
Es gab drei Modelle zum Ausprobieren-hier kannst du nachlesen, wie diese im Trampelpfadlauf-Test abgeschnitten haben:
Der Momentum

Der Dynamix Star

Der Air Control Deltapad

Ausgestattet mit je einem der BHs starteten 15 Mädels (und 2 Hunde) mit Iris und Lena von Kufstein aus in Richtung Dickichtkapelle und weiter hinauf bis zum Weinbergerhaus. Hierbei kamen alle trotz der herbstlichen Temperaturen ordentlich ins Schwitzen und konnten sich so schon mal ein erstes Bild von der Atmungsaktivität und des Sitzes der BHs machen. Nach einer kurzen “Gipfelrast” ging es dann hinüber zum Schneerosenweg, der die Damengruppe wieder in Richtung Tal führte. Über große Stufen und viele Wurzeln geht es hier schon holprig zu, also ideales Gelände zum Testen eines Sport-BHs!  Bereits während der Tour wurde sich ausgiebig über Sportklamotten und dem Anlass entsprechend vor allem über Wäsche und BHs unterhalten – schnell zeigte sich, dass die Mädels durchweg von Anfang an von dem angenehmen Tragekomfort der Anita-Modelle angetan waren.

Dieser erste positive Eindruck konnte sich beim Runterlaufen bestätigen und so “verpackt” hatten alle Spaß am Downhill! Am Ende konnte jede ihre Meinung noch direkt in einem Feedback-Bogen an die Damen von Anita, die uns am Start/Zielort in Empfang nahmen, abgeben.
Hier ein paar Statements der Trailrunnerinnen zu den BHs.

Wir bedanken uns bei der Firma Anita für die Zusammenarbeit bei dem tollen Aktionstag und bei allen Damen, die mit uns gelaufen sind!

.

2018-11-30T08:59:33+00:0030.11.2018|

Leave A Comment