Die Helly Hansen Odin Veor Down Jacket ist eine sehr stylische Daunenjacke, die sich von anderen ähnlichen Modellen durch die Lüftungsschlitze unter den Armen auffällt. Beides lässt sie nach Lenas Meinung zu einem Lieblingsteil werden.

Testbericht: Helly Hansen Womens Odin VEOR Down Helly Hansen Womens Odin VEOR Down Jacket

Hersteller: Helly Hansen
Modell: Womens Odin VEOR Down Jacket
Gewicht: keine Angabe
Damengröße: XS – XL
UVP: 300,00 €
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Das Helly Hansen Odin Veor Down Jacket ist eine klassische Isolations-Daunenjacke und irgendwie auch doch nicht. So wartet dieses Stück mit ein paar interessanten Gimmicks auf, die man so bei dieser Art von Kleidung normalerweise nicht findet. Hier wurde großen Wert auf ein Belüftungssystem gelegt, das die Vielseitigkeit der Odin Veor Down Jacket erhöhen soll.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Gleich beim ersten Anfassen fiel Lena das geringe Gewicht der Helly Hansen Jacke auf. Das Obermaterial schimmert leicht und die Farbe (“everglade”- eine Art metallic-flaschengrün) gefällt unserer Testerin total – sehr stylisch und irgendwie auch edel. Alle Nähte sind sauber verarbeitet und auch insgesamt macht das gute Stück einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Jacke hat seitlich je eine Einschubtasche und unter den Armen Lüftungsschlitze, die per Reißverschluss zu öffnen sind. Hier ist zusätzlich ein kleiner Softshell-Streifen eingenäht. Am Rücken befinden sich weitere Lüftungsöffnungen. Die Füllung bei diesem Modell besteht aus 90/10 Gänsedaunen/Federn.

Passform und Tragekomfort
Lena passte hier ihre gewohnte Größe. Der Schnitt der Jacke ist schön lang, was ihr vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig ist. Auch die Ärmel sind gut geschnitten und ebenso der Schulterbereich lässt ausreichend Platz. Man kann so gut auch noch eine dickere Baselayer-Schicht darunter tragen. Sie ist angenehm weich und luftig. Der Reißverschluss lässt sich schön weit hinauf schließen, so dass Hals und Kinn gut eingepackt sind. Die Kapuze hat ein kleines Schild und ist von der Größe her schön anliegend. Sie lässt sich in der Weite regulieren. Lenas Skihelm fand im Test jedoch keinen Platz darunter.

 Helly Hansen Womens Odin VEOR Down Helly Hansen Womens Odin VEOR Down

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Helly Hansen Odin Veor Daunenjacke ist eine Isolationsjacke für den Wintereinsatz. Sie ist schön warm und nicht zu dünn. Mit diesem Modell ist man auch bei tieferen Minusgraden noch gut vor Kälte geschützt. Zur besseren Ventilation gibt es hier zwei Lüftungsschlitze unter den Armen. Lena findet dies super, das hat sie bisher bei keiner vergleichbaren Jacke gehabt und das macht ihrer Meinung total Sinn. So kann man bei Bedarf für ein bisschen Kühlung sorgen. Auch die Lüftungsschlitze am Rücken (zum Patent gemeldet) sind ausgeklügelt und funktionieren. Trägt man jedoch einen Rucksack, ist die “Wirkung” von diesen leider dahin. DasHelly Hansen Womens Odin VEOR Down Obermaterial ist wie bei den meisten Isolationsjacken nicht wasserdicht, vor Wind ist man jedoch bestens geschützt.

Auf Tour
Lena testete die Helly Hansen Odin vor allem auf Skitour und beim Winterwandern – jedoch auch in der Freizeit trug sie das Modell gern. Vor allem bei kühlen Temperaturen oder bei Wind empfand sie die Jacke als sehr angenehm. Es passt auch gut unter eine Hardshelljacke und lässt sich klein verpacken (ein Packsack ist mit im Lieferumfang inbegriffen). Fast auf jeder Tour nutzte unsere Testerin auch die Lüftungsschlitze unter den Armen – davon ist sie absolut begeistert. Etwas ungünstig ist ihrer Meinung der Reißverschluss der beiden Taschen, man bleibt leider häufiger hängen und muss hier etwas vorsichtig sein, damit man das Obermaterial nicht beschädigt.

Fazit
Die Helly Hansen Odin Veor Down Jacket ist eine sehr stylische Daunenjacke, die sich von anderen ähnlichen Modellen durch die Lüftungsschlitze unter den Armen auffällt. Beides lässt sie nach Lenas Meinung zu einem Lieblingsteil werden.

Helly Hansen Womens Odin VEOR Down Jacket Helly Hansen Womens Odin VEOR Down Jacket

2018-01-19T09:23:10+00:0019.01.2018|

Leave A Comment