Die terrex Agravic Hybrid Softshell Jacke ist für uns schwer einzustufen. Sie ist definitiv mehr als eine reine Windjacke und für die meisten auch als perfekte Regenjacke geeignet. Gerade wenn sich Wind, Regen und Sonne abwechseln, ist man mit ihr perfekt gerüstet.

adidas terrex Agravic Hybrid SoftshellTestbericht: adidas terrex Agravic Hybrid Softshell

Hersteller:
adidas
Modell: terrex Agravic Hybrid Softshell
Gewicht: 225 g bei Größe 50
Damengröße: EU 32 – 44
Herrengröße: EU 46 – 62
UVP: 229,95 €
Testdauer: 3 Wochen
Tester: Holger

Erster Eindruck und Verarbeitung
Wie schon bei den terrex Oberteilen wird auch die terrex Agravic Hybrid Softshell Jacke in “Raw Ochre” an uns geliefert.Es gibt sie für Männer aber auch in Blau. Beim Blick in die Jacke fallen uns direkt die unterschiedlichen Materialien auf. An den Körperstellen, die nicht direkt dem Wind und Regen ausgesetzt sind, wurde Pertex® Equilibrium verwendet. An den Schultern, der Brust und in der Kapuze wurde GORE WINDSTOPPER® Material verwendet, was den Wind abhalten soll.

adidas terrex Agravic Hybrid SoftshellPassform und Tragekomfort
Die terrex Agravic Hybrid Softshell Jacke ist normal, nicht zu eng oder weit geschnitten und fällt von der Größe auch normal aus. Am unteren Bund befindet sich an beiden Seiten ein Zugband, um die Jacke enger zu stellen. Die Kapuze hat ebenfalls eine Verstellmöglichkeit und kann somit perfekt an den Kopf angepasst werden. Durch den sehr hochschließenden Kragen ist man sehr gut gegen Wind und Wetter geschützt.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Durch den Einsatz an unterschiedlichen Membranen besitzt die terrex Agravic Hybrid Softshell Jacke eine sehr gute Atmungsaktivität. Auch wenn sie nicht für lange Regenschauer gedacht ist, so hält die terrex Agravic Hybrid Softshell doch auch diesem länger stand, ohne dass man allzu nass wird. Nach ca. 2 h im Regen ging die Jacke zwar langsam durch, aber dann sorgte das GORE WINDSTOPPER Material zuverlässig für Windschutz und hielt uns warm. Holger fand diese Mischung sehr gut bei den wechselnden Bedingungen im Frühjahr, wenn es in der einen Sekunde regnet und stürmt und in der nächsten die Sonne scheint. Trotzdem kann man die Jacke immer anlassen.

adidas terrex Agravic Hybrid Softshell adidas terrex Agravic Hybrid Softshell adidas terrex Agravic Hybrid Softshell

Auf dem Trampelpfad
Das typische Rascheln einer Wind- und Regenjacke ist bei der  terrex Agravic Hybrid Softshell nicht störend. Während des Laufens macht sie jede Bewegung perfekt mit. Das einzige Manko ist die fehlenden Ar­re­tie­rung der Kapuze, wenn man diese nicht auf hat. Die Seitentaschen sind groß genug, um die Hände darin zu verstecken. Dazu gibt es eine Brusttasche, die gleichzeitig zum Verstauen der Jacke dient und ansonsten perfekt für das Handy geeignet ist. Das Verstauen in die Tasche geht problemlos.

Fazit
Die terrex Agravic Hybrid Softshell Jacke ist für uns schwer einzustufen. Sie ist definitiv mehr als eine reine Windjacke und für die meisten auch als perfekte Regenjacke geeignet. Gerade wenn sich Wind, Regen und Sonne abwechseln, ist man mit ihr perfekt gerüstet.

2017-03-24T07:28:05+00:0027.04.2016|

Leave A Comment