Testbericht: Roeckl Moro

Der Roeckl Moro ist ein toller Bike-Handschuh für das herbstliche und winterliche Schmuddelwetter, der vor allem durch seinen überragenden Grip überzeugen konnte.

Roeckl MoroTestbericht: Roeckl Moro

Hersteller: Roeckl
Modell: Moro
Größe: 6,5 – 11
UVP:79,95 €
Testdauer: 8 Wochen
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Der Roeckl Moro ist ein MTB-Handschuh mit langen Fingern für ungemütliches Wetter. Er ist mit Outdry ausgestattet und somit wasserdicht. Er ist atmungsaktiv, gepolstert und besonders griffig. Es handelt sich um ein Modell für Herren und Damen, das in den Farben Schwarz, Blau und Rot angeboten wird.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Wie bei Roeckl gewohnt ist die Verarbeitung top. Der Handschuh ist weich und fühlt sich beim ersten Reinschlüpfen sehr angenehm auf der Haut an. Die Nähte sind sauber gearbeitet und es stehen keine Fäden weg. Er ist elastisch und mit einem Klettverschluss zu schließen.

Passform und Tragekomfort
Lena passt hier ihre gewohnte Handschuhgröße. Sie sitzt ideal. Durch den Elastan-Anteil liegt der Handschuh gut an. Er endet auf Höhe der Knöchel – das findet unsere Testerin genau richtig, da so die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist, was gerade im Downhill sehr wichtig ist.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Lena schwitzt im Uphill stark und trug den Handschuh da nur kurz, da er ihr hierfür zu warm ist, wahrscheinlich genau richtig für diejenigen, die auch im Winter noch auf dem Bike unterwegs sind. Für Touren im Flachen ist er jedoch sehr angenehm. Unsere Testerin hat ihn vor allem zum Downhill getragen. Für sie war er dafür genau richtig. Er ist absolut winddicht und schützt auch zuverlässig vor Regen und Nässe.

Roeckl Moro Roeckl Moro Roeckl Moro

Auf dem Trampelpfad
Durch die durchdachte Polsterung und den Materialmix hat man mit dem Roeckl Moro einen tollen Grip. Er ist genau an den richtigen Stellen verstärkt und gibt einen sicheren Halt am Lenker, auch bei schwierigeren Abfahrten. Der Handschuh ist zwar dreilagig gearbeitet, aber davon spürt man beim Tragen nichts – er sitzt auch nach längerer Dauer super. Nach Lenas Meinung wäre der Moro auch ein guter Handschuh für den Bikepark.

Fazit
Der Roeckl Moro ist ein toller Bike-Handschuh für das herbstliche und winterliche Schmuddelwetter, der vor allem durch seinen überragenden Grip überzeugen konnte.

2017-11-29T14:44:19+00:00