Für alle, die beim Trampelpfadlauf gerne Musik hören, ist das Plantronics  BackBeat Fit definitv eine Anschaffung wert. Es ist sicherlich etwas schwerer als konventionelle InEar-Kopfhörer, dafür hat man den Kabelsalat nicht. Es bietet eine sehr gute Klangqualität und auch die Bedienung ist super einfach.

Plantronics Backbeat FitTestbericht: Plantronics Backbeat Fit

Herstellter: Plantronics
Modell: Backbeat Fit
Gewicht: 26g
Akkulaufzeit: bis zu 8 Stunden Musik hören
Tester: Björn

Produktbeschreibung
Bei Ihrem Workout lassen Sie sich von nichts aufhalten. Schnurlose, sicher sitzende Kopfhörer vermeiden Ablenkungen und sorgen dafür, dass Sie konzentriert bleiben. Das BackBeat FIT bietet hervorragenden Sitz mit Hinter-Kopf-Design und komfortablen Kopfhörern. Nur der satte Klang Ihrer Lieblings-Playlist oder Podcasts wird Sie daran erinnern, dass Sie sie tragen. So können Sie neue Bestleistungen erzielen.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Packungsinhalt des BackBeat Fit enthält neben dem eigentlichen Bluetooth-Kopfhörer eine Gebrauchsanleitung und ein Ladekabel mit Micro-USB-Anschluss. Die Verarbeitung des Blackbeat sieht sehr robust aus und das Material macht einen strapazierfähigen Eindruck.

10 09 08 06 04

Sound und Bedienung
Die Bedienung ist sehr simpel und der Blick in die Bedienungsanleitung entfällt daher. Das Pairing funktioniert problemlos – innerhalb von Sekunden ist die Verbindung mit dem Samsung S7 hergestellt. Die Bedienelemente befinden sich an den Ohrstücken und man hat mit diesen die Möglichkeit, Musik abzuspielen oder zu pausieren, den nächsten bzw. die vorherigen Titel abzuspielen, Sprachbefehle zu verwenden, Lautstärke zu regeln sowie die Möglichkeit des Annehmens, Beendens und Ablehnens von Anrufen – ja, telefonieren kann man mit dem Teil nämlich auch. Die Steuerung funktioniert über die Bedienelemente (zumindest ohne Handschuhe) sehr gut.

Der Klang ist sehr ausgewogen und sehr klar. Auch unterschiedliche Musikgenres haben der Klangqualität standgehalten. Die Klangqualität beim Telefonieren ist ebenfalls einwandfrei. Zu beachten ist, dass das BackBeat Fit nicht komplett im Gehörgang stecken, wie das bei InEar-Kopfhörern der Fall ist. Von daher nimmt man hier auch eher mehr Umgebungsgeräusche wahr.

Akkulaufzeit
Aufgeladen wird das Headset mit einem Micro-USB-Kabel, die Ladezeit ist recht kurz. Die aktive Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller 8 Stunden. Selbst nach knapp 120 Minuten Laufzeit beim Training ist der Akku immer noch voll (Akku-Stand kann man sich über den „battery level check“ über den Power-Button durchgeben lassen).

02 03

Tragekomfort
Das erstmalige Anlegen ist sicherlich nicht ganz so einfach wie bei InEar-Kopfhörern, aber wenn man den Dreh raus hat, funktioniert es einwandfrei. Durch die beiden großen Ohrbügel, die um die Ohrmuschel herum gehen, und jeweils einen kleinen Bügel in der Ohrmuschel sitzt das BackBeat Fit perfekt während des gesamten Laufs. Bei Björns Testläufen saßen die Kopfhörer immer sicher im Ohr.

Fazit
Für alle, die beim Trampelpfadlauf gerne Musik hören, ist das Plantronics  BackBeat Fit definitv eine Anschaffung wert. Es ist sicherlich etwas schwerer als konventionelle InEar-Kopfhörer, dafür hat man den Kabelsalat nicht. Es bietet eine sehr gute Klangqualität und auch die Bedienung ist super einfach.

2017-03-24T07:26:48+00:0022.03.2017|

Leave A Comment