VIVOBAREFOOT Breatho Trail

VIVOBAREFOOT Breatho TrailHersteller: VIVOBAREFOOT (www.vivobarefoot.de)
Modell: Breatho Trail Men
Sprengung: 0 mm
Gewicht: 305 g (EU 47)
Damengröße: EU 37 – 42
Herrengröße: EU 40 – 47
Testdauer: 4 Wochen

Produktbeschreibung:
Der Breatho Trail ist das Offroad-Runningmodell von VIVOBAREFOOT für besonders hohe Atmungsaktivität. Das Zick-Zack-Schnürsystem sorgt für sicheren Halt und eine ideale Passform. Das Open Mesh ist ein angenehmes und ultraleichtes Obermaterial, das Luft durchlässt, damit der Fuß atmen kann. Eine Zehenabdeckung schützt den Schuh und den Fuß vor Kratzern und Stößen beim Trailrunning. Die durchstichfeste, 2,5 mm dünne Sohle aus Gummi hat 4,5 mm dicke, ausgerichtete Noppen für optimalen Grip.

VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail

Erster Eindruck und Verarbeitung:
Mit dem Breatho Trail hat man nicht viel Schuh in der Hand, wiegt er doch in Gr. 47 nur knapp über 300 Gramm. Beim weiteren Inspizieren sticht sofort die patentierte Barfußsohle auf, die extrem flexibel und nur 2,5 mm dünn ist. Die gesamte Verarbeitung des Breatho Trail ist sehr ordentlich, so dass es nichts auszusetzen gibt.

Passform und Schnürung:
Der Breatho Trail hat eine super Passform, die uns schon beim ersten Anziehen auffiel. ErVIVOBAREFOOT Breatho Trail fühlte sich wie eine Socke am Fuß an und punktet noch mit einem breiten Zehenbereich. Hier kann sich der Fuß voll entfalten und wird seitlich nicht eingegrenzt, was dem Barfußlaufen möglichst nahe kommt. Der sehr niedrig geschnittene seitliche Fersenhalt war beim ersten Probetragen etwas ungewohnt. Die Schnürung ist beim Breatho Trail klassisch gewählt, mit ein paar kleinen Details. Zum einen hat man die Zunge in die Schnürung integriert, indem man die Schnürsenkel durch drei auf der Zunge aufgebrachte Schlaufen fädelt. Dies sorgt dafür, dass die Zunge nicht verrutscht. Dann hat der letzten Punkt der Schnürung eine Art Öse mit Wiederhaken, was für einen sehr guten Halt sorgt. Die Schnürsenkel an sich sind sehr dick und rund und hielten im Test mit Doppelknoten sehr gut. Leider war es schwierig, diese zu verstauen, da es keine Lösung dafür gibt, und auch ein Einfädeln in die Schnürung war aufgrund der Dicke nicht möglich.

Laufeigenschaften:
Auf den ersten Metern zur Teststrecke ging es wie immer über einen kurzen Forstweg und hier war sofort klar, dass man bei diesem Schuh keine andere Wahl hat, als auf dem Vorfuß zu laufen. Die Stöße werden direkt auf den Läufer übertragen und einen unsauberen Laufstil kann man sich mit diesen Schuhen nicht erlauben. Der Breatho Trail fordert den Läufer und die Fußmuskulatur schon sehr, was ein perfektes Training ist. Für Neulinge in dem Bereich ist es aber ratsam, langsam mit diesem Training zu beginnen und immer nur kurze Distanzen zu laufen. Besonders gefallen hat uns das angenehme und ultraleichte Obermaterial, das den Fuß sehr gut belüftet.

Dämpfung und Protektion:
Dämpfung ist beim Breatho Trail keine vorhanden, die 2,5 mm dicke Sohle dient lediglich als Schutz. Aber wir reden hier ja auch von einem Barfußschuh und solche Schuhe haben VIVOBAREFOOT Breatho Trailnunmal keine Dämpfung. Bei der Protektion waren wir sehr überrascht, was diese dünne Sohle so alles kann. Das “durchstichfest” aus der Produktbeschreibung können wir voll bestätigen. Selbst beim mutwilligen Treten auf spitzen Steinkanten stießen diese nicht durch. Die zusätzliche Zehenabdeckung ist in unseren Augen völlig ausreichend und schützt die Zehen vor Stößen und Kratzen.

Grip und Stabilität:
Auf trockenem und feuchtem Untergrund hat man mit dem Barfußschuh genügend Grip und auch auf Steinen und Wurzeln klebt der Schuh perfekt. Wird es allerdings zu matschig und nass, sinkt man mit dem flachen Schuh zu stark ein und die Sohle setzt sich leider sehr schnell mit Schlamm zu. Auch bei Downhills über Wiesen bleibt viel Gras in der Sohle hängen. Stabilität bietet der Schuh fast keine, aber das hat man bei kaum einem Schuh dieser Klasse. Dennoch ist es auch für einen 2-Meter-Läufer ohne Probleme möglich, mit dem Schuh auf technischen Trails zu laufen.

VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail VIVOBAREFOOT Breatho Trail

Fazit:
Der Breatho Trail von VIVOBAREFOOT ist sicherlich kein Schuh für jeden Tag und auch kein Schuh für Laufanfänger. Ist man flache Schuhe aber gewohnt und weiß,  wie man mit ihnen umzugehen hat, macht der Schuh mächtig viel Spaß und trainiert dabei super die Fußmuskulatur. Auf schnellen und technischen Trails fühlt sich der Breatho Trail richtig wohl und weiß seinen Läufer zu begeistern.

2017-03-24T07:30:46+00:00