Live Tracking mit GPSies.com

Mit dem Live Tracking über GPSies.com bekommt man eine einfach, kostenlose und Akku sparende Möglichkeit, andere seinen Lauf live mitverfolgen zu lassen.

Live Tracking mit GPSies.comLive Tracking mit GPSies.com

Wer seine Strecken, so wie wir, über GPSies.com plant, hat schon seit längerem die Möglichkeit eines s. g. “Live Trackings”, also die Möglichkeit, dass andere den Lauf live verfolgen können.

Aber wofür braucht man sowas überhaupt? Dafür gibt es verschiedene Gründe. Wer z. B. einen längeren Lauf ganz alleine macht, kann so seine aktuelle Position seinen Lieben zu Hause verraten, denn wenn etwas passieren sollte, wüssten diese direkt, wo man sich befindet, oder wenn man kein Empfang hat, wo man wann zuletzt war.

Wer einen besonderen Lauf veranstaltet und möchte, dass andere das Vorhaben live verfolgen können, wie z. B. einen Spendenlauf oder einen Wettkampf, können diese Möglichkeit nutzen. Oder man hat einfach nur so Spaß daran.
Zeit für uns, das mal genauer anzuschauen. Dafür schickten wir Holger auf eine einsamen langen Lauf von 9 h durch die Eifel.
Eines vorweg, diese Funktion ist zurzeit nur für Android Geräte verfügbar.

Vorbereitung
Man muss sich bei GPSies.com einmalig kostenlos registrieren, um den Service nutzen zu können.
Dann gibt es zwei Möglichkeiten.

  1. Man möchte nur, dass andere einen selbst live verfolgen können. Dann wird nur die aktuelle Postion auf einer Karte angezeigt, oder
  2. man möchte, dass seine Position auf einer geplanten Strecke angezeigt wird. Dann muss man erst diese planen, einen GPS Track hochladen oder auf eine vorhandene Strecke zurückgreifen. Diese Strecke muss auf jeden Fall öffentlich sein. Wählt man die Funktion “nicht öffentlich”, so funktioniert die Verknüpfung später nicht.

Funktionsweise
Die Funktionsweise ist recht einfach. Durch die APP “Backitude” wird bei eingeschaltetem GPS Empfänger des Smartphones die aktuelle Postion an den GPSies Server gesendet, in welchem Zeitintervall, das kann man selber festlegen.

  1. h. man braucht nur eine Datenverbindung und einen eingeschalteten GPS Empfänger. Zum Thema Datenvolumen und Akkuverbrauch später mehr.

Installation
Auf dem Smartphone muss die APP “Backitude” installiert werden. siehe Anleitung (http://blog.gpsies.com/article/194/alpha-version-live-tracking-mit-gpsies-und-backitude-android)
In der APP kann man die Zeit, wie oft das Signal auf den Server gesendet wird, selber einstellen (Settings > Standard Mode Settings > Time Intervall Selection).

Für unseren Test stellten wir 2 Minuten ein.

GPSies2Dann kann es auch schon losgehen. Sobald man die APP wie von GPSies.com beschrieben konfiguriert und  gestartet hat sowie den GPS- und Datenempfang aktiviert hat, wird die Postion übertragen und auf der Karte angezeigt.

Live Tracking mit GPSies.comWill man zusätzlich, dass die Postion auf einer Strecke angezeigt wird,  muss man einfach auf den Globus neben der Strecke klicken.
Während des Live Trackings kann nun jeder die aktuelle Postion auf der Strecke sehen. Zudem kann man sich durch das Anklicken des Symbols noch weitere Informationen wie
Distanz, Geschwindigkeit  und Uhrzeit der letzten Übertragung anzeigen lassen.

Datenschutz
Man sollte beachten, dass man nach dem Starten des Live Trackings seine aktuelle Position für alle sichtbar macht. Eine Funktion, dass man nur ausgewählten Leuten den Zugang ermöglicht, gibt es noch nicht, ist aber in der Entwicklung.

Während des Laufens
… muss man garnichts machen. Die APP versucht, nach dem eingestellten Intervall über die Datenverbindung die Postion zu senden.

Hat man keinen Empfang, passiert nichts. Ist die Übertragung nicht erfolgreich, versucht die APP es nicht solange, bis wieder Empfang ist, sondern schickt nach dem eingestellten Intervall einfach wieder die nächste Position.

Akku und Datenvolumen
Live Tracking Möglichkeiten gibt es viele, nur ist diese Anwendung extrem Akku- und Datenvolumen sparend aufgebaut. Da die APP immer nur (bei uns alle 2 Minuten) kurz auf den GPS Empfänger zugreift und die Daten versendet, hatten wir nach neun Stunden Laufen nur 270kBit an Daten versendet und der Akku des Handys war noch zu 12% geladen und das, wo das Handy (Samsung Duos) mehrmals mit der Netzsuche beschäftigt war und wir einige Bilder und Nachrichten versendet hatten.

Fazit
Mit dem Live Tracking über GPSies.com bekommt man eine einfach, kostenlose und Akku sparende Möglichkeit, andere seinen Lauf live mitverfolgen zu lassen.

2017-03-24T07:29:31+00:00