Testbericht: Vj Sports Irock2

Der VJ Irock2 ist ein Allrounder, der in jedem Gelände absolut zuverlässig Halt bietet und seine Stärken ganz klar im Matsch und Dreck hat. Der Halt und die Passform ist ungewohnt fest für Trailrunningschuhe, was dem Laufgefühl aber nur zugutekommt.

Testbericht: Vj Sports Irock2Vj Sports Irock2

Hersteller: VJ Sport
Modell: Irock 2
Sprengung:  6 mm
Gewicht: 240 g (UK8)
Damengröße: UK 3-7
Herrengröße: UK 7,5-13
UVP: ca. 120,- Euro
Testdauer: 4 Wochen / 80 km
Tester: Sebastian

Kurze Beschreibung
Dieser eigentlich aus dem Orientierungslauf kommende Schuh verfügt über ein sogenanntes “Fitlock System” zur besseren Fixierung des Fußes für schnelle Richtungswechsel. Er besitzt eine durchgehende Dämpfung für Vorfuß und Ferse. Das Schoeller®-Keprotec® Obermaterial sorgt für eine wasserabweisende Oberfläche, ist doch Wasser im Schuh, so soll dank der speziellen Faser das Wasser durch die Bewegung herausgedrückt werden.
Der Hersteller ist auf dem Deutschen Markt zwar schon in wenigen ausgewählten Orientierungslaufshops zu finden, sucht aber noch nach Markenvertretern und Händlern, die sich diesen tollen Schuhen annehmen wollen. Das Portfolio ist sehr umfangreich.

 Vj Sports Irock2Vj Sports Irock2

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Irock2 der finnischen Marke VJ ist in einem auffälligem Rot und Grau-Schwarz gehalten. Dem Schuhkarton liegt eine extra Korkzwischensohle bei, um die Passform zu verbessern, dazu aber nachher mehr. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und der Schuh riecht nicht unangenehm. Die wenigen vorhandenen Nähte sind sauber verarbeitet und die Zunge ist ordentlich stabil.

Passform und Schnürung
Beim ersten Blick fällt direkt auf, dass der Schuh eher schmal geschnitten daher kommt. Steht man aber einmal drinnen, ist er doch “geräumiger” als gedacht. Daher muss unser Tester die klassische Schnürung mittels Schnürsenkel ordentlich nachziehen. Auch die mitgelieferte extra Korkzwischensohle kommt zum Einsatz, mit dieser passt der Schuh wie angeformt.

Dämpfung und Protektion
Der Schutz vor Steinen oder anderen Hindernissen ist absolut ausreichend und die Dämpfung geeignet, um auch Distanzen bis hin zum Marathon damit locker zu bewältigen.

Vj Sports Irock2 Vj Sports Irock2

Laufeigenschaften
Im Irock2 steht man erstmal recht “hochbeinig”, zumindest wirkt das im ersten Moment so, da die groben Stollen doch sehr lang ausfallen. Biegt man damit aber in die für den Schuh angedachte Umgebung ab, also Trails und noch unwegsameres Gelände, spürt man nur noch wenig von dem “hochbeinigem” Gefühl. Der Schuh ist sehr direkt und der Läufer hat eine tolle Rückmeldung von allem, was man so unter die Sohle bekommt. Es lässt sich damit langsam “schlurfen”, aber vor allem auch richtig flott über die Wurzeln und Steine “bügeln”. Er rollt super ab und der Seitenhalt bei schnellen Richtungswechseln ist phänomenal. Ist der Schuh einmal nass geworden, so ist er genauso schnell auch wieder getrocknet. Unser Tester hatte zu keiner Zeit das Gefühl, in einem Aquarium unterwegs zu sein.

Grip und Stabilität
Auch eine der Stärken des Irock2, wie unser Tester findet, ist der sensationelle Grip auf jedem Untergrund. Der Halt auf nassen Steinen wie auch auf Holz war ordentlich. Die groben Stollen sind ja prinzipiell eher für den Matsch gemacht, da spielen sie ihre ganze Stärke aus und das Profil setzt sich zu keiner Zeit zu.

Vj Sports Irock2

Fazit
Der VJ Irock2 ist ein Allrounder, der in jedem Gelände absolut zuverlässig Halt bietet und seine Stärken ganz klar im Matsch und Dreck hat. Der Halt und die Passform ist ungewohnt fest für Trailrunningschuhe, was dem Laufgefühl aber nur zugutekommt.

2018-05-18T09:02:49+00:00