Testbericht: Camelback M.U.L.E LR 15

Der Camelbak M.U.L.E. LR 15 ist in Björns Augen ein reinrassiger Bikerucksack, in den man alles für eine Tagestour hinein bekommt. Der super Tragekomfort und die kleinen Details gefielen uns extrem gut.

Camelback M.U.L.E LR 15Testbericht: Camelback M.U.L.E LR 15

Hersteller: Camelbak
Modell:  M.U.L.E. LR 15
Gewicht: 800 Gramm (ohne Trinkblase)
Volumen: 12 l + 3 l, davon max. 3 l für Trinkreservoir
Größe: 447 x 26 x 25 cm, Rückenlänge: 43 – 53 cm
UVP: 149,00 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Björn

Kurze Beschreibung
Der M.U.L.E. LR 15 3-L-Trinkrucksack ist ein Klassiker von Camelbak mit neuem Design und vielen praktischen Details. Anstatt das Gewicht an den Schultern ziehen zu lassen, sitzt der M.U.L.E. LR mit niedrigem Schwerpunkt bequem an der Hüfte und bietet somit mehr Stabilität bei schnellen Downhills mit dem Mountainbike. Auch das CRUX™ Trinksystem sitzt tiefer für mehr Komfort und Bewegungsfreiheit. Dazu kommen praktische und bekannte Features wie das belüftete und angenehm zu tragende Airfoil™ Rückensegment, Halterungen für einen Helm, eine kleine Werkzeugtasche und der integrierte Regenschutz. Ein vielseitiger Fahrrad-Rucksack, der seinesgleichen sucht!

Erster Eindruck und Verarbeitung
Den M.U.L.E.® LR 15 bekommt man in 4 unterschiedlichen Farben, unsere Farbvariante nennt sich Racing Red/Pitch Blue. Volumenmässig bietet er Platz für 12 Liter, wobei 3 LIter für das LUMBAR Reservoir mit Quicklink System entfallen. Optisch macht der M.U.L.E.® LR 15 ein sehr guten Eindruck und auch die verwendeten Materialien geben keinen Anlass zum Meckern. Die Reißverschlüsse sind qualitativ hochwertig und gehen sehr leichtgängig, dies auch nach 2 Monaten intensiver Nutzung.

Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15

Passform und Tragekomfort
Den M.U.L.E.® LR 15 gibt es leider nur in einer Einheitsgröße, für Björn’s 2 Meter Körpergröße nicht optimal, aber dank der maximalen Rückenlänge 53 cm noch ok. Nachdem Schulterriemen und Hüftgurt passend eingestellt wurden, war die Passform überraschend gut. Das Rückenteil ist so ausgelegt, dass die Last vom Rücken ferngehalten wird. Selbst voll beladen, mit allem, was man für eine Tagestour so alles braucht, empfand Björn den M.U.L.E. LR 15 3-L-Trinkrucksack als sehr angenehm. Ein Großteil des Gewichtes wird durch den weichen Hüftgurt auf den unteren Rückenbereich verteilt.  

Taschenkonzept und Details
Der speziell zum Biken entwickelte M.U.L.E. LR 15 besitzt 3 Hauptfächer, 2 Hüfttaschen, 1 kleine Außentasche. Im Hauptfach, welches sich direkt am Rücken befindet, ist das 3 Liter  LUMBAR Reservoir mit Quicklink-System verstaut. Dank der großen Öffnung lässt es sich super befüllen, lediglich beim Zuschrauben hatte Björn ein paar Probleme. Zweimal dachte er, der Verschluss sei zu, aber dann stellte sich heraus, dass er schief eingedreht war. Leider merkte er dies erst, nachdem der Rucksack schon nass war. Bei den nächsten Touren wurde genauestens darauf geachtet, dass der Verschluss richtig sitzt. In das mittlere Hauptfach bekommt man eigentlich alles für eine Tagestour, selbst Knieschoner in Gr. XL fanden bei Björn dort Platz. Das äußere Hauptfach bietet im oberen Teil eine integrierte Netztaschen mit Schlüsselhalter. Weiter unten ein extra Fach für Werkzeug. Dieses kann man ordentlich in der kleinen mitgelieferten Werkzeugtasche verstauen. Im Test war diese kleine Tasche von großem Vorteil, denn so hatte man das komplette Werkzeug sofort zur hand. Für’s Handy hat der M.U.L.E. LR 15 auf der Oberseite noch ein Außenfach, was innen weich gefüttert ist. So ist das Handy während der Tour gut verstaut. Die beiden Hüfttaschen links und rechts sind ideal für Riegel etc. Björn’s Handy, Samsung S7, passte leider nicht rein. Zum Lieferumfang gehört noch eine Regenhülle, die im Test den kompletten Inhalt trocken gehalten hat.

Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15 Camelback M.U.L.E LR 15

Auf dem Trampelpfad
Björn hatte den M.U.L.E. LR 15 von Camelbak bei vielen Touren dabei und gewöhnte sich schnell an ihn. Trotz der nicht so optimalen Rückenlänge war der Tragekomfort ausgesprochen gut. Das Material erwies sich im Test als sehr robust und absolut outdoor-tauglich. Durch die Konzeption des Rückteils war der Rücken auch an warmen Tagen gut belüftet. Vom Handling her war der M.U.L.E. LR 15 auch problemlos, Reißverschlüsse und Clips funktionierten jederzeit einwandfrei. Auch die Magnet-Befestigungsklemme des Trinkschlauchs konnte voll überzeugen.

Fazit
Der Camelbak M.U.L.E. LR 15 ist in Björns Augen ein reinrassiger Bikerucksack, in den man alles für eine Tagestour hinein bekommt. Der super Tragekomfort und die kleinen Details gefielen uns extrem gut.

2017-10-11T09:15:52+00:00