Der Stinson 3 ATR von Hoka One One wird unter den Hoka Fans seine Anhänger finden. Gerade wer länger, auf nicht allzu technischen Trails unterwegs ist, wird mit ihm einen sehr bequemen Schuh finden, der auch nach Stunden noch das “Sofafeeling” verleiht.

Hoka OneOne Stinson 3 ATRTestbericht: Hoka OneOne Stinson 3 ATR

Hersteller: Hoka OneOne
Modell: Stinson 3 ATR
Sprengung: 6,5 mm
Gewicht: 345 g (EU 42)
Damengröße: EU 36 – 44  
Herrengröße: EU 40 – 49 1/3
UVP: 150,00 €
Testdauer: 4 Wochen ( ca. 40 km)
Tester: Björn

Kurze Beschreibung
Der Stinson 3 ATR ist mit seiner Außensohle für jedes Gelände, auf dem Trail und auf der Straße zu Hause. Dank des aggressiven Meta-Rocker, des breiten Gehäuses und der maximalen Dämpfung ist das Modell ein idealer Trainingsschuh für alle, die gerne mit Unterstützung den Schrittzyklus durchlaufen. Die Meta-Rocker-Zwischensohlengeometrie, die speziell mit einem niedrigen Fersen-Zehen-Unterschied und einem geformten Außensohlenradius im Fersen- und Zehenbereich gefertigt ist, fördert eine einzigartige natürliche Abrollbewegung. Dies unterstützt die natürliche Form und regt eine effiziente, kontinuierlich positive Abrollbewegung vom Fersenauftritt bis zum Zehenabrollen an.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der von Grund auf neu gestaltete Stinson 3 ATR von Hoka One One erreicht uns in der recht neutralen Farbkombination Farbe “Grey/Orange Flash. Sowohl für den Herren als auch für die Damen gibt es je eine weitere farbenfrohere Kombination. Bei der Verarbeitung des Stinson 3 ATR gibt es nichts zu bemängeln.

Hoka OneOne Stinson 3 ATR Hoka OneOne Stinson 3 ATR Hoka OneOne Stinson 3 ATR Hoka OneOne Stinson 3 ATR Hoka OneOne Stinson 3 ATR

Passform und Schnürung
Hoka’s sind bekannt dafür, dass sie eine tolle Passform haben. So auch der neue Stinson 3 ATR. Reinschlupfen, zuschnüren und wohlfühlen. Der Fuß ist gebettet wie im Himmelbett und besonders die Zehen haben genügend Platz, sich zu entfalten. Auch wenn viele die Hoka’s für Clownschuhe halten und daher von einem Kauf abschrecken, die Passform und der Tragekomfort sind spitze.

Hoka OneOne Stinson 3 ATR

Laufeigenschaften
Björn hatte die Schuhe bei diversen Touren an und wurde von Teilnehmern gefragt, wie man in “den Dingern” denn läuft und ob man da nicht ständig umknickt. Ok, anfangs ist das Laufgefühl ungewohnt und wenn man eine kurze schnelle Runde drehen will, ist der Stinson 3 ATR vielleicht nicht die beste Wahl. Will man aber gemütlich cruisen oder eine längere Runde drehen, dann spürt man die Vorteile des Hoka’s. Hat man sich an das butterweiche Abrollen gewöhnt und sich mit dem “Hokafeeling vertraut gemacht, muss man mit dem Stinson 3 ATR unbedingt auf den Trail. Durch die extreme Dämpfung bekommt man zwar kaum bis überhaupt keine Rückmeldung vom Trail, aber dafür kann man förmlich einfach über alles drüber laufen.

Dämpfung und Protektion
Hoka selbst definiert den Stinson 3 ATR als dämpfenden Stabilitätsschuh und in diese Kategorie passt er auch gut rein. Gerade Björn mit seinen deutlich über 80 kg gefiel die extreme Dämpfung sehr gut, anfangs vielleicht zuviel, aber nach 2 – 3 Stunden als sehr entspannend. Durch die Sohle haben Steine oder sonstige Gegenstände null Chance auf ein Durchkommen. Der Zehenbereich ist für Mittelgebirge ausreichend geschützt. Für alpine Touren ist er uns allerdings zu wenig geschützt.

Hoka OneOne Stinson 3 ATR

Grip und Stabilität
Zusammengefasst schneidet der Stinson 3 ATR hier mit einem “Befriedigend” ab. Die Stabilität der Ferse fand Björn im Grenzbereich auf technischen Trails als zu instabil. Bei allen anderen Bedingungen hatte Björn keinerlei Probleme. Der Grip ist bei trockenen Bedingungen super, auf nassem Untergrund kommt der Schuh aber zu schnell an die Grenzen. Schlamm und Matsch meisterte er aufgrund der geringen Profiltiefe ebenfalls nicht besonders gut.

Fazit
Der Stinson 3 ATR von Hoka One One wird unter den Hoka Fans seine Anhänger finden. Gerade wer länger, auf nicht allzu technischen Trails unterwegs ist, wird mit ihm einen sehr bequemen Schuh finden, der auch nach Stunden noch das “Sofafeeling” verleiht.

2017-03-24T07:28:59+00:0021.09.2015|

Leave A Comment