Die Tubbs Flex VRT machten es Björn sehr einfach bei seinen ersten Gehversuchen mit Schneeschuhen. Das durchdachte System mit dem BOA Verschluss in Kombination mit der DynamicFit Bindung sorgten für purer Laufspaß zu jeder Zeit. Björn freut sich jedenfalls auf weitere tolle Schneeschuhtouren, da das eine tolle Alternative zum laufen ist.

Tubbs Men's Flex VRT SchneeschuheTestbericht: Tubbs Men’s Flex VRT Schneeschuhe

Hersteller: Tubbs
Modell: Men’s Flex VRT Schneeschuhe
Gewicht: 2 kg pro Paar in Gr. 24
Größen: 24 (bis 86 kg) und 28 (bis 100 kg)
UVP: 259,95 €
Testdauer: 3 Monate
Tester: Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Tubbs Flex VRT sind Björns erster Kontakt mit Schneeschuhe und die Vorfreude beim Auspacken der 259 € teuren Hightech Teile war dementsprechend groß. Schon oft wollte er das Schneeschuhgehen mal ausprobieren. Nach dem Auspacken wurden die Flex VRT erstmal intensiv begutachtet. Die gesamte Verarbeitung machte einen sehr robusten und qualitativ hochwertigen Eindruck. Das BOA Verschlusssystem war Björn von diversen anderen Schuhen vertraut und die extremen Zacken sorgten für mächtig Eindruck. Jetzt hieß es nur noch: Warten auf den ersten Schnee!

Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe  Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe

An/ Ausziehen und Passform
Dank des bewährten BOA Verschlusssystem ist das An- und Ausziehen ein Kinderspiel. Im Test klappte alles problemlos. Selbst im vereisten Zustand auf 2500 m Höhe gab es keine Probleme. Zum Anziehen einfach das BOA System und den Gummi für die Ferse komplett öffnen und einsteigen. Nun das BOA System zudrehen,bis der gewünschte Halt erreicht ist. Die  DynamicFit Bindung sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung am Fuß und somit hatte Björn im Test keinerlei Druckstellen. Beim Gummi für die Ferse empfiehlt es sich, diesen etwas höher anzusetzen und richtig fest zuziehen. Bei Björns ersten “Gehversuchen” rutschte dieser ein paar mal ab. In der richtigen und festen Position hielt er dann aber über Stunden. Auch das Gummiband lässt sich problemlos mit einem Ruck ziehen und fixieren, das überstehende Material kann dann in einen extra Clip gesteckt werden, damit es beim Gehen nicht behindert. Björn testet die Tubbs Flex VRT mit Winterlaufschuhen, normalen Wanderschuhen und alpinen Wanderstiefeln. Alle passten ohne Problem in die Schneeschuhe. Am besten kam Björn mit den den Winterlaufschuhen (Salomon Snowcross) zurecht, da dieser sehr bequem war.

Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe

Laufeigenschaften
Zugegeben, die ersten Meter mit den Tubbs Flex VRT waren schon ungewohnt, aber mit jedem Schritt gewöhnte sich Björn mehr und mehr an die Schneeschuhe. Anfangs berührten sich die Innenseiten sehr oft, was deutliche Spuren hinterlassen hat. Mit etwas breiteren Schritten machte Björn so seine ersten Erfahrungen auf leicht ansteigenden Strecken im Tiefschnee. Kannte Björn wandern im Tiefschnee bisher nur mit Wanderschuhen, wurde ihm hier schnell der Sinn von Schneeschuhen klar. Das Laufen im Tiefschnee war deutlich einfacher und machte zudem viel mehr Spaß. Wird es richtig steil, verfügen die Tubbs Flex VRT über eine Art “Steigbügel”. Dieser Bügel befindet sich unter der Ferse und kann bei Bedarf ausgeklappt werden. So steht man dann mit der Ferse ca. 2 – 3 cm höher, was an steilen Anstiegen ein deutlicher Vorteil ist. Das Laufen auf normalen Wegen ist in den Tubbs Flex VRT für jeden innerhalb von Minuten machbar, im schwierigen Gelände (dazu weiter unten mehr) sollte man aber wissen, wie man mit den Teilen an den Füßen hantieren muss.

Auf dem Trampelpfad
Nachdem Björn einiges an Erfahrung im Mittelgebirge gesammelt hatte, sollte es nun in der Schweiz ins alpine Gelände gehen. Geplant war eine etwas anspruchsvollere Runde am Tuhnersee. Hier zeigten sich dann deutlich die Vorteile der massiven Zacken. Sie sorgten zu jeder Zeit für maximalen Halt. Als Björn sich für eine Planänderung entschied, um einen Grat zu besteigen, wurde ihm dann aber schnell klar, dass man sowas ohne Erfahrung lieber lassen sollte. Die Tubbs Flex VRT gaben Björn immer den nötigen Grip und mussten einiges mitmachen. Für Anfänger ist das definitv nichts und ob das noch Schneeschuhgehen war, bleibt auch zu bezweifeln. Für die Tubbs war es definitv ein Härtetest, den sie mit Bravur (und ein paar Blessuren) bestanden haben. Ungewohnt war es auch, mit den Tubbs steile Downhill-Passagen zu gehen, auch bleibt wieder die Frage, ob man das mit Schneeschuhen macht. Björn hatte jedenfalls anfangs seine Probleme, auf den engen Trails ins Tal zu kommen. Aber die Krallen packten jederzeit sicher zu und sorgten so für sicheren Halt. Kann man mit den Tubbs Flex VRT auch rennen? Ja, kann man, aber im Tiefschnee ist das ein purer Kraftakt, der aber Spaß macht, ebenso wie Bergabrennen durch Tiefschnee.

Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe Tubbs Men's Flex VRT Schneeschuhe 

Fazit
Die Tubbs Flex VRT machten es Björn sehr einfach bei seinen ersten Gehversuchen mit Schneeschuhen. Das durchdachte System mit dem BOA Verschluss in Kombination mit der DynamicFit Bindung sorgten für purer Laufspaß zu jeder Zeit. Björn freut sich jedenfalls auf weitere tolle Schneeschuhtouren, da das eine tolle Alternative zum laufen ist.

2017-03-24T07:26:59+00:0015.02.2017|

Leave A Comment