Testbericht: Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose

Die Protest Fink JR Jacke und die Bork Schneehose haben Janne voll überzeugt und auch Papa Björn war sehr zufrieden. Wenn man Kinder hat, die auch im Winter viel draußen sind, will man als Eltern möglichst robuste und warme Kleidung für die Kinder, die auch noch robust ist und einiges mitmacht.

Protest Fink JR Jacke + Bork SchneehoseTestbericht: Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose

Hersteller: Protest
Modell: Fink JR Jacke + Bork Schneehose
Material: 100 % Polyester
Größen: 104 – 176
UVP: Hose: 79,99 €, Jacke: 99,99 €
Testdauer: 3 Monate
Tester: Janne (Tochter von Björn)

Kurze Beschreibung
Hose: Die Protest Bork JR Schneehose ist bequem, sicher und zuverlässig. Die locker sitzende Hose ist Teil der Protest Geotech 10.000 Fabric Serie. Die Protest Bork JR, die sich an anspruchsvolle Snowboarder und Skifahrer wendet, kann dank der wasserdichten Beschichtung einer Wassersäule von 10.000 mm widerstehen.
Jacke: Die Jacke hat eine normale Passform und Länge. Die Fink JR hat geklebte kritische Nähte, eine feste Kapuze, ein normales Taillenband für optimalen Komfort auf der Piste und einen Skiliftpass-Halter. Die Elastan-Bündchen mit Klettverschluss sorgen für sicheren Sitz. In der Protest Fink JR siehst du schick aus und fährst immer sicher.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Fink JR Jacke und die  Bork Schneehose von Protest wurden von Janne bewusst in Jungsfarben gewählt, typische Mädchenfarben sind überhaupt nicht ihr Ding. Die Hose kam daher in schlichtem Schwarz und die Jacke in “Ground Blue”. Die beiden Blautöne mit dem abgesetzten Muster gefielen Janne auf Anhieb. Was die Verarbeitung angeht, ist Janne mittlerweile schon ein kleiner Profi, daher wurden beide Teile auch umgehend inspiziert. Janne hatte nichts zu beanstanden und ein paar kleine Details fielen ihr sofort auf. Dazu gehören zum Beispiel die verstärkten Innenknöchel der Hose, die abnehmbaren Hosenträger, der Skiliftpass-Halter an der Jacke, die feste Kapuze und auch die Elastan-Bündchen. Für Papa Björn blieb hier nichts mehr zu ergänzen.

Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose

Passform und Tragekomfort
Als der erste Schnee dann da war und es zur ersten Schlittentour ging, wurde zu Hause noch die Passform bewertet. Jacke und Hose wurden bewusst etwas größer bestellt und daher waren die Arme und Beine etwas zu lang (3 Monate später passte dann alles wie maßgeschneidert). Die Passform der Jacke fand Janne  “super”. Sie saß nicht zu eng und bot noch ausreichend Platz für einen dicken Kuschelpulli drunter. Die Hose war für Jannes Geschmack etwas zu weit geschnitten, man muss aber dazu sagen, dass Janne generell keine weit geschnittenen Hosen mag. Toll fand unsere jüngste Testerin, dass man die Hosenträger abnehmen konnte. Denn diese empfand sie bei Wanderungen als “nervig”.

Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose Protest Fink JR Jacke + Bork Schneehose

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Protest wirbt bei Jacke und Hose mit einer Wassersäule von 10.000 mm und die Jacke soll zudem über eine Atmungsaktivität von 10.000 g verfügen. Solche Werte klingen sicherlich vielversprechend und beeinflussen manche ELtern sicherlich bei der Kaufentscheidung. Solche Werte sind Janne allerdings “vollkommen Wurscht”, für sie ist nur wichtig, wie lange sie draußen im Schnee sein kann, ohne zu frieren oder durchnässt zu werden. Die Härteprobe hatten Jacke und Hose dann im Skiurlaub, 4 Stunden Dauerregen und Janne in der Skischule. Mit dem Ergebnis, dass Janne weder gefroren hat, noch durchnässt war. Klar, die Jacke war von außen klitschnass und innen gab es kleine Stellen, wo das Material ebenfalls durch war. Wenn man aber bedenkt, dass sie 4 Stunden im Dauerregen auf der Piste war, kann man mehr als  zufrieden. Daher bekommen Jacke und Hose hier die volle Punktzahl.

Auf dem Trampelpfad
Laut der Beschreibung sind die Fink JR Jacke und die Bork Schneehose für Ski und Snowboardfahrer. Janne nutze die Jacke aber bei fast all ihren Winteraktivitäten. Beide Teile wurden so ziemlich strapaziert und mussten so einiges mitmachen. Selbst “Popo Rodeln” (Schlittenfahren auf dem Hintern ohne Schlitten) überstand die Hose ohne sichtbare Schäden. Janne fühlte sich wohl in den Sachen und ihre Eltern wussten sie gut eingepackt in der kalten Jahreszeit. Als Janne dann in den Winterferien ihren ersten Skikurs machte, kamen die Fink JR Jacke und die Bork Schneehose doch in ihrem angedachten Terrain zum Einsatz und Janne war schon etwas stolz, in so coolen Klamotten über die Piste zu brettern.

Fazit
Die Protest Fink JR Jacke und die Bork Schneehose haben Janne voll überzeugt und auch Papa Björn war sehr zufrieden. Wenn man Kinder hat, die auch im Winter viel draußen sind, will man als Eltern möglichst robuste und warme Kleidung für die Kinder, die auch noch robust ist und einiges mitmacht. Auch die Preise gehen vollkommen in Ordnung.

2018-02-24T11:31:46+00:00