Hersteller: Merrell (www.merrell.com/DE)
Modell: Bare Access Trail
Sprengung: 0 mm
Gewicht: 227 g (EU 41)
Damengröße:  EU 36 – 42
Herrengröße: EU 40 – 49
Testdauer: 3 Wochen ( ca. 40 km)
Testerin: Andrea Löw

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Schuh sieht super aus, violett mit weinroten Einsätzen und grüner Sohle in der Damenversion. Die Verarbeitung ist sehr gut, es gibt keinerlei drückende Nähte und das Obermaterial fühlt sich angenehm weich an.

Merrell Bare Access Trail Merrell Bare Access Trail

Passform und Schnürung:
Merrell Bare Access Trail
Der Schuh fällt normal aus, Andrea ist ihn in ihrer normalen Größe 41 gelaufen. Der Bare Access Trail ist vorn sehr weit geschnitten, die Zehen haben viel Raum. Das ist ungewohnt und auf den ersten Metern etwas gewöhnungsbedürftig, dann aber extrem bequem. Der übrige Schuh ist normal geschnitten. Beim Laufen hat sich der Fuß gut in den Schuh gefügt, entgegen der ersten Befürchtungen hatte Andrea einen sehr guten Halt, auch an der Ferse.

Dieser gute Halt wird auch erreicht durch das bewährte Omni-Fit Schnürsystem, das, wie vom Hersteller angegeben, „für eine präzise, handschuhgleiche Passform“ sorgt. Zwar gibt es leider keine Senkeltasche, doch hält die Schnürung sehr gut.

Laufeigenschaften:
Merrell Bare Access Trail
Der Bare Access Trail bietet ein sehr direktes Laufgefühl, ist mit seinen 0 Millimeter Sprengung sehr aggressiv und bietet ein dynamisches Laufgefühl. Andrea gefiel besonders der sehr unmittelbare Bodenkontakt und das flexible Abrollverhalten. Das atmungsaktive Innenfutter aus Mesh mit „M-Select FRESH Behandlung“ bewahrt in der Tat auch nach mehrmaligem Tragen einen angenehm frischen Geruch.

Dämpfung und Protektion:
Der minimalistische Schuh verfügt über eine gleichmäßige 8 Millimeter Fersen- und Vorfußdämpfung. An die 0 Millimeter Sprengung muss man sich langsam gewöhnen, doch macht der Schuh auf nicht allzu langen Distanzen damit richtig Spaß. Spitze Steine sind durch die Sohle zu spüren, aber nicht zu stark, eine kleine Zehenkappe schützt ausreichend auf langen alpinen Trails.

Merrell Bare Access Trail Merrell Bare Access Trail

Grip und Stabilität:
Die Vibram Sohle verfügt über 4 Millimeter Profiltiefe, deren Grip überzeugt. Sowohl im eher staubig-steinigen Downhill als auch auf schlammigem Untergrund fühlt man sich sicher. Besonders angenehm ist der Bare Access Trail auf trockenen wurzeligen Trails, da die Sohle ein sehr unmittelbares Feedback gibt und sich zugleich stabil anfühlt. Der Weg zum Trail auf Asphalt war problemlos zu laufen, doch braucht es auf hartem Boden erst recht etwas Gewöhnung an die 0 Millimeter Sprengung.

Fazit:
Der Bare Access Trail ist ein toller leichter Schuh für kurze Läufe auf Wald- und Wurzelpfaden. Sicherlich sollte man sich langsam daran gewöhnen, ohne Sprengung unterwegs zu sein, aber das sehr natürliche und unmittelbare Laufgefühl in einem bequemen Schuh macht richtig Spaß.

2017-03-24T07:30:28+00:0017.06.2014|

Leave A Comment