Testbericht: hypen sports Jamspitz

Die Jamspitz von hyphen ist eine außerordentlich gute Outdoorjacke, die den Spagat zwischen Softshell und Hardshell wagt und mit Bravour meistert. Mit diesem Teil ist man am Berg das ganze Jahr perfekt angezogen!

Testbericht: hypen sports Jamspitzhypen sports Jamspitz

Hersteller: hypen sports
Modell: Jamspitz
Gewicht: 135 g/m²
Damengröße: XS – XL
Herrengröße: S – XXL
UVP: 279,95 €
Testdauer:  8 Wochen
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Die Jacke “Jamspitz” des oberbayerischen Herstellers hyphen sports ist eine leichte Wetterschutzjacke aus der elastischen bionic climate Membran von Schoeller. Dadurch ist sie wasserdicht und trotzdem atmungsaktiv. Zusammen mit ihrem sehr durchdachten Schnittkonzept (Windschottenkragen, körpernaher, aufstiegsorientierter Schnitt, etc.) ist sie ideal für den anspruchsvollen Bergsportler.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Jamspitz gibt es für Damen und Herren in jeweils verschiedenen Farben. Lena testete das Modell in Pink, es stünde auch Schwarz oder Blau zur Wahl. Für Männer wird sie in Blau, Schwarz, Gelb/Schwarz und Rot/Schwarz angeboten. Der erste Eindruck ist gleich sehr überzeugend. Sie sieht einfach klasse aus. Das Material fasst sich weich und sehr hochwertig an, die Nähte sind innen alle sauber verklebt und es fallen gleich etliche kleine Details auf, die einen neugierig auf den Test am Berg machen.

Passform und Tragekomfort
Unsere Testerin hat hier ihre normale Größe (Jacken in 38) gewählt, das entspricht hier Größe S. Anfangs war sie etwas skeptisch, ob das nicht zu klein ist, aber auch mit einer wärmenden Primaloft darunter passte die Jacke durch ihre gute Schnittführung ideal. Diese war auch das erste, was ihr beim Hineinschlüpfen auffiel.  Die Ärmel sind schön lang und nicht zu weit, auch am Körper sitzt die Jamspitz nahe, aber nicht eng. Der Rücken (Lena ist 1,73 m groß) ist gerade richtig und nicht zu kurz. Das Material ist auch innen angenehm und lässt sich auch so gut über einem Halbarm-Shirt tragen.

hypen sports Jamspitz hypen sports Jamspitz hypen sports Jamspitz  hypen sports Jamspitz

Wetterschutz und Atmungsaktivität
Die Jacke verfügt über verschiedene Features, die der Atmungsaktivität dienen sollen. Zum einen sind da die auffallend großen Reißverschlüsse an den Arm-Innenseiten. Diese reichen bis zum halben Unterarm und lassen sich komplett öffnen (nicht hinterlegt). So kann zusätzlich belüftet werden, wenn die Jacke aufgrund von Regen oder anderen Bedingungen noch nicht ausgezogen werden möchte. Zum anderen hat sie eine sehr spezielle Kragenlösung. Dieser ist schräg zu schließen (der ganz normale Front-Reißverschluss) und die Mundpartie ist perforiert. Innen ist hier das Material beschichtet. Ob das tatsächlich funktionell ist, war sich Lena anfangs nicht sicher, “durfte” sich aber diesen Winter des öfteren bei starkem Wind davon überzeugen, dass diese Lösung eine sehr gute ist. So ist man bis unter die Augen gut geschützt. Auch die Kapuze ist super geschnitten – es passt ein Helm darunter, man kann sie in der Weite regulieren und ihr Schild ist fest.hypen sports Jamspitz
Das verwendete Material hier ist die bionic climate Membran von Schoeller. Diese ist sehr atmungsaktiv und vor allem toller Schutz bei jedem Wetter. Sie schützt vor Regen und Schnee genauso wie vor Wind. Die Frage nach “Softshell oder Hardshell” stellt sich hier tatsächlich nicht – es ist irgendwie beides und funktioniert. Die Jacke ist nicht gefüttert, es passt aber gut eine Isolationsschicht darunter, sollte man leicht frieren.

Auf Tour
Lena testete die Jacke beim Skitourengehen, Bergsteigen, Langlaufen und auch zum Trailrunning. Vor allem “on ski” ist die Jamspitz ihrer Meinung nach ein Traum und hat sie quasi ständig begleitet. Der Schnitt macht einfach jede Bewegung mit, er ist körpernah, trägt unterm Klettergurt nicht auf und sie lässt sich sowohl im Bergauf durch ihre gute Atmungsaktivität als auch im Bergab und bei schlechtem Wetter sehr gut tragen. Genauso ist sie beim “normalen” Wandern und Bergsteigen daheim. Dadurch, dass sie eher dünn ist und nicht gefüttert, kann sie perfekt ganzjährig eingesetzt werden. Auch in der Loipe und beim Laufen schlug sie sich sehr gut, vor allem bei sehr niedrigen Temperaturen einfach über ein dünnes Shirt gezogen und ab geht’s. Die Jamspitz hat eine Innentasche mit Reißverschluss und eine Tasche auf der rechten Außenseite. Das Packmaß ist sehr klein.

Fazit
Die Jamspitz von hyphen ist eine außerordentlich gute Outdoorjacke, die den Spagat zwischen Softshell und Hardshell wagt und mit Bravour meistert. Mit diesem Teil ist man am Berg das ganze Jahr perfekt angezogen!

2018-04-24T08:13:29+00:00