Viking Apex Boa IITestbericht: Viking Apex Boa II GTX Men

Hersteller: Viking
Modell: Apex Boa II GTX Men
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 594 g (Gr. 42)
Damengröße: EU 38-41
Herrengröße: EU 41-46
UVP: 179,95 €
Testdauer:  4 Wochen (ca. 100 km)
Tester: Lena und Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Rein optisch gefällt uns der Viking- Trailrunner mit seinen blau-gelben Farben. Er sieht außerdem gut verarbeitet aus, alle Nähte sind sauber verklebt oder vernäht. Die Sohle hat auf den ersten Blick kein besonders auffallendes Profil, es ähnelt verständlicherweise den anderen Viking-Trailschuhen stark. Das Schnürsystem wirkt vernünftig und auch die “Seile” sehen stabil aus.

Passform und Schnürung
Der Viking Apex Boa II GTX fällt nicht besonders klein aus, Lena empfand ihn sogar als ein bisschen groß (sie testete ebenfalls das Männermodell). Der Schuh ist eher als breit zu bezeichnen (von den Zehen bis zur Ferse) und unsere Testerin, die normal breite Füße hat, musste ihn mit dem Schnürsystem stark regulieren. Dieses System macht Schuhbänder überflüssig. Hierbei wird mit einem kleinen Rädchen ein Seilzugsystem enger und weiter gemacht. Das funktioniert im Test ganz gut und Lena fand es angenehm, dass keine Schnürsenkel verstaut werden müssen. Beim Laufen hielt das gut und gab nicht nach. Will man einen Zeitnahmechip befestigen, muss man sich hier eventuell mit einem Kabelbinder oder Ähnlichem behelfen.

Viking Apex Boa II GTX

Laufeigenschaften
Das Material des Viking Apex Boa II fand Lena im Test anfangs etwas steif, trotzdem passte er ihr beim Laufen gut. Die Goretex- Membran hielt in den Laufrunden dicht. Bei wärmeren Temperaturen war das Modell für die Testerin nicht atmungsaktiv genug – hier wäre ein GTX-freies Modell vielleicht besser. Der Schuh rollte nicht so gut ab, wie es sich Lena wünschte. Sie fand ihn etwas behäbig, vor allem bei schnelleren Geschwindigkeiten. Das Laufgefühl ist nicht besonders “direkt”.

Dämpfung und Protektion
Die starke Dämpfung gefiel im Test ganz gut, auch bei längeren Läufen (längste Dauer: 5 Stunden) trug sich der Schuh nach Lenas Ansicht diesbezüglich angehnehm und ist ihrer Meinung nach auf jeden Fall Ultra-tauglich. Das feste Material und die hochgezogene Kappe sorgen beim Apex Boa II dafür, dass man auch im alpineren Gelänge einen geschützten Fuß hat und auch Steine oder Ähnliches keine große Gefahr darstellen.

Grip und Stabilität
Der Schuh hat eine sogenannte “UGC”- Sohle, was ultimativen Grip verspricht. Dies kann nicht so ganz gehalten werden. Der Halt auf Wurzeln und Fels im Steilen ist nicht schlecht, aber da gibt es definitiv noch Luft nach oben – vor allem im nassen Gelände. Im Alpinen ist er somit nicht so ganz daheim. Dagegen war Lena auf flacheren Wurzelpfaden und Wald- und Forstwegen vom Viking- Trailschuh überzeugt  Auf schlammigen Wegen setzt sich die Sohle leider schnell zu und die Testerin hatte mehrfach gefühlt den “halben Trail” am Fuß.

Viking Apex Boa II Viking Apex Boa II Viking Apex Boa II Viking Apex Boa II Viking Apex Boa II Viking Apex Boa II

Fazit
Der Viking Apex Boa II ist ein guter Trailschuh für Allrounder mit etwas breiteren Füßen. Seine Dämpfung ist super und er ist auch auf den langen Touren daheim- im alpinen Gelände muss man etwas Abstriche machen, hier wäre mehr Grip wünschenswert.

2017-03-24T07:28:22+00:0014.03.2016|

Leave A Comment