Testbericht: Simond Hybrid Sprint Damen

Preis-Leistung ist bei der Simond Hybrid Sprint Damen wirklich sehr gut. Für 59 € bekommt man eine sehr funktionelle Wintersportjacke, die auch wirklich toll aussieht. Unseren Testerinnen gefiel sie gut!

Simond Hybrid Sprint DamenTestbericht: Simond Hybrid Sprint Damen

Hersteller: Simond
Modell: Hybrid Sprint
Gewicht: 475 g
Damengröße: XS – XL
UVP: 59 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Lena und Iris

Kurze Beschreibung
Die Simond Hybrid Sprint Jacke ist eine Isolationsjacke mit eingearbeiteten Stretch/Softshell- Elementen, die die Einsatzfähigkeit erhöhen soll. Sie wurde für Bergsteigerinnen und Tourenskifahrerinnen konzipiert und hat laut Hersteller ihr Einsatzgebiet bei Temperaturen um die 0 Grad. Sie ist in zwei Farben verfügbar- Pfauenblau/Cosmosblau und in Hellzinngrau/ Anthrazitgrau. Unsere Mädels testeten in der ersten Farbversion.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Verarbeitung der Simond Hybridjacke macht einen sehr ordentlichen Eindruck. Alle Nähte sind sauber und auch das Material wirkt funktionell. Der Reißverschluss wirkt ebenfalls solide und wertig. Das Design gefällt Iris und Lena auch gut. Die Kombination aus Türkis und Dunkelblau sieht echt gut aus.

Passform und Tragekomfort
Unseren Testerinnen passen bei diesem Modell ihre gewohnten Größen. Es fällt normal aus, eher etwas enger. Die Ärmel sind schön lang und schließen vorne an den Händen schön eng ab. Auch der Körper hat eine gute Länge. Die Hybridjacke ist angenehm zu tragen – weiches und glattes Material.

Simond Hybrid Sprint Damen Simond Hybrid Sprint DamenSimond Hybrid Sprint Damen

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Hybridjacke, das bedeutet, dass man versucht, eine Mischung aus Isolation und Atmungsaktivität zu schaffen. Die Wärme wird durch Primaloft-Wattierung erzeugt. Die Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit sollen durch das verwendete Softshell-Material generiert werden. Das funktioniert nach Meinung unserer Testerinnen ganz gut. Sie ist nicht zu warm und sitzt wirklich gut. Das Material ist winddicht, aber nicht wasserdicht. Es gibt eine eng sitzende Kapuze (mit integrierter Gesichtsmaske – optional verwendbar), die unter einem Helm Platz finden soll. Beim Kletterhelm funktioniert das, beim Skihelm empfand Lena es als zu sehr einengend.

Simond Hybrid Sprint DamenAuf Tour
Die Jacke wurde von Iris und Lena vor allem am Berg getestet beim Skitourengehen und Winterwandern. Sie ist so leicht, dass man sie bei kühleren Temperaturen (oder wenn jemand leicht friert) auch mal bergauf tragen kann. Außerdem passt sie sich jeder Bewegung an und schränkt zu keiner Zeit ein. Vor allem findet sie aber ihr Einsatzgebiet als Isolationsschicht für das Bergab. Der Vorteil hier: sie hat ein sehr kleines Packmaß im Rucksack und trägt auch so kaum auf,  lässt sich also sehr gut unter einer Hardshelljacke anziehen. Das Modell verfügt über zwei Einschubtaschen, die mit Reißverschluss verschließbar sind.

Fazit
Preis-Leistung ist bei der Simond Hybrid Sprint Damen wirklich sehr gut. Für 59 € bekommt man eine sehr funktionelle Wintersportjacke, die auch wirklich toll aussieht. Unseren Testerinnen gefiel sie gut!

2018-02-21T12:06:27+00:00