Testbericht: Roeckl Corvara GTX

Der Roeckl Corvara GTX ist ein toller Skihandschuh, der nicht nur auf der Piste sein Einsatzgebiet hat, sondern auch bei der Abfahrt auf Skitour bestens geeignet ist. Die Anziehhilfe fand Iris besonders gut, ein Zug an der Schlaufe und schon ist der Handschuh perfekt angezogen.

Roeckl Corvara GTXTestbericht: Roeckl Corvara GTX

Hersteller: Roeckl
Modell: Corvara GTX
Damengröße: 6 – 8,5
UVP: 119,95 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Iris

Kurze Beschreibung
Extra warm und stylisch, verwöhnt der CORVARA GTX® sportliche Skifahrerinnen mit höchstem Tragekomfort, überlegener Passform und hochfunktionellen Detaillösungen. Kontrastfarbiges, perforiertes Premium-Ziegenleder auf Innen- und Oberhand ist nicht nur ein echter Hingucker, es schützt den Handschuh auch an beanspruchten Stellen vor Beschädigung und Abnutzung. Für ein herausragendes Handklima kombiniert Handschuhspezialist ROECKL SPORTS flauschiges Teddy-Futter und feuchtigkeitsregulierendes Easy-Dry-Futter. Die PrimaLoft® Gold Isolierung mit Grip Control unterstützt nicht nur die ausgezeichnete Wärmeleistung, sondern erlaubt auch einen souveränen Griff am Stock. Der breite Neopren-Bund mit Innenhand-Riegel schließt angenehm am Handgelenk ab und wärmt den empfindlichen Pulsbereich. Dank GORETEX ® Membrane ist der Handschuh garantiert wasserdicht, winddicht, hoch atmungsaktiv und hält die Hände auch an den kältesten Tagen warm. Praktischen Komfort bieten die Anziehhilfe und abnehmbare Sicherheitsschlaufen.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Handschuh ist gut verarbeitet und wirkt schon beim Auspacken kuschelig-warm. Das Material ist sehr weich und auch das Ziegenleder ist sehr fein. Die normale Größe passt perfekt. Die Nähte sind sehr gut verarbeitet, lediglich an einem Zeigefinger steht ganz leicht eine Fadenschlaufe hervor. Unabhängig davon macht der Corvara einen sehr hochwertigen Eindruck. Optisch ist er in Schwarz-Weiss, was schön neutral gehalten ist.

Roeckl Corvara GTX Roeckl Corvara GTX

Roeckl Corvara GTXPassform und Tragekomfort
Der Roeckl Corvara sitzt perfekt auf der Hand, er ist auch trotz seiner flauschigen Isolierung nicht auftragend oder extra dick in der Passform. Man hat volle Bewegungsfreiheit und kann ganz normal den Stock, Liftbügel oder auch die Skischuhschnallen etc. greifen.

Die Bündchen sind verstellbar und schließen mit ihrem breiten Neopren-Bund perfekt ab. Praktisch ist auch die abnehmbare Sicherheitsschlaufe, besonders beim alpinen Pistenskifahren, hier kann man den Handschuh auch mal ohne Gefahr im Lift ausziehen. Ganz toll ist die Anziehhilfe, eine kleine feste Schlaufe am Handschuh, so kommt man in jeder Situation schnell perfekt in den Handschuh rein.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die PrimaLoft Gold Isolierung lässt keine kalten Finger zu. Der Handschuh ist super warm, auch bei getesteten -10 Grad bleibt alles kuschelig und angenehm warm. Bei wärmeren Temperaturen macht der Corvara auch eine gute Figur, die Hände bleiben schön trocken, man hat kein feuchtes Gefühl im Handschuh. Das Material ist absolut winddicht und auch absolut wasserdicht, der Test im Regen hat alle Erwartungen an das Materialversprechen erfüllt.

Fazit
Der Roeckl Corvara GTX ist ein toller Skihandschuh, der nicht nur auf der Piste sein Einsatzgebiet hat, sondern auch bei der Abfahrt auf Skitour bestens geeignet ist. Die Anziehhilfe fand Iris besonders gut, ein Zug an der Schlaufe und schon ist der Handschuh perfekt angezogen.

2018-02-21T12:56:13+00:00