Die Hyphen Haindlkar ist keine Jacke für allzu widrige Bedingungen. Sie überzeugte unseren Tester mit tollem Sitz und guter Atmungsaktivität. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der Blick auf Nachhaltigkeit.

Testbericht: Hyphen HaindlkarHyphen Haindlkar

Hersteller: Hyphen
Modell: Haindlkar
Gewicht: 204 g
Damengröße: XS (36) – XL(44)
Herrengröße: S (48) – XXL (56)
UVP: 149,95 €
Testdauer: 12 Wochen
Tester: Christian C.

Kurze Beschreibung
Die Leichtgewichtjacke schützt bei Nebel, Nieselregen und leichtem Schneefall bis zu Windgeschwindigkeiten von ca. 20 km/h. Das Material, mit ecorepel® von Schoeller ausgerüstet, bietet die moderne, saubere Form einer aus der Natur inspirierten Wasserabweisung. Diese Hightech-Ausrüstung ist sehr umweltfreundlich und frei von Fluorcarbon.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der blaue, glänzende Stoff erweckt gleich das Discofeeling. Die Verarbeitung ist top. Der Stoff fühlt sich schön weich und wertig an. Er ist leicht elastisch. Eine kleine Reißverschlusstasche befindet sich auf dem linken Arm. In der Innenseite ist ebenfalls eine kleines verstecktes Fach, um die Jacke zu verstauen. Warum die Jacke mit der Aussage: “keine Taschen für elektronische Geräte in der Herz-Zone” wirbt, was nicht wirklich ein Vorteil der Jacke ist, finden wir fraglich! Es gibt genügend andere Dinge, die man in eine Brusttasche packen kann!

Hyphen Haindlkar Hyphen Haindlkar Hyphen HaindlkarHyphen Haindlkar

Passform und Tragekomfort
Die Größe M passt unserem Tester mit 188 cm Körpergröße perfekt. Der Sitz ist locker und engt nirgends ein. Auch der hoch geschnittene Kragen sitzt bequem. Besonders gut findet Christian die verlängerten Ärmel, da diese über das Handgelenk reichen. Das Hüftbündchen sitzt angenehm locker und erfüllt seinen Zweck. Die Tasche auf dem linken Oberarm ist für ein Smartphone wenig geeignet. Der Inhalt der Tasche wackelt zu sehr und ist damit störend auf dem Trail.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Hyphen Haindlkar dient als Schutz vor leichtem Nieselregen oder Schneefall. Der Schutz ist aber zeitlich begrenzt. Gegen Wind bietet sie kaum Schutz. Die Atmungsaktivität ist gut, selbst bei schweißtreibenden Anstiegen!

Auf dem Trampelpfad
Christian findet den lockeren Sitz für bewegungsintensive Aktivitäten super. Die Hyphen Haindlkar macht jede Bewegung mit. Der leichtgängige Doppel-Reißverschluss und die Oberarmtasche lassen sich problemlos beim Laufen bedienen.

Fazit
Die Hyphen Haindlkar ist keine Jacke für allzu widrige Bedingungen. Sie überzeugte unseren Tester mit tollem Sitz und guter Atmungsaktivität. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der Blick auf Nachhaltigkeit.

2018-04-11T10:25:38+00:0006.04.2018|

Leave A Comment