Testbericht: Dynafit Feline SL

Lena fand den Feline durchweg spitze, vor allem auf sehr traillastigen Strecken ist der Grip echt unschlagbar und das direkte Laufgefühl macht einfach total Spaß. Vor allem in der Übergangszeit oder bei schlechtem Wetter, wenn der Boden nass oder eisig ist, zeigt das Profil, was es kann.

Testbericht: Dynafit Feline SL

Hersteller: Dynafit  Dynafit Feline SL
Modell: Feline SL
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 290 g (EU 42)
Damengröße: EU 35 – 43
Herrengröße: EU 39 – 48,5
UVP: 139,90 €
Testdauer:  2 Wochen (ca. 60 km)
Tester: Lena

Kurze Beschreibung
Der Dynafit Feline SL ist die perfekte Wahl für ambitionierte Athleten, um schwierige Geländeläufe und Sky Race Wettbewerbe zu meistern. Steiles, ruppiges Gelände, Felsen, Matsch und Geröll können mit dem Trailrunning Schuh ohne Probleme bewältigt werden. Der superleichte Feline SL passt sich bei jedem Schritt an das entsprechende Gelände an und garantiert deshalb Reaktionsfreudigkeit und unübertroffene Bodenhaftung.

Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Feline hat die typische Dynafit-Optik und gefällt dadurch Lena sehr. Die Nähte machen allesamt einen guten Eindruck und auch das Material sieht robust und fest aus. Die Sohle wirkt beim ersten Anziehen noch etwas hart und starr, dafür lässt das Profil schon mal einiges erwarten. Die Sohle innen kann man herausnehmen.

Passform und SchnürungDynafit Feline SL
Der Schuh sitzt richtig gut, er ist nicht zu schmal und nicht zu breit, vor allem den Fersensitz fand Lena super, da er auch bei steilen bergauf-Stücken gut hält. Die Schnürung ist ein Schnell-Spann-System und funktioniert einwandfrei. Das lose Ende verschwindet in einer Lasche. Leider sammelt sich in genau dieser beim Laufen Dreck, den man nur schwer wieder rausbekommt. Das stört zwar nicht beim Laufen, aber hier wäre eine andere Lösung schöner.

Laufeigenschaften
Das Laufgefühl ist ziemlich “direkt”, was Lena persönlich sehr schätzte. Der Schuh ist schön leicht und man spürt ihn kaum am Fuß. Für das Laufen auf Forstwegen empfand Lena ihn als etwas zu hart, auf Trails ist dieser Schuh ein Traum.

Dämpfung und Protektion
Die Dämpfung des Laufschuhs ist gut, jedoch nicht übermäßig. Bei längeren Abschnitten von Forstweg könnte da etwas mehr nicht schaden, dafür ist sie für Trails genau richtig abgestimmt. Das Obermaterial des Schuhs ist sehr atmungsaktiv, aber Feuchtigkeit von außen dringt ebenso gut ein und man bekommt bei matschigen, feuchten Verhältnissen schnell nasse Füße.

Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL Dynafit Feline SL

Grip und Stabilität
Der Feline ist ein absolutes “Gripmonster”. Vor allem auf steilen Downhills kann man mit ihm richtig Gas geben, da der Halt echt spitze ist. Auch auf felsigem, eisigem, nassem Untergrund ist der Grip super und man kommt so gut wie nie ins Rutschen. Hier zeigt die etwas harte Vibram-Sohle ihre Vorteile. Man hat beim Laufen einen guten Halt im Schuh, da er schön fest ist und nicht zu weich.

Fazit
Lena fand den Feline durchweg spitze, vor allem auf sehr traillastigen Strecken ist der Grip echt unschlagbar und das direkte Laufgefühl macht einfach total Spaß. Vor allem in der Übergangszeit oder bei schlechtem Wetter, wenn der Boden nass oder eisig ist, zeigt das Profil, was es kann.

2017-03-24T07:29:42+00:00