Testbericht: Inov-8 Race Ultra 5

Es gibt kein Hin- und Herrutschen, der Rucksatz sitzt auch auf dem Trail perfekt am Rücken. Mittels des äußeren Gummizuges auf dem Hauptfach kann alles fest justiert werden, egal ob der Race Ultra voll oder leer ist. Die Flasks sitzen sicher im unterem Schulterriemenbereich und sind nicht störend. Mit dem 30 cm langen Trinkschlauch funktioniert das Trinken sehr einfach. Einzig die Taschen für die Softflaschen könnten etwas großzügiger sein. Werden sie beim Lauf neu befüllt, ist es schwierig, sie schnell wieder in die Reißverschlusstaschen zu bekommen, vor allem wenn der Rucksack voll gepackt ist. Unser Tester Christian hat die Flasks einfach in die seitlichen Netztaschen gepackt. Dort lassen sie sich, selbst beim Laufen, einfach wieder einpacken.

Inov-8 Race Ultra 5Testbericht: Inov-8 Race Ultra 5

Hersteller: Inov-8
Modell: Race Ultra 5
Gewicht: 250 g (Gr. S/M)
Volumen: 5 L
Größen Unisex: S/M, M/L
UVP: 139,95 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Christian C.

Kurze Beschreibung
Der Race Ultra 5 ist eine Weiterentwicklung der preisgekrönten Race Ultra Vest. Die Passform bei diesem 5-Liter-Rucksack ist einzigartig, denn er liegt eng am Rücken an und lässt so keinerlei Hin- und Herrutschen zu, selbst wenn das Packvolumen ausgenutzt wird. Die perfekte Wahl für lange Trainingsläufe und Wettkämpfe im Gelände. Erhältlich ist der Ultra 5 in den Größen S/M und M/L. Insgesamt 8 Taschen warten darauf, von Dir bestückt zu werden, ob mit Riegeln, Gels oder anderen Ausrüstungsgegenständen.

Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5

Erster Eindruck und Verarbeitung
Man bekommt das, was man von den Engländern erwartet! Einen top verarbeiteten leichten Rucksack mit vielen Taschen und Gummizügen zur Befestigung. 5 l Packvolumen passen in den kleinen Schwarzen, der mit zwei Flasks bestückt ist ( und optional auch eine 2-l-Trinkblase aufnehmen kann).

Passform und Tragekomfort
Der Race Ultra sitzt perfekt enganliegend und sehr angenehm am Rücken. Der am Körper anliegende Bereich ist minimalistisch, aber völlig ausreichend gepolstert. Es gibt keine Stellen, die drücken oder einschneiden. Einzige Einstellmöglichkeiten des Rucksacks sind die zwei Brustriemen. Daher bietet Inov-8 ihn in zwei Größen, S/M und M/L, an.

Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5

Taschenkonzept und Details
Ein großes Hauptfach und acht weitere Taschen bieten eine Menge Platz. Der Inhalt des Hauptfaches ist durch ein wetterbeständiges Material geschützt, welches sich bis über die Schultern zieht. Der Reißverschluss ist ebenfalls wetterbeständig. Der Rest des Rucksacks besteht aus atmungsaktivem Mesh. Ein Gummizug auf dem Hauptfach sorgt für den nötigen Halt des Inhaltes bzw. kann man damit das ein oder andere zusätzlich befestigen. Das Hauptfach ist geteilt und bietet optional Platz für eine Trinkblase. Eine Aufhängung für diese ist vorhanden. Die Trinkblase kann mit einem seperatem Reißverschluss im Rückenbereich erreicht werden, ohne das Hauptfach entleeren zu müssen. Da der Reißverschluss horizontal verläuft, sollte man beim Packen überlegen, welcher Gegenstand ruhig weiter unten liegen kann. An den Schulterriemen befinden sich auf jeder Seite eine Reißverschlusstasche und je zwei Meshtaschen für diverse Kleinigkeiten. In den Reißverschlusstaschen haben die 500-ml-Softflaschen mittels Haltegummi ihren Platz. Man kann aber auch das Smartphone, die Kamera, das GPS-Gerät oder sonstiges in den Taschen sicher unterbringen. Im seitlichen Rippenbereich sitzt je eine große Netztasche. Dort können Gegenstände durch einen Gummizug sicher verstaut werden. Eine Signalpfeife und Halterungen für Stöcke sind ebenfalls vorhanden.

Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5 Inov-8 Race Ultra 5

Inov-8 Race Ultra 5Auf dem Trampelpfad
Es gibt kein Hin- und Herrutschen, der Rucksatz sitzt auch auf dem Trail perfekt am Rücken. Mittels des äußeren Gummizuges auf dem Hauptfach kann alles fest justiert werden, egal ob der Race Ultra voll oder leer ist. Die Flasks sitzen sicher im unterem Schulterriemenbereich und sind nicht störend. Mit dem 30 cm langen Trinkschlauch funktioniert das Trinken sehr einfach. Einzig die Taschen für die Softflaschen könnten etwas großzügiger sein. Werden sie beim Lauf neu befüllt, ist es schwierig, sie schnell wieder in die Reißverschlusstaschen zu bekommen, vor allem wenn der Rucksack voll gepackt ist. Unser Tester Christian hat die Flasks einfach in die seitlichen Netztaschen gepackt. Dort lassen sie sich, selbst beim Laufen, einfach wieder einpacken.

Fazit
In der Größenklasse sicherlich einer der Besten, die es auf dem Markt gibt. Der Race Ultra 5 l ist bis ins letzte Details sehr durchdacht!

2017-03-24T07:29:32+00:00