Der inov-8 Roclite 325 GTX ist ein toller Schuh, der für unterschiedliche Outdooraktivitäten geeignet ist. Björn hat er voll überzeugt und im Sommer gibt es dann die Variante ohne Gore-Tex.

inov-8 Roclite 325 GTXTestbericht: inov-8 Roclite 325 GTX

Hersteller: inov-8
Modell: Roclite 325 GTX
Sprengung: 8 mm
Gewicht:  325g (EU 43)
Damengröße: EU 36 – 43
Herrengröße: EU 40 – 48
UVP: 158,00 €
Testdauer: 4 Wochen ( ca. 70 km)
Tester: Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Mit dem Roclite 325 GTX bringt inov-8 einen Schuh mit höher geschnittenem Schaft auf den Markt, der für’s Wandern und auch für’s Traillaufen geeignet sein soll. Björn hat beides getestet, dazu weiter unten mehr. Optisch gefällt der Roclite 325 GTX schon, endlich mal wieder ein schlichter schwarzer Schuh. In der Variante mit Gore-Tex Membrane ist das Damenmodel optisch mit dem Herrenmodel identisch. Qualitativ ist der Schuh sehr hochwertig verarbeitet und die neue Roclite Außensohle kann optisch schonmal punkten.

Passform und Schnürung
Der Roclite 325 GTX kommt in der “Standard” Fit Passform auf den Markt, was für Björn’s breite Füße ideal ist. Für Leute mit extrem schmalen Füßen dürfte er etwas weit ausfallen. Beim ersten und zweiten Anziehen ist der erhöhte Schaft etwas ungewohnt. Man muss den Schuh schon weit öffnen, um reinzukommen. Ist man drin, fühlt er sich wie ein normaler Laufschuh an und den erhöhten Schaft spürt man kaum. Die Schnürung ist genial und durch die “ADAPTERWEB” Laschen wird der Fuß und besonders die Ferse perfekt im Schuh fixiert. Die Lasche ist angenehm weich, was besonders bei längeren Wanderungen ein großer Vorteil ist. Die Schnürsenkel hätten wir uns etwas dicker und robuster gewünscht.

inov-8 Roclite 325 GTX inov-8 Roclite 325 GTX

Laufeigenschaften
Der inov-8 Roclite 325 GTX ist kein reiner Trailschuh und kein richtiger Wanderschuh, er liegt genau dazwischen und das gefällt Björn sehr gut. Ein Schuh für mehrer Aktivitäten –  super. Beim Trampelpfadlauf fühlt sich der Roclite 325 GTX wie ein etwas schwerer Laufschuh an und der erhöhte Schaft bietet zudem ein Plus an Stabilität. Beim Wandern mit leichtem Gepäck kam Björn ebenfalls super mit ihm zurecht. Da der Schuh über eine Gore-tex Membrane verfügt, ist er nicht ganz so flexibel, dafür eine gute Wahl für Läufe im Schnee.

Dämpfung und Protektion
Die verstärkte Zehenkappe und der erhöhte Schaft schützen den Fuss sehr gut und machen den Roclite 325 GTX so zu einem perfekten Schuh, wenn es alpin werden soll. Auch durch die neue Roclite Sohle spürt man kaum spitze Gegenstände. Die Dämpfung ist sehr ausgewogen und so wie man es von früheren Roclite Modellen gewohnt ist. Ein Schuh für mittlere bis längere Läufe und sicherlich auch eine gute Wahl für Läufer mit 80 kg+

inov-8 Roclite 325 GTX inov-8 Roclite 325 GTX

Grip und Stabilität
Die Außensohle des Roclite 325 GTX ist komplett neu und bot Björn mit den multidirektional designten Stollen jederzeit ausreichend Grip. Selbst im Matsch und Schnee war immer noch ein Restgrip vorhanden. Ob beim Laufen oder Wandern, der Roclite 325 GTX bietet in “fast” jeder Situation ausreichend Grip. Zudem bietet der erhöhte Schaft ein plus an Stabilität, was besonders beim Wandern sehr positiv auffiel. Mit leichtem Gepäck kann man sich so die kiloschweren Bergsteigerschuhe sparen.

inov-8 Roclite 325 GTX

Fazit
Der inov-8 Roclite 325 GTX ist ein toller Schuh, der für unterschiedliche Outdooraktivitäten geeignet ist. Björn hat er voll überzeugt und im Sommer gibt es dann die Variante ohne Gore-Tex.

2017-03-24T07:26:57+00:0021.02.2017|

Leave A Comment