Der La Sportiva Primus 2.0 Hoody konnte Björn in Funktion und Optik voll überzeugen. Eine tolle Jacke für Temperaturen um den Gefrierpunkt, die man auch mal so als Freizeitjacke tragen kann.

La Sportiva Primus 2.0 HoodyTestbericht: La Sportiva Primus 2.0 Hoody

Hersteller: La Sportiva
Modell: Primus 2.0 Hoody
Gewicht: 398 g ( Gr. L)
Herrengröße: S – XXL
UVP: 170,00 €
Testdauer: 5 Wochen
Tester: Björn

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Primus 2.0 Hoody stammt ursprünglich aus der Skimountaineering Kollektion von La Sportiva. Aber was für Skibergsteiger konzipiert wurde, kann für Trampelpfadläufer nicht schlecht sein. Was beim Primus 2.0 Hoody sofort auffällt, ist die PrimaLoft Silver Eco Füllung auf der Vorderseite, welche farblich auch noch abgesetzt ist. Auf verstellbare Ärmelenden und übermäßige Taschen verzichtet La Sportiva bei der Primus 2.0 Hoody zum Glück.

Passform und Tragekomfort
Obwohl Italiener bekanntermaßen kleiner gewachsen sind, passte Björn die Jacke in Gr. XL perfekt. Die Arme sind lang genug und auch die Kapuze fügt sich wie eine Haube über den Kopf. Die gesamte Jacke ist dank des Polartec Materials sehr elastisch, was Björn auf dem Trail sehr gut gefiel.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Durch die exklusive Spirex Konstruktion, welche aus zwei Schichten und der Innenfüllung besteht, überzeugte der Primus 2.0 Hoody mit einer sehr guten Atmungsaktivität. Allerdings ist die Jacke bei Temperaturen von über 7 – 8 Grad überdimensioniert. Die PrimaLoft Silver Eco Füllung der Vorderseite wärmt einen bei kalten Temperaturen sehr gut. Wind- und wasserdicht ist diese Jacke allerdings nicht, aber das behauptet sie auch nicht.

Auf dem Trampelpfad
Mit dem Primus 2.0 Hoody von La Sportiva hatte Björn viel Spaß auf dem Trampelpfad. Bei Temperaturen über 8 Grad reichte ihm ein kurzärmeliges Unterhemd und so wurde aus der Jacke ein langes Oberteil. Bei kälteren Temperaturen zog Björn dann ein Longshirt drunter und war bei Läufen über 2 Stunden sehr gut geschützt. Lediglich bei Regen saugt sich das PrimaLoft Material schnell voll, was zu einem unangenehmen Tragekomfort führte. Die zusätzlichen Verstärkungen an den Schultern kommen dem Rucksack-tragenden Trailläufern sehr entgegen. Nach 5 Wochen und ca. 160 km mit dem Primus 2.0 Hoody zeigten sich jedenfalls keine Abnutzungen.

Fazit
Der La Sportiva Primus 2.0 Hoody konnte Björn in Funktion und Optik voll überzeugen. Eine tolle Jacke für Temperaturen um den Gefrierpunkt, die man auch mal so als Freizeitjacke tragen kann.

2017-03-24T07:28:39+00:0014.01.2016|

Leave A Comment