ICEBUG DTS BUGrip

ICEBUG DTS BUGripHersteller: ICEBUG (www.icebug.de)
Modell: DTS BUGrip
Sprengung: 14mm
Gewicht: 365 g (UK 12)
Größen: US 7 – 13 ( EU40-47)
Testdauer: 5 Wochen

Produktbeschreibung:
Der DTS BUGgrip ist stabiler Trainingsschuh mit herausragender Traktion auf rutschigem Untergrund: Mit dem Distance Training Shoe (kurz DTS) hat sich Icebug hohe Ziele hinsichtlich des Komforts gesetzt, mit weicher Polsterung im Kragen und einem breiten, ergonomisch geformten Leisten. Das Obermaterial aus Ripstop-Nylon ist strapazierfähig und wasserabweisend. Die BUGrip-Sohle besteht aus einer speziellen Gummimischung und besitzt 19 integrierte Stahlspikes. Durch die Konstruktion der Spikes und die Wahl der Gummimischung wirken diese Spikes dynamisch. Sie sind voneinander unabhängig und nicht vollständig fixiert, sondern werden bei Druck in Richtung der Sohle gedrückt.

ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip

Erster Eindruck und Verarbeitung:
Ein erster postitiver Eindruck fällt schon beim Karton des DTS BUGrip auf. Kein gewöhnlicher Schuhkarton, wie man ihn kennt, sondern ein etwas anderer Karton, der sich längs öffnen lässt und mit einer kleinen Trageschlaufe versehen ist. Hat man dann den DTS BUGrip in den Händen, wird der positive Eindruck fortgesetzt. Ein toll verarbeiteter Schuh und das von einer Firma, die erst seit 2001 Schuhe produziert. Das wasserabweisende Obermaterial fühlt sich sehr hochwertig an und bei der Optik wurde viel Liebe ins Details gelegt. So sieht man die kleinen Eiskäfer überall am Schuh.

Passform und Schnürung:
Das erste Anprobieren sollte man aufgrund der 19 Hartmetallspitzen nicht im heimischen Wohnzimmer machen, sonst könnte es Ärger geben. Hat man dann den DTS BUGrip das erste mal an den Fuß geschnürt, wird einem schnell klar, dass man hier keinen Schuh für schnelle und kurze Einheiten am Fuß hat. Der BUGrip fällt von der Größe her normal aus.

DTS steht für Distance Training Shoe und das spürt man. Alles an dem DTS BUGrip ist auf Komfort ausgelegt. Der Leisten ist sehr breit und ergonomisch geformt, die Polsterung am Kragen ist sehr weich und der Fuß hat im Vorfußbereich viel Platz,  um auch lange Etappen zu meistern. Die Schnürung ist in unseren Augen sehr gut und der Fuß lässt sich perfekt fixieren. Lediglich eine Lösung zur Unterbringung der Schnürsenkel sucht man vergeblich. Die Schnürsenkel an sich sind so, wie wir uns Schnürsenkel wünschen. Sie sind flach, elastisch und halten wirklich bombenfest. Bei einem dreistündigen Lauf war kein Nachschnüren nötig.

ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip

Laufeigenschaften:
Wie oben schon beschrieben, ist bei dem DTS BUGrip alles auf Komfort ausgelegt. Dies spürt man auch sofort beim Laufen, denn die 14 mm Sprengung lässt sich nicht verbergen. Dennoch hat man mit dem Eiskäfer von Anfang an ein tolles Gefühl und kommt super mit ihm zurecht. So kam es dann auch, dass der erste Lauf gleich über 27 km ging. Zugegeben, auch wenn die Spikes beim Laufen auf Asphalt in die Sohle gedrückt werden, hört man ein deutliches klackern. Biegt man aber auf den Trampelpfad ab, spürt man sofort, wie sich die 19 Hartmetallspitzen in die Erde bohren.

Dämpfung und Protektion:
Die Dämfung des Icebug ist klar auf Komfort ausgelegt und somit ist die Zwischensohle auch voll gepolstert. Dennoch hat man nie das Gefühl, ein Dämpfungsmonster am Fuss zu haben. Es ist in unseren Augen ein guter Mix aus Komfort und Dynamik. Eine richtige Zehenschutzkappe hat der Icebug zwar nicht, dafür ist dieser Bereich aber deutlich verstärkt und bietet somit ausreichend Schutz.

ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip ICEBUG DTS BUGrip

Grip und Stabilität:
Beim Thema Grip bekommt der Icebug von uns nahezu die volle Punktzahl. Auf rutschigen Oberflächen wie Eis, Schnee und Schlamm, dringen die Spikes in die Oberfläche des Untergrunds ein und geben damit bestmöglichen Halt. Auf hartem, Untergrund wie Stein und Fels wird ein Teil der Spikes eingedrückt, während andere weiter hinausstehen. Diese Kombination von Gummi und Stahlspikes wird zur Kontaktoberfläche, die Halt gegenüber dem Untergrund gibt. Auf Asphalt und Beton werden die Spikes bei jedem Schritt ins Innere der Sohle gedrückt. Selbst nasse Wurzeln oder Holzstämme sind für die Stollen kein Hinderniss.

Beim Thema Stabilität hatten wir erst unsere Bedenken aufgrund des hohen Standes. Und solange es nicht zu technisch wird, ist die Stabilität auch sehr gut, wird es aber technischer, spürt man schon, dass es gerade an der Ferse etwas an Stabilität fehlt.

Fazit:
ICEBUG DTS BUGripFür uns war es der erste ICEBUG, den wir testen durften, und wir sind mehr als begeistert von diesem Schuh. Wenn man sich bewusst ist, für welchen Einsatzzweck der DTS BUGrip gemacht ist, bekommt man einen tollen Schuh, der gerade für die Winterzeit ideal ist. Sobald das Thermometer aber über 10 Grad steigt, wird das Klima im Schuh recht warm.

2017-03-24T07:30:47+00:00