Testbericht: Sealskinz Waterproof Bib Tights

Gerade jetzt im Frühjahr oder auch im Herbst, bei den doch sehr unterschiedlichen Temperaturen, immer wieder einsetzender Wind und Regen, ist die SealSkinz Waterproof Bib Tights eine sehr zu empfehlende Radhose. Wie schon bei anderen SealSinz Produkten konnte die Wasserdichtigkeit gepaart mit der notwendigen Atmunsaktivität, überzeugen.

Testbericht: Sealskinz Waterproof Bib TightsSealskinz Waterproof Bib Tights

Hersteller: SealSkinz
Modell: Waterproof Bib Tights (Radhose)
Größe: S – XXL
UVP: 150 Euro
Testdauer: 8 Wochen
Tester:  Holger

Kurze Beschreibung
Die SealSklinz Waterproof Bib Tights ist eine wasserdichte Trägerhose, die für lange Ausfahrten bei schlechtem Wetter gedacht sind.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Ganz schlicht in Schwarz ohne jeglichen großflächigen Aufdruck kommt die Waterproof Bib Tights daher. Zugegeben fühlt sich der Stoff etwas steif und fest an und auf den ersten Blick weniger wie eine Hose für lange Ausfahrten. Wie gewohnt von SealSkinz ist aber alles sehr gut verarbeitet. Im oberen Bereich, also quasi über die Hüfte, ist die Hose aus einem dünneren Stoff, der atmungsaktiv und nicht wasserdicht ist. Die Hosenträger sind aus Stoff und lassen sich nicht verstellen, was bei Holger etwas schlecht ist, da die Hose sonst passt, aber die Träger ein wenig länger hätten sein können.

Passform und TragekomfortSealskinz Waterproof Bib Tights
Bei der erste Anprobe kam bei Holger (Größe M im Test) zuerst eine Enttäuschung auf, da sie doch nicht passt. Aber muss nur etwas ziehen und “kramen”, um die Hose an die richtige Position zu bekommen. Dann aber sitzt sie perfekt und der eingangs beschriebene steife und feste Stoff macht sich nicht mehr bemerkbar. Am Bauch bietet sie dank des weicheren Stoffes wieder genügend Platz. Optisch gefallen Holger die Tights weder beim Laufen noch beim Radfahren, allerdings muss man sagen, dass es für die Funktion besser ist.
Die Beinabschlüsse sind von innen gummiert, um ein Verrutschen zu verhindern. Zudem gibt es an den Beinen einen kurzen Reißverschluss, den man, wenn man dickere Socken trägt nicht ganz zu bekommt.
Auf dem Rückenteil ist eine Tasche eingearbeitet für kleinere Gegenstände

In Aktion
Der sehr gute Sitz der SealSkinz Waterproof Bib Tights ändert sich auch während der Ausfahrt nicht. Sie verrutscht nicht oder stört irgendwie, zudem schränkt sie keinesweg ein und macht alle Bewegungen mit. Das eingenähte Polster ist sehr gut und weder zu dick noch zu dünn. Nach unser längsten Tour von rund vier Stunden hatten wir nur im Schulterbereich, durch die etwas zu kurzen Hosenträger, Abdrücke. Ansonsten keinerlei Scheuer- oder Druckstellen.
Sealskinz Waterproof Bib Tights Sealskinz Waterproof Bib Tights Sealskinz Waterproof Bib Tights
Atmungsaktivität und Wetterschutz
Während unserer längsten Ausfahrt waren es unter 10 Grad und immer wieder gab es Regen bzw. reichlich Spritzwasser von unten (keine Schutzbleche auf dem MTB). Erst zum Ende dieser Tour merkten wir, dass Feuchtigkeit im Gesäßbereich eindringen konnte. Die Beine waren aber zu jederzeit trocken und nicht kalt. Kommt dann doch mal die Sonne, so fängt man auch nicht direkt an zu schwitzen. Unter 5 Grad allerdings und länger als 2 h wird es bei langen Fahrten dann doch zu kühl.

Fazit
Gerade jetzt im Frühjahr oder auch im Herbst, bei den doch sehr unterschiedlichen Temperaturen, immer wieder einsetzender Wind und Regen, ist die SealSkinz Waterproof Bib Tights eine sehr zu empfehlende Radhose. Wie schon bei anderen SealSinz Produkten konnte die Wasserdichtigkeit gepaart mit der notwendigen Atmunsaktivität, überzeugen.

2017-04-21T13:20:37+00:00