Testbericht: Viking Footwear Marka W

Der Viking Marka W ist ein idealer Schuh für die warmen Monate, da seine Atmungsaktivität und sein Gewicht einfach super sind. Auch auf Trails schlägt er sich gut, Abstriche im Grip sind auf Grund der sehr leichten Sohle nach Meinung unserer Testerin zu verkraften, da die Gesamtperformance doch sehr überzeugt. Für Herbst /Winter/ Frühjahr ist er nur bedingt zu empfehlen, da man bei Wind und Regen schnell kalte und nasse Füße kriegen kann.

Testbericht: Viking Footwear Marka W
Viking Footwear Marka W

Hersteller: Viking Footwear
Modell: Marka W
Sprengung: 5mm
Gewicht: 205g (EU 37)
Damengröße: EU 36 – 42
UVP: 109,95€
Testdauer:  2 Wochen (ca. 80km)
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Der Marka W ist ein ultraleichter, ultrabequemer und ultra-cooler Hybrid-Laufschuh, der im Park, auf dem Wanderweg und abseits der Pfade immer sein Bestes gibt. Das offene, aber verstärkte Mesh-Material des Marka W bietet Extra-Halt und leitet die Feuchtigkeit nach außen ab. EVA-Zwischensohlen absorbieren Stöße, polstern und sorgen für minimales Gewicht. Der etwas schmalere Leisten ist speziell auf Damenfüße ausgerichtet.

Viking Footwear Marka W Viking Footwear Marka W

Erster Eindruck und Verarbeitung
Beim Viking Marka fällt einem als erstes sein Gewicht auf – er ist wirklich sehr leicht! Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck, die Nähte sind alle sauber. Die Sohle wirkte beim ersten Auspacken nicht so, als würde sie den “exzellenten Grip”, der einem versprochen wird, auch halten können. Das Profil ist nicht besonders tief und die Sohle an sich eher weich. Das Obermaterial ist dünn und macht einen luftigen Eindruck. Die Innensohle ist herausnehmbar. Rein optisch gefällt er unserer Testerin super, wobei er auch als Fitnessschuh durchgehen könnte – wie ein Trailrunningschuh sieht er auf den ersten Blick nicht unbedingt aus. Lena testete den Schuh in der pink-gelben-Farbkombination, es gibt das Modell auch noch in grau-pink.

Viking Footwear Marka WPassform und Schnürung
Der Schuh an sich fällt von der Größe her normal aus, vielleicht einen Tick größer als andere Laufschuhe. Im Bereich des Vorderfußes ist er eher etwas breiter, hier hat man viel Platz. Den Fersensitz empfand Lena als gut, hier sitzt der Marka nicht zu eng, aber ist nicht zu locker. Geschnürt wird mit ganz normalen Schnürsenkeln, die aber gut halten und nicht rutschig sind.

Laufeigenschaften
Der Schuh rollt beim Laufen sehr gut ab, man hat ein recht direktes Laufgefühl und man kann vor allem im Flachen damit richtig gut Gas geben. Man spürt durch die etwas weichere Sohle den Untergrund zwar etwas, jedoch nicht so stark,dass es unsere Testerin als störend empfunden hätte. Der Viking Marka ist extrem atmungsaktiv, das Material lässt sehr gut den “Dampf” nach außen. Sind die Temperaturen etwas kälter oder die Wege sogar feucht oder nass, kriegt man aber sehr schnell kalte und auch nasse Füße. Auch Wind spürt man durch. Das Obermaterial an sich ist aber sehr angenehm, es ist nicht zu steif, aber auch nicht zu weich.

Dämpfung und Protektion
Der Viking Marka überraschte unsere Testerin, was die Dämpfung des Schuhs angeht. Er ist vor allem im hinteren Fußbereich wirklich gut gedämpft und gar nicht hart. Im Vorfuß ist die Dämpfung dagegen etwas geringer, insgesamt empfand Lena ihn als sehr angenehm zu laufen, auch auf größeren Runden. Über den Zehenbereich geht eine kleine “Kappe”, die gerade bergab als eine Art Bremse  gut funktioniert und für guten Halt sorgt.

Viking Footwear Marka W Viking Footwear Marka W Viking Footwear Marka W Viking Footwear Marka W

Grip und Stabilität
Der Schuh wirkte beim ersten Hinschauen ja nicht unbedingt auf Trails abgestimmt, jedoch konnte der Marka Lena beim Laufen dann doch sehr überzeugen. Der Grip der Sohle ist auf Forstwegen, Wanderwegen, Wurzeln und Felsen im coupierten und mäßig Steilen durchwegs als gut zu bezeichnen. Auch im total durchnässten Zustand konnte er überzeugen und hielt gut. Vereiste Wege sollte man aber lieber meiden, hier hält der Schuh nicht. Schlamm dagegen meisterte der Schuh sehr gut, in der Sohle setzte sich nicht zu viel davon ab und ein normales Weiterlaufen war gut möglich. Im sehr steilen Gelände schwächelte das Profil des Markas dann leider ein wenig, was gerade ein schnelles Bergablaufen erschwerte. Hier kam Lena leichter ins Rutschen als im Flacheren. Den Schuh an sich empfand sie als stabil, er saß beim Laufen gut am Fuß und sie hatte nicht das Gefühl, dass sie gleich umknickt oder ihn “verliert”.

Fazit
Der Viking Marka W ist ein idealer Schuh für die warmen Monate, da seine Atmungsaktivität und sein Gewicht einfach super sind. Auch auf Trails schlägt er sich gut, Abstriche im Grip sind auf Grund der sehr leichten Sohle nach Meinung unserer Testerin zu verkraften, da die Gesamtperformance doch sehr überzeugt. Für Herbst /Winter/ Frühjahr ist er nur bedingt zu empfehlen, da man bei Wind und Regen schnell kalte und nasse Füße kriegen kann.

2017-03-24T07:29:36+00:00