Wer gerne Hindernisläufe macht oder auch im SwimRun unterwegs ist, ebenso auch gerne mal abseits der Straßen läuft, findet im Acceleritas6 RB9X® auf alle Fälle einen guten Begleiter. Denn hier zeigt der Schuh, was er kann. Geht man aber gerne mehr in die Berge und bewegt sich vorrangig bergauf und bergab, sollte sich derjenige oder diejenige nach einem anderen Partner umschauen

Testbericht: Icebug Acceleritas6 RB9XIcebug Acceleritas6 RB9X

Hersteller: Icebug
Modell: Acceleritas6 RB9X
Sprengung:  4mm
Gewicht: 176 – 200 g
Damengröße: 36 bis 42
Herrengröße: 40 bis 47
UVP: 129,95 Euro
Testdauer: 4 Wochen / 70km
Tester: Steffi

Kurze Beschreibung
Der Acceleritas6 RB9X® von Icebug ist die sechste Generation des Schuhs und wurde für Sportler, welche gerne etwas minimalistischer unterwegs sind, sowie Läufer, die gerne Hindernisläufe oder Swimrun absolvieren und sich abseits der Wege bewegen, konzipiert. Der Schuh ist durch das Polyester bluesign® Mesh-Upper sehr luftdurchlässig und leicht. Zudem wurde das Designmuster des Mittelfußes verändert, so dass er kaum Wasser aufnimmt, der Abfluss aber weiterhin gegeben ist. Die Mittelsohle ist biegsam und hält das Gewicht niedrig. Zusätzlich fördert der Schuh den natürlichen Bewegungsablauf des Fußes, fast als würde man Socken tragen. Die Außensohle des Acceleritas6 besitzt ein aggressives Muster und soll wie bei einem Traktor den Dreck nach außen leiten. Und zum Abschluss besitzt der Schuh den Juwel unter den griffigen Gummis, das RB9X®. Diese innovative Gummimischung liefert sowohl auf nassem als auch trockenem Untergrund unglaubliche Traktion und soll in Sachen Langlebigkeit keine Kompromisse machen.Icebug Acceleritas6 RB9X

Erster Eindruck und Verarbeitung
Beim Auspacken des Schuhs kommt Steffi ein nicht zu auffallender Schuh entgegen. Für Frauen gibt es ihn in DeepBlue/Scarlet und für  Männer in DeepBlue/DkOrange. Der Schuh ist sehr gut verarbeitet und weist keine abstehenden Nähte, Ecken oder sonstiges auf. Was unserer Testerin auch gleich auffällt, ist, dass dieser nicht so schwer ist.

Passform und Schnürung
Der Schuh sieht auf den ersten Blick ziemlich schmal aus, doch zieht man diesen an, passt er wirklich gut, auch für jemanden, der einen etwas breiteren Fuß als Steffi hat. Aufgrund der langen Schnürsenkel kann die Schnürung sehr gut variiert werden,  sie sind aber, wie Steffi findet, etwas dünn und müssen bei zu lascher Schnürung nochmal nachgeschnürt werden. Leider findet sich am Schuh keine Senkeltasche.

Laufeigenschaften
Wie Icebug in seiner Beschreibung angibt, ist der Schuh wirklich leicht und läuft sich extrem direkt. Das verdankt der Schuh seinem niedrigen Sohlenprofil und der guten biegsamen Mittelsohle. Unserer Testerin ist er aber zu direkt, denn man spürt schon viel von seinem Untergrund, jedoch nicht so, dass es unter der Fußsohle schmerzt. Wasser hat der Schuh gut abgehalten und wenn doch etwas ins Innere kam, war dieser schnell wieder trocken bzw. man hatte kein Nässegefühl am Fuß.

Dämpfung und Protektion
Dadurch, dass der Schuh minimalistisch aufgebaut ist, bietet dieser nur geringe Dämpfung. Der Acceleritas6 ist eben eher ein Wettkampfschuh, bei dem der Läufer nicht so viel Gewicht an den Füßen haben möchte. Schutz bietet der Schuh lediglich etwas am inneren Mittelfuß, mehr braucht er aber auch nicht, wurde er vorrangig für Hindernisläufe, SwimRun und dergleichen designed.Icebug Acceleritas6 RB9X

Grip und Stabilität
Die innovative Gummimischung RB9X® hält was Icebug verspricht. Dennoch muss Steffi einen kleinen Abstrich auf Stein machen und bei wurzeligem Gelände, wenn es bergab geht. Hier hatte sie ein nicht so griffiges Gefühl unter den Sohlen. Aber im Matsch und nassem Gefilde hat der Schuh sein zu Hause. Auch Wurzeln in der Ebene macht dem Schuh nichts aus und Steffi lief darüber hinweg, als wenn es immer der gleiche Untergrund wäre. Was ihr zudem aufgefallen ist, dass der Schuh bei Matsch wenig “stollt”, also wenig oder kein Boden im Profil hängen bleibt. Trotz seines minimalistischen Aufbau ist der Schuh stabil.Icebug Acceleritas6 RB9X

Fazit
Wer gerne Hindernisläufe macht oder auch im SwimRun unterwegs ist, ebenso auch gerne mal abseits der Straßen läuft, findet im Acceleritas6 RB9X® auf alle Fälle einen guten Begleiter. Denn hier zeigt der Schuh, was er kann. Geht man aber gerne mehr in die Berge und bewegt sich vorrangig bergauf und bergab, sollte sich derjenige oder diejenige nach einem anderen Partner umschauen.

2018-06-11T20:41:23+00:0011.06.2018|

Leave A Comment